U15 zur Wochenendfreizeit in Crailsheim vom 03. - 06.01.2013

Ferienfreizeit voller Erfolg, Einladung fürs nächste Jahr bereits erfolgt.

Bereits zum dritten Mal fuhr unsere Mädchenabteilung zur Winterferienfreizeit nach Baden-Württemberg
zum befreundeten TSV Crailsheim. An Bord waren diesmal unsere U15 Mädels und die Betreuer Normen
Kellermann, Monika Köhler und Dirk "Piwi" Albrecht. Fazit vorweg, es war die beste Fahrt bisher. Da es
kaum noch Steigerungspotenzial gibt, sollte man dieses Niveau fürs nächste Jahr halten, denn die Einladung
durch den "Manager" des TSV, Hubert Oechsner, ist bereits erfolgt. Die U13 bis U17 dürfen sich 1 Jahr
schon freuen.

Tourbericht:
Los ging es am Donnerstag, den 03.01.2013 um 9.00 Uhr ab Sportplatz Sittermannstraße. Nach einer
lustigen Hinfahrt erreichten wir trotz zwischenzeitlicher Pause bereits um 13.40 Uhr unser Ziel, die Karls-
berghalle in Crailsheim. Das Begrüßungskomitee war noch nicht eingetroffen, so zogen wir es vor bei
leckerer Döner uns erst einmal richtig satt zu essen, was auch allen gelang. Es folgte ein Rundgang
durch die Innenstadt und eine kleine Einkaufstour durch den örtlichen Supermarkt um die  Verpflegung
für die nächsten Tage zu sichern. Nach der Begrüßung durch Hubert Oechsner und seiner Eva,
belegten wir schlagartig unsere "Zimmer" in der Karlsberghalle. Es folgten den Abend ein paar lustige
Spielchen in der Halle bzw. im anliegenden Jugendbüro der Stadt Crailsheim, wo wir immer einen großen
Raum bekommen zum Essen un Spielen. Unser Dank hier gilt Frau Hägele, die Leiterin der städt. Einrichtung.
Man läßt uns total freie Hand und Schlüsselgewalt, was von einem großem Vertrauen uns gegenüber
gewertet werden kann. Wir dürfen den ganzen Tag alles benutzen inkl. Küche. Gegen 24 Uhr gingen wir
diesmal ziemlich früh schlafen. Der Tag war aber auch lang und anstrengend. Am Freitag stand nach dem
Frühstück die Tagestour nach Schwäbisch-Hall auf dem Programm. Bereits um 9.30 Uhr ging es los.
Die Fahrt über die Schwäbische Alb ging hoch und runter. Nach einen ausgiebigen Besuch der sehr
interessanten Altstadt inkl. "Shoppingmöglichkeit" für die Mädels ging die Tour weiter ins wunderschöne
Hallenbad der Stadt Schwäbisch-Hall. Nach 4 Stunden schwimmen, saunen, relaxen, solbaden und
riesenrutschen, ging es wieder "nach Hause". Abendessen in Form von 5 Familienpizzas folgten.
Danach besuchte man kurz die Familie Häßner in Crailsheim, wodurch der Kontakt vor 3 Jahren überhaupt
entstand. Tochter Tabita spielte 3 Jahre in Vluyn Fußball, bevor man gen Süden umzog. Tabita freute sich
sehr über das Gastgeschenk in Form zweier Foto-DVDs der Saison 2006-2008. Der Abend bestand aus
Bingo und Würfelspielen, was sehr abendfüllend war. Die Mädels spielten danach noch in der Halle und
die 3 Betreuer spielten den "Sechs-nimmt-Meister" aus. Nicht überraschend gewann Piwi diesen Titel.
"Strategie und Können setzt sich halt durch"!!
Samstags standen Spaßspiele mit unseren Gastgeber auf dem Programm. Der Abend gehörte dann ganz
dem Basketball. Es sollte der absolute Höhepunkt der Fahrt werden. Keiner der Reisegruppe hatte jemals
"Live" ein Basketballspiel erlebt. Und dann gleich ein Lokalderby zwischen Crailsheim und Ehingen.
Die Halle tobte 90 Minuten lang. Leider verlor Crailsheim knapp mit 82:89. Doch das Ergebnis tat der
Superstimmung keinen Abbruch. Mit 1200 Zuschauern war die Hakro-Arena einmal mehr ausverkauft.
Der Abend endete mit lustigen Spielen bis alle gegen 02.00 Uhr langsam einnickten.
Sonntag fuhr wir gegen 10.15 Uhr wieder Richtung Heimat, doch man versprach sich gegenseitig, das
ein Wiedersehen nächstes Jahr schon fest eingeplant sei.

 Foto aus der Basketballhalle

 

 

 Foto aus der Basketballhalle

 

 Foto aus der Karlsberghalle im Jugendbüro

 

Die "drei" Organisatoren in der Karlsberghalle.