Mädchenfußball im TuS - Aktuell 

Aktuelle Spielberichte oder sonstige Infos über alle Mädchenmannschaften seit Januar 2015 neu auf dieser Seite

 

 

 

12.07.15  Gruppeneinteilung Saison 2015-2016 ist da!!!!

U19:
Preußen Vluyn, VfL Repelen, Viktoria Winnekendonk, SC Blau-Weiss Auwel-Holt, SV Issum,
TSV Wachtendonk-Wankum, Rhenania Bottrop, Weseler SV, SV Fortuna Millingen, Blau-Weiss
Bienen, BSV Grün-Weiss Flüren

U17 11er: bis 12/2015
Preußen Vluyn, GSV Moers 2, GSV Moers 3, TuS Borth, Borussia Veen, TuS Fichte Lintfort

U15 9er: bis 12/2015
Preußen Vluyn, Viktorai Winnekendonk, SV Issum, Alemannia Pfalzdorf, Siergfried Materborn,
Union Wetten

U13 7er:
Preußen Vluyn 1, Preußen Vluyn 2, OSC Rheinhausen, VfL Repelen, SV Budberg, SSV Lüttingen,
TuS Fichte Lintfort, TV Kapellen

U11 7er:
Preußen Vluyn, Borussia Veen, TuS Fichte Lintfort, TV Kapellen, TSV Wachtendonk-Wankum,
SV Walbeck, Viktoria Birten

26. - 28.06.15  U11-Wochenendfreizeit beim SV Scharrel/Saterfriesland

Eine super Fahrt endete spät Sonntagsabends gegen 20 Uhr mit der Ankunft in Vluyn. Wieder einmal
verbrachte eine Mädchenreisegruppe eine Wochenendfreizeit im beschaulichen Saterfriesland beim
befreundeten Verein SV Scharrel. Ein buntes Programm bescherte am Samstag mit den Besuch des
Tier- und Freizeitpark Thüle einen absoluten Höhepunkt. Nach 5 1/2 Stunden Spiel und Spaß fuhr man
zwar müde, aber frohgelaunt wieder nach Scharrel. Fazit: nächstes Jahr sind wir wieder dabei.

23.06.15  Vluyn U11 - SG Neukirchen/Vluyn F2   4:4  (2:1)

Auch in diesem Spiel begeisterten unsere Mädels die Zuschauer. Mit einer gehörigen Portion "Körper-
sprache" kauften sie den gleichaltrigen und technisch besseren Jungs den Schneid ab. Die Mädels führten
bereits Mitte der 2.Halbzeit mit 3:1, ehe die Jungs zurückschlugen und auf 4:3 erhöhten.
Doch 5 Sekunden vor Schluß erzielte Jule Z. das 4:4. Vorher trafen bereits Luisa P., Finja B. und Jule Z.!!

21.06.15  Tag des Mädchenfußball beim VfL Repelen  U11 bis U17

Turnierbericht U17: 
Am Morgen ging es wieder einmal zum Tag des Mädchenfußballs beim VfL Repelen. Das Wetter versprach
nichts Gutes. In der Vorrunde verloren wir kein Spiel. Viktoria Alpen – Vluyn 0:1; Vluyn – GSV Moers
2 1:0; SV Sonsbeck – Vluyn 3:3 und TuS Borth – Vluyn 0:1. Bei allen Spielen hatten wir viele Torchancen,
die wir aber nicht verwandelten. Beim Spiel gegen Sonsbeck gab es immer kurz nach unseren Toren ein
paar kleine Unaufmerksamkeiten unsererseits, sodass die Gegner sofort ausgleichen konnten.
Als Gruppenerster ging es ins Halbfinale. Unser Gegner hieß VfL Repelen. Aber obwohl wir das Spiel
machten, konnten wir kein Tor erzielen. Kurz vor Ende des Spiels konnte Repelen ein Torschuss glücklich
verwandeln. Wir beschlossen dieses Turnier mit dem 3. Platz. Vielen Dank an Hanna, die sich bereit erklärt
hatte, ins Tor zu gehen. Natürlich auch Danke an alle Spielerinnen (Inken, Anna W., Anna S., Kira, Caro,
Jacqueline, Berit und Emely) , die gekommen sind. Gute Besserung an Alle, die aus gesundheitlichen
Gründen zu Hause bleiben mussten. (MK) 

19. - 21.06.15  Abschlußfahrt U13/1 nach Nideggen/Eifel

Nach einer Supersaison mit einem dritten Platz in der Meisterschaft und dem Erreichen des Pokalendspiels
stand noch die Abschlussfahrt für die U13/1 Mädchenmannschaft vom TuS Preußen Vluyn auf dem
Programm. Wie schon im Vorjahr ging es nach Nideggen in die schöne Eifel. Auf einem Campingplatz
direkt an der Rur mit Burgblick wurden die Zelte aufgeschlagen. Neben einer Wanderung mit Burg-
besichtigung stand unter anderem das traditionelle Fußballspiel gegen die mitgereisten Väter auf dem
Programm. Mit einem leckeren Grillbuffet am Abend wurden die schönen Tage abgerundet.  (NK)

20.06.15  Vluyn U9 - SG Neukirchen/Vluyn F4     5:5  (2:3) 

Die Mädels führten mal wieder mit 2:0, ehe der Gegner über 2:4 unmd 3:5 davon zog. Doch die Mädels
gaben nie auf und schossen kurz vor Schluß noch den Ausgleich. Schade, 2 Minuten länger und der Sieg
wäre wahrscheinlich gelungen. Denn die Mädels schnürrten den Gegner nach dem Ausgleich förmlich ein,
doch es sollte nicht sein.

18.06.15  Vluyn U9 - SpVgg. Rheurdt/Schaephuysen   4:7  (2:2)

Tolles Spiel, welches die Zuschauer begeisterte. Vluyn führte bereits mit 2:0, ehe die SpVgg. ausglich
und in der 2.Halbzeit etwas davon zog. Die Tore f+r die Mädels erzielte: 2 x Finja B., 1 x Emma A. und
1 x Maria H.!!

14.06.15 F2-Feldturnier TuS Holsterhausen/Essen  8.Platz von 8 Mannschaften

Einmal mehr mussten wir (U9) heute feststellen, das gute Jungen-Mannschaften einfach einen Tick schneller
spielen als wir zur Zeit. Leider hatten wir die 2 besten Manschaften im Turnier in unserer Gruppe. Da
war leider nichts zu holen ausser Erfahrung zu sammeln. Im letzten Gruppenspiel stand es schnell 1:0
für uns durch Finja, doch selbst diesmal reichten 3 Chancen dem Gegner zu 3 Toren, obwohl wir eigentlich
die bessere Spielanlage hatten. Trotz alledem war es ein sehr schönes und schnelles Turnier. Lob an den
Ausrichter!! (DA)  

13.06.15  Vluyn U13/2 - Union Wetten  3:13  (2:8)

Geschafft!!! Eine Saison mit vielen "Hoch und Tiefs" geht zu Ende. Bedanken möchte wir uns bei
Sebastian und Marcus, aber auch an Christian und Anel fürs Aushelfen. DANKE!!
Mit 3:13 verlor man noch einmal gegen einen starken Gegner. Wetten spielte freundlicherweise
immer mit der gleichen Anzahl an Spielerinnen wie Vluyn. DANKE auch hierfür.

13.06.15 NRZ-Mini-Champions-Turnier beim GSV Moers

Heute stand das Turnier der NRZ-Mini-Champions auf der Platzanlage des GSV Moers auf dem Programm.
23 Jungenmannschaften und wir (U11). Um 9 Uhr trafen wir uns schon bei uns am Platz. Die Mädels zogen
sich  schnell um und dann stand die letzte Probe auf dem Plan. Es gab bei dem Turnier noch einen Sonder-
preis  zu gewinnen. " Präsentiere Dein Verein beim Einmarsch". Das hatten wir auch vor. Wir haben uns extra
T-Shirts gemalt. Und dann fuhren wir mit 12 Mädels nach Moers. Das Wetter spielte noch nicht ganz mit
und es fing ein wenig an zu regnen. Was unsere Stimmung aber nicht trübte. So langsam wurden auch
einige nervös. Und dann kam der Einmarsch und wir rockten die Bahn. Alle hatten super viel Spaß. Nun
ging das Turnier auch richtig los und wir hatten unser erstes Spiel. Es ist schon ein Unterschied, gegen
Jungens zu spielen. So verloren wir das erste Spiel mit 3:0. Aber die Mädels kämpften tapfer. Und sie
wurden von Spiel zu Spiel besser. Es waren immer wieder schöne Spielzüge zu sehen. Und man stellte
sich auf das robuste der Jungens ein. Und siehe da, unsere Mädels schoben auch mal die Jungens bei
Seite. Heute lernten wir wieder ganz viel. Auch ein zwischenzeitliches Tief in der Mannschaft wurde
gemeinsam behoben. Im letzten Spiel dann konnte man die Lust am Fußball bei den Mädels sehen.
Und so kam man auch zu Chancen. Am Ende stand es 0:0. Achtmeterschiessen. Zwei Schützen.
Als erstes trat Julie an und schoss leider knapp drüber. Aber dafür hielt Isabel den nächsten Elfmeter
grandios. Als nächstes schoss Maria. Knapp daneben. Und so gewannen die Jungs. Was die Stimmung
aber nicht trübte. Denn jetzt mussten wir auf die große Bühne. Hier wurde der Sonderpreis vergeben.
Und da wurden wir erster von 24 Mannschaften. Wir gewannen zehn neue Fußbälle. Die Mädels waren
richtig stolz. Zum Schluss machten wir noch ein Freundschaftsspiel gegen eine Jungenmannschaft.
Fazit: Es war ein schönes Turnier. Fußballerisch lernten wir wieder dazu. Das Wetter wurde zum Ende
richtig schön. Von allen Seiten wurden wir gelobt. Das war Werbung für den Mädchenfußball, sagte man
uns. Und unsere Mädels hatten richtig Spaß. Am Ende gab es noch Medaillen für alle. Heute waren dabei:
Anna, Ayleen, Julie, Sophia G., Sophia P., Maria, Milena, Nina, Lynn, Vanessa, Isabel und Mia. (HP)

13.06.15  Alemannia Pfalzdorf - Vluyn U13/1   0:13  (0:5)

Letztes Spiel und noch ein klares Ergebnis. Die Saison endet mit einem tollen 3.Platz.

05. - 07.06.15  U11 Abschlußfahrt nach Hinsbeck

Am sonnigen Freitag (34 Grad) ging es mit 13 Mädels und vier Betreuer zur Abschlussfahrt. Das Sport-
und Erlebnisdorf Hinsbeck wartete schon auf uns. Nach einer kurzen Fahrt, waren wir auch schon da.
Die Mädels teilten sich auf zwei Häuser auf. Danach gingen sie erst mal auf Erkundungstour. Dann
hatten wir noch eine Hallenzeit. Dort spielten wir eine Stunde Fußball. Alle hatten sehr viel Spaß. Wir
fingen dann an unsere neue Fahne zu gestalten. Der Samstag fing dann mit einem leckeren Frühstück
an. Danach ging das Programm auch schon los. Wir machten einen Sensibilisierungsparcour in der Halle.
Dort erlebten wir unsere Sinne auf eine spannende Art und Weise. Nach dem Mittagessen ging es dann
in den Wald zum Teamparcour. Hier mussten die Mädels beweisen, dass sie ein Team sind. Und das
zeigten sie mit viel Freude und starken Willen. So gelang es Ihnen zum Beispiel eine 2,5m hohe Wand
zu überwinden. Vor dem Abendbrot hatten wir dann noch eine Stunde das Schwimmbad. Hier hatten
alle Mädels den meisten Spaß. Zum Abschluss machten wir dann noch eine Nachtwanderung. Danach
fielen die Mädels auch ins Bett. Am Sonntag konnten wir nach dem Frühstück und nach dem packen
nochmal die Halle benutzen. Und nach dem Mittagessen ging es dann nach Hause. Fazit: Alle Mädels
und auch die Betreuer hatten riesen Spaß und beschlossen im nächsten Jahr wieder nach Hinsbeck
zur Abschlussfahrt zu fahren. (HP) 

02.06.15  Vluyn U15 - SV Viktoria Winnekendonk  3:4  (0:1)

Bei unserem letzten Meisterschaftsspiel als U15 haben wir tatsächlich einen Zuschauerrekord aufgestellt.
Zahlreiche Eltern haben die Zeit gefunden uns zu unterstützen. Vielen Dank dafür! Daran können wir uns
gewöhnen und würden uns über einen derartigen Zuspruch auch in der neuen Saison sehr freuen!
Vermutlich lag es genau an dieser ungewohnten Rekordkulisse, dass wir das Spiel sehr nervös und
hektisch begannen. Nach etwa 10 Minuten war unsere Anfangsnervosität dann überwunden und wir
fingen endlich an mit kontrolliertem Spielaufbau Druck auf das gegnerische Tor aufzubauen. Ab und an
spielte unsere Torhüterin Lena auch lange Abschläge, welche jedes Mal eine große Gefahr für das
gegnerische Tor bedeuteten. Winnekendonk stand sehr kompakt in der Abwehr und versuchte ein ums
andere Mal, Kontersituationen für ihre schnellen Stürmerinnen zu schaffen. Einer dieser Konter führte
dann auch wirklich zum Erfolg und so ging es mit 0:1 in die Pause, weil wir wie so oft in dieser Saison,
unsere Überlegenheit nicht in Tore umsetzen konnten. In der Halbzeit gab es natürlich die ein oder
andere taktische Anweisung und es war klar zu sehen, dass unsere Mädels dieses Spiel auf jeden Fall
noch gewinnen wollten. So ging es dann in die letzten 35 Minuten der Saison. Ganz offensichtlich
wollten wir aber ein bisschen zu viel, denn irgendwie fing die 2. Hälfte total verkrampft an. Als fast
logische Konsequenz fiel dann schnell das Tor zum 0:2. Am Anfang der Saison hätte nun die große
Wahrscheinlichkeit bestanden, dass wir uns aufgeben und eine Klatsche kassieren. Seit unserem
Pizza-Geheimtraining steht in dieser Hinsicht jedoch eine völlig andere Mannschaft auf dem Platz,
welche immer kämpft, egal was passiert. Und so starteten unsere Mädels einen wirklich sehenswerten
Sturmlauf und schafften fast postwendend den 1:2 Anschlusstreffer durch Sonngard. Leider waren wir
vor Freude einen Moment unkonzentriert und kassierten fast im Gegenzug den Treffer zum 1:3. Was
nun passierte hat uns Trainer wirklich mächtig stolz gemacht und zeigt, dass in dieser Mannschaft so
viel mehr steckt als wir in weiten Teilen dieser Saison zeigen konnten. Der erneute Gegentreffer
schockte uns gar nicht, sondern war wie der Startschuss zu einer furiosen Aufholjagd. Innerhalb von
10 Minuten gelang es den Mädels, durch tolle Kombinationen und schöne Tore von Lara und Sarah
zum 3:3 auszugleichen. Doch die Mädels wollten mehr, spielten mutig nach vorne, kämpften um jeden
Ball und waren dem Siegtreffer mehrmals sehr nah. Doch wie schon so viele Male in dieser Saison,
wurden wir erneut nicht für unseren Einsatz belohnt, sondern standen am Ende des Spiels mit leeren
Händen da. Ein Gegentor aus sehr stark abseitsverdächtiger Position brachte uns um den verdienten
Erfolg und so stand es am Ende 3:4. Erwähnenswert ist noch, dass unsere Lena sich heute beim
Aufwärmen den Finger gebrochen hat. Sie hat es aber keinem gesagt, weil sie wusste wie gerne
unsere etatmäßige Torhüterin Sarah mal wieder als Stürmerin spielen wollte. Lena hat also trotz der
Verletzung das ganze Spiel als Torhüterin gespielt und dabei tolle Paraden gezeigt! Auch wenn das
natürlich sehr unvernünftig war und die Trainer schimpfen mussten, so zeigt es trotzdem wie groß
der mannschaftliche Zusammenhalt inzwischen geworden ist! Das ist echt klasse und macht uns
Trainer glücklich!! Und dir Lena: Gute Besserung!! Für uns waren heute im Einsatz: Lena, Annica,
Mona, Meike, Sonngard, Lara, Pia, Charlotte, Franziska, Dana, Elisa und Sarah. Wenn wir den Verlauf
dieser Saison betrachten, war dieses Spiel wie ein Spiegelbild: Viele Höhen und Tiefen, häufig nicht
gerade vom Glück verfolgt, aber zum Ende hin mutig, kämpferisch, mannschaftlich geschlossen und
zu einer echten Einheit zusammengewachsen. So Mädels, damit ist die Meisterschaft beendet und wir
schauen nach vorne zur nächsten Saison, in der wir ganz bestimmt den eingeschlagenen Weg
weitergehen. Wir Trainer freuen uns riesig drauf und möchten noch die Gelegenheit nutzen, euch für
die schöne und intensive Saison zu danken. Uns Trainern hat es richtig viel Freude bereitet eure tolle
Entwicklung zu sehen. Wir sind mächtig stolz darauf, mit euch gemeinsam die kleine Krise gemeistert
zu haben und viel stärker wieder zurück gekommen zu sein! Auch fußballerisch habt ihr euch enorm
verbessert und eins ist sicher: in der nächsten Saison werden wir mehr Glück und wieder ganz viel
Spaß haben!! Zum Schluss möchte ich mich im Namen der ganzen Mannschaft bei unseren
mit-trainierenden Betreuerinnen Rebecca und Inken bedanken, welche uns -obwohl leider nicht
spielberechtigt- die ganze Saison mit vollem Einsatz unterstützt und wann immer es möglich war
beim Spiel angefeuert haben. (CB) 

30.05.15  Vluyn U15 - OSV Meerbusch     1:4  (1:2)

Im heutigen Spiel gegen OSV Meerbusch ist das Ergebnis leider deutlicher ausgefallen, als es der
Spielverlauf hergibt. Nach 16 Minuten ging Meerbusch mit  0:1 in Führung und erhöhte kurz darauf
auf 0:2. Danach wirkten wir einen kurzen Moment angeschlagen, gaben aber nicht auf und konnten
kurz vor der Halbzeit auf 1:2 verkürzen. Das Tor erzielte Sonni nach einer schönen Einzelleistung
mit einem Distanzschuss. Nach der Halbzeit benötigten wir etwas Zeit, um wieder ins Spiel zu finden.
In unseren Bemühungen um den Ausgleich erwischte uns ein weiterer Treffer des Gegners.
Meerbusch gelang dann noch ein weiterer Treffer zum 1:4 Endstand. Auch nach dem erneuten
Gegentreffer spielten wir weiter nach vorne und gaben nicht auf. Einen bärenstarken Tag erwischte
heute unsere Torhüterin Sarah und zeigte tolle Paraden, mit denen sie einige hochkarätige Chancen
des Gegners vereitelte. Heute konnten wir das erste Mal Franzi einsetzten, die damit ihr erstes Spiel
absolvierte. Fazit des heutigen Spiels: wir haben wieder gezeigt, das wir Fußball spielen können und
auf dem richtigen Weg sind. Im gesamten Spiel gab es auf beiden Seiten hochkarätige Chancen, die
am Ende aber Meerbusch einfach effektiver nutzte. Ein Unentschieden wäre an diesem Tag im Bereich
des Möglichen gewesen. Erwähnenswert ist das uns heute der gesamte Kader zur Verfügung stand. (DW)

 30.05.15  Vluyn U13/1 - GSV Moers    5:0  (1:0)

Bei diesem Resultat werden sich nicht anwesende Fußballexperten verwundert die Augen reiben.
Ja, es stimmt. Wir haben die bis dahin in der Meisterschaft ungeschlagenen Moerserinnen mit fünf
Gegentoren nach Hause geschickt. Sicherlich fehlten beim GSV zwei wichtige Spielerinnen, aber
genauso wenig wie ich unsere Niederlagen versuche zu entschuldigen, werde ich anfangen unsere
Siege mit Schwächen des Gegners zu erklären. Wir waren einfach besser an diesem Tag. Von der
ersten Minute an war eine ordentliche Körpersprache auf dem Platz zu erkennen. Die Vluyner Mädels
waren bei Dauerregen immer nah dran am Gegenspieler und legten eine hohe Laufbereitschaft an
den Tag. Diese Grundtugenden des Fußballs gepaart mit ordentlichem Kombinationsfußball machten
sehr viel möglich. Es gelang uns immer wieder Druck aufzubauen und Chancen heraus zu spielen.
In der 25 Minute fiel dann das erlösende Tor zum 1:0 durch Eva, als dann Nele kurz nach der Pause
das 2:0 erzielte war das Spiel fast durch. Es fielen noch drei Treffer durch Cara, Jona und Antonia.
Nach dem Spiel sah man auf jeden Fall sichtlich stolze Vluyner Ladies, die sehr zufrieden waren mit
dem Samstagvormittag. Tore: Eva, Nele, Cara, Jona, Antonia  (NK)

30.05.15  SV Issum - Vluyn U11     1:4 (0:1)

Heute stand der erste Neuanfang auf dem Plan. Vom Kopf her sind wir ja jetzt schon U13. Und so
machten wir uns mit zehn Mädels und unserer leider verletzten Kapitänin auf den Weg nach Issum.
Die Issumer empfingen uns sehr freundlich. Wir spielten auf U13 Spielfeldgröße. Zwar ohne Abseits,
aber auch ohne Schiedsrichter. Fair Play. Die Issumer hatten zwei Mannschaften. In der ersten
Halbzeit spielten wir gegen die U13 und in der zweiten Halbzeit gegen die U11. Da es anfing zu
regnen, bauten wir erstmal unseren Pavillon, unsere Ersatzbank und alles andere auf. Und schon
wurden die ersten Fotos von unserer Ausrüstung gemacht. Und als das Spiel dann anfing, fing es
auch richtig an zu regnen. Aber davon ließen wir uns nicht beeindrucken. Waren die ersten Minuten
noch eher ein Krampf, fanden sich die Mädels immer besser zu recht. Das breite Spielfeld kam uns
echt zugute. Und so traf Sophia G. in der 7. Minute zum 1:0. Und dann wurde unsere Lucy einge-
wechselt. Ihr erstes Spiel. Und was für eins. Sie machte ein riesen Spiel und uns Trainer richtig
stolz. Kurz vor der Halbzeit kam dann auch die Sonne. Die ersten 30 Minuten auf großem Platz
waren geschafft. Und alle Mädels hatten Spaß und waren glücklich. In der zweiten Halbzeit spielten
wir dann gegen die U11. Wir ließen den Ball wieder schön durch die eigenen Reihen laufen. Spielten
auch mal hinten rum. Unsere Abwehr stand mal wieder sicher, obwohl da zum Schluß nur Stürmerinnen
spielten. In der 47. Minute traf erneut Sophia G. zum 2:0. Und dann durfte auch Sophia P. mal nach
vorne. Sie belohnte sich und uns mit zwei Toren in zwei Minuten. 51. und 53. Minute. Kurz vor  Schluß
machte dann Issum noch den Ehrentreffer. Und dann war Schluß. Super gespielt Mädels. Aber alle ohne
Ausnahme. Wir machten dann noch Neunmeter schießen. Und nach dem umziehen bekamen alle Mädels
noch ein Brötchen mit Würstchen ( Danke an Issum, die in der Halbzeit noch losgefahren sind um
Würstchen nach zu kaufen) Es war ein super schöner Tag. Danke an alle Eltern für das Vertrauen und
eurer Unterstützung. So macht Fußball Spaß. Ein riesen Dank an den Gegner (Man kann schon fast
Freunde sagen) Selbst unsere Mädels fanden den Gegner einfach nur toll. Ein gelungener Start. Und
jetzt geht es auf Mannschaftsfahrt. (HP)

26.05.15  Kevelaerer SV - Vluyn U13/2      5:0  (4:0)

Nach der 2. Spielverlegung ging es heute statt zum Training zu unserem letzten Rückrundenauswärtsspiel
zum Kevelaerer SV. Mit 8 Spielerinnen und einigen Eltern/Großeltern wurden wir sehr freundlich empfangen.
Heute spielte Julie das erste Mal das komplette Spiel im Tor und Vivi versuchte es draußen. Durch die sehr
gut eingestellten und lauffreudigen Gegnerinnen hatten wir in den ersten 20 Minuten keine Chance.
So lagen wir auch zur  Halbzeit mit 0:4 hinten. In der Pause ging es darum, die Mädels wieder zu motivieren.
Die Ansprache hat geholfen und mit neuer Taktik wurde es ein sehr ansehnliches Spielchen. Tormöglichkeiten
auf beiden Seiten gabt es genügend, aber Julie hielt auf unserer Seite den Kasten mit schönen Paraden
sauber. Uns war aber heute leider kein Tor gegönnt. So kam es wie es kommen musste, kurz vor Schluss
fiel unglücklich das 5:0. Dies war auch der Endstand. Fazit – In der 2. Hälfte klappte das Zusammenspiel
deutlich besser, dank der läuferischen superstarken Leistung von Nora und wenn m(am)ädel sich bemüht
zum Ball zugehen und die Mitspielerinnen gut anzuspielen, dann klappt das dann auch. (ML)

20.05.15  SV Schwafheim - Vluyn U9   5:2  (3:0)

Tolles Spiel unserer Mädels mit einem mal wieder unverdienten, aber selbst verursachten, Ergebnis.
Es waren keine 5 Minuten gespielt, da stand es bereits aufgrund der tief stehenden Sonne 3:0 für die
Gastgeber. Die gesamte Mannschaft verschlief mal wieder "auf Asche" den Start, wie schon in
Scherpenberg. Als man sich an dem staubigen Untergrund wohl anfreundet hatte, nahm das Spiel
direkt einen anderen Verlauf. Man kämpfte aufopferungsvoll und hätte schon zur Halbzeit eigentlich
verkürzen müssen. Doch dies geschah erst durch Sophias Anschlusstreffer. Schwafheim konterte und
erzielte das 1:4. So erging es uns auch nach Finjas 2:4. Selbst nach dem 2:5 hatten wir noch mehrere
Chancen das Ergebnis schöner zu gestalten. Fazit:  Tolles faires Spiel, die positive Entwicklung
geht  weiter. (DA)

20.05.15  Fichte Lintfort - Vluyn U13/1    5:4  (1:2)

Das Runde muss ins Eckige, das gelang Fichte fünf Mal und uns immerhin vier Mal. Aus Vluyner Sicht
wäre ein 8:20 fair gewesen, aber im Sturm wurden sehr viele gute Chancen liegen gelassen und die
Abwehr hatte auch nicht ihren besten Tag. Egal, der Lernprozess geht weiter und am Ende wird alles
gut.  Tore: Nele, Cara, Anna, Antonia  (NK)

16.05.15  U13-Kreispokalendspiel in TV Rumeln: Vluyn - GSV Moers  2:4  (1:2)

Ein Pokalendspiel erleben zu dürfen ist eine tolle Sache, der Ablauf unterscheidet sich wesentlich vom
tristen Ligaalltag. Viele Zuschauer, echte Schiedsrichter, Einlaufmusik und die Mannschaftsaufstellung
wird über Lautsprecher verkündet. Eine tolle Sache für alle Beteiligten. Leider greifen auch bei so einem
Event die Regeln des Sports, es gibt Gewinner, in dem Fall den GSV, dafür nochmal unseren herzlichen
Glückwunsch und es gibt Verlierer und doch ist es diesmal nicht ganz so einfach. Sicher konnte einem
die ersten 10 Minuten Angst und Bange um unsere Mädels werden. Die Moerser führten verdient mit
2:0 und man musste befürchten, dass es eine ganz deutliche Sache wird aber spätestens nach dem
Anschlusstreffer durch Nele war es ein Spiel auf Augenhöhe. Unser Team kämpfte um jeden Ball und
es gab einige gute Abschlüsse. Als Cara dann Anfang der zweiten Halbzeit der Ausgleich gelang lag der
Pokalsieg gegen in der Liga ungeschlagene Moerser in der Luft. Leider schreibt der Sport manchmal
andere Geschichten, statt dem Siegtreffer zu erzielen gab es ein echtes Eiertor gegen uns und
spätestens nach dem vierten Treffer kurz vor Ende der Partie stand der Sieger fest. Kommen wir noch
einmal zurück zum Anfang, ich denke nicht, dass wir uns als Verlierer fühlen müssen wir können
mächtig stolz sein nach diesem großen Spiel. Kopf hoch Mädels, für mich seit ihr Sieger!! Max Eberl
(Manager Borussia MG) sagte nach dem Spiel in Bremen "Wir haben keinen Pokal oder Wimpel
gewonnen und dennoch Großes erreicht" das gilt auch für uns. Tore: Nele, Cara    (NK)

16.05.15  Fichte Lintfort - Vluyn U15    2:3  (1:1)

Nach den letzten nicht ganz so gelungenen Spielen, wollten wir heute endlich mal wieder zeigen was
für einen schönen Fußball wir spielen können. Da wir im Hinspiel eine unserer schlechtesten Saison-
leistungen gezeigt hatten, gab es ja auch jede Menge gut zu machen. Leider standen nur 10
Spielerinnen zur Verfügung, wovon zwei auch noch gesundheitlich angeschlagen waren. Ganz
spontan erklärte sich deshalb Lynn bereit uns als Joker zu unterstützen. Das war toll, danke!! Bei
feinstem Nieselregen ging es also nach Kamp-Lintfort zu einer Mannschaft, die für ihre körperlich
sehr engagierte Spielweise bekannt ist. Umso wichtiger sollte es also sein, dass wir endlich mal
wieder den Ball laufen lassen und unser -in den letzten Spielen leider zu selten gezeigtes- gutes
Kombinationsspiel aufziehen. Und genau das gelang uns von der ersten Minute an, wir kombinierten
wirklich sehenswert bis etwa 15m vor das gegnerische Tor, dabei gelang es sogar sehr häufig die
von den Gegnerinnen aufgestellte 6er Kette spielerisch zu überwinden. Leider, wie so oft, zeigte sich
wieder unsere kleine Schwäche, der Torabschluss. Nach etwa 10 Minuten durchbrachen wir erneut
das Abwehrbollwerk und diesmal konnte die Torhüterin einen strammen Schuss nur nach vorne
abprallen lassen. Dana hatte darauf spekuliert, stand goldrichtig und konnte zum 0:1 einschießen.
Wir spielten weiter nach vorne, gewährten dem Gegner aber eine einzige Konterchance, welche
leider wirklich sehenswert und eiskalt ausgenutzt wurde. So ging es mit 1:1 in die Pause, obwohl
eine deutliche Führung für uns verdient gewesen wäre. In der Halbzeitansprache mussten nur
Kleinigkeiten besprochen werden, es war deutlich zu sehen, dass unsere Mädels dieses Spiel auf
jeden Fall gewinnen wollten. Genauso konzentriert wir zu Beginn des Spiels, starteten wir auch in
die zweite Hälfte und ließen den Gegnerinnen weiterhin kaum Spielanteile. Es dauerte wiederum
10 Minuten, bis unser Druck zu groß wurde und wir die gegnerische Abwehr zu einem Eigentor
zwangen, wobei der Ball vermutlich auch ohne dieses kleine Missgeschick den Weg zum 1:2 ins
Tor gefunden hätte. Beflügelt von der Führung stürmten wir weiter und wurden nochmals belohnt.
Aus einem Gewimmel im Strafraum kam der Ball zu Meike, welche gedankenschnell erkannte dass
die Torhüterin zu weit vor dem Tor stand und den Ball gekonnt aus ca. 20m mit einem perfekten
Heber über Freund und Feind hinweg zum 1:3 ins Tor schoss. Die sichere Führung verursachte bei
uns die ein oder andere Unkonzentriertheit und ein Querschläger schenkte den Gegnerinnen eine
große Möglichkeit, welche erneut eiskalt zum Anschlusstreffer ausgenutzt wurde. Natürlich begann
bei uns nun das große Zittern, einfach zu oft haben wir in dieser Saison nicht den Lohn für unsere
Leistung erhalten. Aber diesmal war es anders!! Alle rannten, kämpften und mobilisierten die letzten
Kraftreserven. Eine super Mannschaftleistung sicherte uns heute die 3 mehr als verdienten Punkte!!
Mädels, das Training zahlt sich aus, weiter SO!!!! Für uns waren heute im Einsatz: Sarah, Lena,
Annica, Pia, Sonngard, Mona, Meike, Lynn, Vanessa, Elisa und Dana. (CB)

09.05.15  Vluyn U17 - SUS Dinslaken U15    4:5  (1:3)

Dieses Fr.-Spiel spielten wir als 9er vom 16er zum 16er mit 35 Minuten pro Halbzeit. Da Julia an diesem
Tag nicht konnte, bekamen wir von der gegnerischen Mannschaft die 2. Keeperin (Vielen Dank dafür
an die Gegner). Unsere Mädels brauchten etwas Zeit, um sich auf die andere Platzgröße einzustellen,
denn die ersten Pässe Richtung Tor waren immer zu lang. Die Spielanteile auf unserer Seite waren
größer als bei den Gegnern. Jedoch waren diese effektiver. (MK)

09.05.15  SV Bedburg-Hau - Vluyn U13/2   5:3  (1:1)

Heute spielten wir nach kurzer Pause unser drittletztes Spiel gegen Bedburg-Hau. Leider reisten wir
mit einem dezimierten Kader an, da sich einige abgemeldet hatten. Diese Spiel war zwar ohne Wertung,
aber die Marschroute war trotzdem klar, nämlich voll auf Sieg zu spielen. So gingen wir auch mit 1:0 in
Führung. Aber kurze Zeit später kassierten wir das 1:1. Dies weckte uns wieder auf und unsere Mädels
schossen das 2:1 nach der Pause. Und so ging es weiter bis zum 3:3. Danach schwanden uns aber die
Kräfte,  sodass wir uns am Ende mit 5:3 geschlagen geben mussten. Nur eins ist gesagt, die Mädels
haben aber trotzdem schön Fußball gespielt, aber das Glück war heute halt nicht auf unserer Seite. (SL)

09.05.15  Vluyn U15 - DJK Teutonia St. Tönis   1:1  (0:0)

Heute ging es gegen den Tabellenletzten St. Tönis. Leider konnten wir wieder über die gesamte Spielzeit 
nicht zeigen, welche Qualität eigentlich in unserer Truppe steckt. In der Anfangsphase spielten wir noch
gefälligen Kombinationsfußball mit viel Ballbesitz. Es entwickelte sich ein äußerst hektisches Spiel.
Unseren vereinzelt guten Chancen mussten wir mal wieder in der Halbzeitpause allesamt nachtrauen.
Nach der Pause wurde St. Tönis etwas stärker, ging aber wie aus dem Nichts mit 0:1 in Führung. Das
sind die zur Zeit unerklärlichen Nachlässigkeiten mit denen wir Fußball spielen. Eigentlich sind wir die
bessere Mannschaft, wir haben die Chancen und geraten in Rückstand. Wenigstens haben wir nach dem
Rückstand gekämpft und konnten dann in der 51. Minute ausgleichen. Der Ausgleich bedeutete gleich-
zeitig den 1:1 Endstand. (DW)

09.05.15  Vluyn U13/1 - SSV Lüttingen  8:2  (4:1) 

Ein souveräner Sieg gegen einen guten Gegner. Nach einer frühen 2:0 Führung hatte man zwar den
Eindruck, dass teilweise die letzte Konsequenz fehlte, dennoch gab es gute Aktionen und Kombinationen
zu bewundern, die zeigen, dass wir auf einem gutem Weg sind. Tore: Marit 3, Anna 2, Cara 2, Antonia (NK)

09.05.15  Union Wetten - Vluyn U11    1:4  (0:0)

U11 beendet Saison mit Tabellenplatz 3. Und bester Abwehr. Es war das letzte Spiel heute.
Auswärtsspiel in Wetten. Und das auch noch um 10 Uhr. Also früh aufstehen und los ging es. Nach
dem Spiel stand dann noch der Besuch im Irrland vor uns. Aber erstmal zum Spiel. Man wollte das
letzte Spiel auf jeden Fall nicht verlieren. Doch die erste Halbzeit ist schnell erzählt. Alle waren mit
dem Kopf woanders und wir machten den Gegner auch noch stark. 0:0 zur Halbzeit. In der Halb-
zeitpause wurden die Mädels nochmal alle geweckt und man wollte so die Saison nicht beenden.
Wir stellten ein wenig um und dann ging es los. Wir sahen eine ganz andere Mannschaft. Schönen
Kombinationsfußball sahen wir. Alle kämpften und zeigten nochmal alles. Vier schöne Tore sahen
wir. Schön heraus gespielt und wunderschön abgeschlossen. Ich möchte heute keine Namen nennen.
Ihr ward heute alle super. Am Ende ein verdienter Sieg. 4:1. Das war es dann  mit der schönen U11
Zeit und vor uns liegt eine schöne U13 Zeit. Am Ende war es Tabellenplatz 3. 13 Siege, 3 Unent-
schieden und 5 Niederlagen. Ein Torverhältnis von 48:29. Und somit die beste Abwehr und Tor-
hüterinnen in der Liga. Ein riesen Dank an Ralf unseren Torwarttrainer. Super Arbeit. Und da sind
wir stolz drauf. Nach dem Spiel fuhren wir dann noch alle ins Irrland und machten uns einen schönen
Tag. Schade das die Saison jetzt schon vorbei ist. Und ein Dank an alle Eltern für eure tolle
Unterstützung. (HP)

05.05.15  Vluyn U9 - SpVgg. Rheurdt/Schaephuysen II   4:5  (3:2)

Tolles Fußballspiel gegen unseren westlichen Nachbarn. Einmal mehr einmal dominierten unsere Mädels
die 1.Halbzeit, konnten dies aber mal wieder nicht konstant in die 2.Halbzeit mit rüber nehmen. Macht
aber nichts, davon können wir alle nur lernen! Die Stimmung auf den Rängen war auf beiden Seiten prima.
Alle Eltern feuerten ihre Kinder an. Heute schossen Luisa V. und Emma ihre ersten Tore überhaupt. Die
zwei anderen Treffer für Vluyn waren zwei schöne Eigentore, die unsere Mädels durch ihre aggressive
Spielweise förmlich erzwungen haben. (DA)

04.05.15  U17 Vize-Meister in der Leistungsklasse 

Unsere U17 hat am Samstag die Vize-Meisterschaft in der Leistungsklasse erreicht. Der TuS Preußen Vluyn
hätte damit die Quali-Spiele zur Niederrheinliga erreicht, verzichtet aber auf sein Startrecht.

Erst einmal recht herzlichen Glückwunsch an das Team und den Trainerstab um Christian und Monika.
Leider hat es zur Meisterschaft nicht ganz gereicht, obwohl man 4 Punkte gegen den Meister MSV
Duisburg U16 geholt hat. 2 Spiele wurden leider verloren, was wohl dem knappen Kader geschuldet ist.
Kompliment aber an unsere Mädels, die unter diesen Umständen das Beste herausgeholt haben.

 

PlatzMannschaftenSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPkt.Punkte
  1.
MSV Duisburg U16
10 8 1 1 72 : 7 65 25
  2.
Preußen Vluyn
10 7 1 2 60 : 13 47 22
  3.
DJK SV Thomasstadt Kempen
10 6 0 4 53 : 29 24 18
  4.
SPVG Neuss-Weissenberg
10 6 0 4 41 : 30 11 18
  5.
OSV Meerbusch
10 2 0 8 10 : 75 -65 6
  6.
DJK Fortuna Dilkrath
10 0 0 10 6 : 88 -82 0

 

02.05.15  Union Wetten - Vluyn U15   9:0  (3:0)

Nach den zuletzt guten Spielen und der guten Entwicklung der letzten Wochen, hatte das heutige Spiel
gegen Wetten den Charakter von einem Schlachtfest. Heute haben wir uns richtig vorführen lassen und
die gute Entwicklung der letzten Wochen komplett in die Tonne gekloppt. Fazit: 9:0 verdient verloren
und zwei völlig erschütterte Trainer. (DW)

02.05.15  Vluyn U17 - Fortuna Dilkrath   22:1  (11:0)

Wieder war schönstes Fußballwetter, als unser Gegner leider nur mit neun Mädels anreiste. Auch wir
spielten von Anfang an mit neun Spielerinnen, damit hatten wir zwei Auswechselspielerinnen. Das
Spiel fing wie erwartet an und in der 2.Minute stand es schon 1:0 durch Hanna, Rebekka erhöhte eine
Minute später auf 2:0. In der ganzen Spielzeit ging es, mit wenigen Ausnahmen, nur auf ein Tor, und
das war das der Gäste. Nach 25 Minuten, es stand inzwischen 8:0, ging noch eine Spielerin von
Dilkrath, die sich am Fuß verletzt hatte, vom Feld. Auch wir nahmen noch eine Spielerin herunter.
Ein großes Lob an die Gegner, die völlig chancenlos, mit inzwischen nur noch sieben Spielerinnen die
zweite Halbzeit antraten, eine zweite Spielerin musste verletzt auf der Bank bleiben. Deshalb spielten
wir mit der gleichen Anzahl, damit die Übermacht nicht noch größer wurde. Nach Absprache mit dem
Schiri wurde die zweite Halbzeit um 10 Minuten gekürzt. In der 63. Minute schlossen die Gegner, die
Spielerin stand völlig frei und ungedeckt in der Mitte des Spielfeldes, einen Konter erfolgreich ab und
erzielten ihr einziges Tor in diesem Spiel. Die Tore erzielten Hanna (7), Rebekka (2), Malene (3),
Jacqueline (8), Kira (1) und Sonia (1).  Einen herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft zum 2. Platz
in der Leistungsrunde und an Jacqueline, die in der Leistungsrunde Torschützenkönigin wurde. Diese
Leistung ist besonders hervorzuheben, da wir wegen verletzungsbedingten Ausfällen oft in Unterzahl
oder ohne Auswechselspielerinnen antreten mussten. (MK)

02.05.15  Vluyn U11 - TV Kapellen    5:1  (2:0)

Nach einer kurzen Nacht ging es nach dem DFB Pokal Finale auch schon bei uns in der Liga weiter.
Letztes Heimspiel und gleichzeitig Sponsorenspiel. Das Wetter war super, die Stimmung gut und alle
Mädels an Bord. Die Zuschauerränge füllten sich und die Mädels machten sich warm. Heute hatte
man sich viel vorgenommen und wollte ein paar Tore schießen. Die Mädels waren alle heiß und
motivierten sich mit ihrem neuen Kreisspruch. Und dann ging es los. Die Mädels waren wie verwandelt.
Es war gleich ein Spiel auf ein Tor. Doch noch wollte der Ball nicht hinter die Linie. Isabel war es dann,
die uns erlöste und das 1:0 schoss. Vor der Halbzeit erhöhte Sophia G. noch auf 2:0. In der zweiten
Halbzeit wollte man dann noch ein paar Tore machen. Die Stimmung auf den Rängen war super und
die Mädels machten auch alles dafür, dass es so blieb. Bei Ecken machten die Zuschauer richtig Lärm.
Vanessa war es dann, die auf 3:0 erhöhte, bevor Nathalie ihr erstes Tor schoss und richtig stolz war.
Die Gästemannschaft hatten in der zweiten Halbzeit dann aber auch mehrere Chancen. Aber unsere
Ayleen verhinderte mit einigen Glanzparaden die Tore. OK, der Pfosten und die Latte halfen auch
manchmal mit. Wie es nun mal so ist, wenn der eine nicht trifft, dann macht es der andere. Also
schoss Sophia G. ihr zweites Tor und erhöhte auf 5:0. Den Gästen  gelang dann aber noch der Ehren-
treffer. Fazit: Ein super Spiel. Alle Mädels machten heute eine gute Partie. Jeder kämpfte und am
Ende waren es dann  fünf Tore für uns. Danke an alle Zuschauer für eine super Unterstützung und
super Stimmung. Der dritte Tabellenplatz bleibt unser und nächste Woche beim letzten Spiel in
Wetten, lassen wir es nochmal richtig krachen. (HP)

01.05.15  U13-Feldturnier FVM in Köln

Turnier in Köln um den deutsche Post Cup am 01.05.2015 Dritter Platz in der Gruppe, SiegerTuS Köln.
U13/1 : FFC Bergisch Gladbach  0:0
U13/1 : Alemannia Aachen  0:0
U13/1 : FC Sankt Augustin  2:0 (Eva, Nele)
U13/1 : TuS Köln  1:2 (Nele)



Was war das ein schöner Tag , dieser 1 Mai 2015. DFB Pokalendspiel der Frauen in Köln, riesen Fanmeile
und noch ein Fußballturnier. Herz, was willst Du mehr. Gut, morgens um 8:00 Uhr am Sportplatz in Vluyn
sieht man das noch etwas anders, aber man muss Tagen die Chance geben sich zu entwickeln. Nach einer
knapp einstündigen Fahrt erreichten wir das Müngersdorfer Stadion (Neudeutsch Rhein Energie Stadion),
wo auf der Wiese vor dem Stadion schon die Plätze für das Turnier eingerichtet waren, begleitet von
zahlreichen Buden deutete schon alles auf einen gelungen Tag hin, fehlte nur noch Sonnenschein. Auch
kein Problem, pünktlich zum Start des Turniers kam die Sonne heraus und begleitete uns den ganzen Tag.
Das Turnier konnten wir sehr gut gestalten und sportlich hielten wir mit allen Teams mit und wer weiß wie
es gelaufen wäre wenn.... Aber wenn nützt nix beim Fußball. Während und nach dem Turnier nutzten die
Mannschaft und Begleiter die zahlreichen Aktivitäten rund ums Stadion. Es wurde gut gegessen und
getrunken und die Mädels schickten noch ein Video an die Frauennationalmannschaft. Es gab auch
Leute (2!!!), die sich die Höhner anhörten. Abends wurde der Tag mit dem Pokalendspiel der Frauen
abgerundet, wir bekamen vor 19.000 Zuschauern großen Sport zu sehen und alle genossen die tolle
Atmosphäre. Pokalsieger wurde übrigens der VfL Wolfsburg. Für uns endete ein wunderschöner Tag um
21:00 Uhr in Vluyn. (NK)

01.05.15  U11-Feldturnier FVM in Köln   6.Platz von 8 Mannschaften

1. Mai, Feiertag und schönstes Wetter vorausgesagt. Also trafen wir uns morgens um 8 Uhr in Vluyn am
Platz, um nach Köln zu fahren. Dort nahmen wir auf den Wiesen vor dem Kölner Stadion an einem
Turnier teil. Abends stand dann der Besuch vom DFB-Pokal-Finale im Stadion auf dem Programm. Beginn
10 Uhr. Acht Mannschaften waren dabei und wir hatten auch gleich das erste Spiel um 10 Uhr gegen den
Favoriten vom 1.FC Köln. Nachdem wir dann auch den Parkplatz gefunden hatten, kam auch so allmählich
ein wenig Stress auf. Aber trotzdem blieben wir alle cool. Die Zeit, wo die Mädels sich dann umziehen
waren, nutzten die anderen um unser Quartier aufzubauen. Ein wenig warm machen und dann ging es los.
Dabei waren Isabel, Michelle, Sophia P., Nina, Fynja, Lynn, Nathalie, Milena, Maria. Leider mussten zwei
noch am Morgen wegen Krankheit absagen. So, nun ging es los. Und die Kölnerinnen legten gleich los.
Tor, Tor, Tor. Unser Mädels waren noch nicht wach, wurden aber immer wacher. Am Ende stand es 5:0
für Köln. Für uns fing das Turnier jetzt erst an. Das Umfeld war super. Es waren ganz viele Stände
aufgebaut, viele Spielmöglichkeiten für die Mädels und eine große Bühne. Im zweiten Spiel hieß der
Gegner SSV Walberberg. Und unsere Mädels wurden auch besser. Leider wollte das Tor nicht fallen.
So stand es am Ende 0:0. Im nächsten Spiel wollten man dann aber das Tor treffen. SV Düren-Merken
war der nächste Gegner. Und wieder blieb es beim 0:0. Nur ein Spiel Pause ging es gleich weiter gegen
SV Menden. Und wieder 0:0. Irgendwie wollte das Tor heute nicht fallen. Im fünften Spiel gegen den VfJ
Ratheim sollte es dann passieren. Unsere Milena setzte sehr schön nach und erzielte so unser erstes Tor.
Ein riesen Jubel un Erleichterung ging durch die Reihen. Ihr erstes Tor. Super. Und dann noch ein Tor
zum Sieg. Es blieb beim 1:0 für uns. Dann ging es gegen SG Wienau/Freirachdorf. Leider kassierten wir
ein doofes Tor und verloren so 1:0. Im letzten Spiel gegen Vorwärts Spoho durften die Mädels dann auch
mal selber die Aufstellung machen. Mal wieder 0:0. Am Ende standen ein Sieg, eine Niederlage und vier
Unentschieden auf dem Plan. Das Spiel gegen Köln hatten wir schon vergessen. Ein 6.Platz von acht. Ein
tolles Ergebnis. Aber das war ja noch nicht das Ende vom Tag. Ein Highlight stand ja noch auf dem Plan.
Es ging ins Stadion. DFB Pokal Finalspiel VFL Wolfsburg gegen Turbine Potsdam. 19.000 Zuschauer und
bestes Wetter. Am Ende 3:0 für Wolfsburg. Eine mehrminütige Laola ging durchs Stadion und unsere
Mädels hatten richtig viel Spaß. Aber irgendwann geht jeder Tag mal zu Ende und wir traten die Heim-
reise an. Alle waren sich einig, dass war ein super Tag. (HP) 

29.04.15  GSV Moers II - Vluyn U9   6:1  (1:1)

Das drittletzte Meisterschaftsspiel der Rückrunde führte unsere U9 Mädels heute zum GSV Moers.
Gegen die Jungs vom GSV Moers 2 spielten die "jungen Damen" eine hervorragende und sehr
disziplinierte 1.Halbzeit. Jule Ziffus sorgte mit ihrem Tor zum Halbzeitstand von 1:1. Die ersten 
5 Minuten der zweiten Halbzeit verschliefen unsere Mädchen und schon stand es 4:1 für Moers.
In einem dann eher ausgeglichenem Spiel mussten wir noch 2 Treffer hinnehmen. Spielendstand
6:1 für GSV Moers 2. Trotzdem konnten sich Zuschauer und Trainer über eine gute Leistung
unserer Mannschaft freuen. Weiter so!!  (DF)

28.04.15  Vluyn U13/2 - Vluyn U13/1   1:8  (0:3)

Wenn man nach dem Spiel die Mädels gefragt hat, gab es nur eine Meinung:  Es macht keinen Spaß
gegen den eigenen Verein zu spielen. Irgendwie ist es komisch, man weiß nicht, was man tun soll.  
Die äußeren Bedingungen waren top. Gepflegter Vluyner Rasen, nicht zu kalt und nicht zu warm.
Das Spiel entwickelte sich von Anfang an in eine Richtung. Gute Kombinationen wechselten sich ab
mit leichten Ballverlusten. Beim Torabschluss fehlte teilweise die letzte Konsequenz und auch das
Aluminium war auf Seiten der zweiten Mannschaft. Am Ende stand ein hochverdienter Sieg. Anna
machte das erste Spiel für uns und zeigte sehr gute Ansätze. Tore: Cara (2), Marit (2), Nele(3),
Antonia (1) (NK)

25.04.15  Vluyn U15 - GSV Moers    1:5  (1:2)

Wenn man das Ergebnis ließt, denkt man eindeutiger Sieg für Moers, und genau das gibt das Spiel in
keinster Weise wieder. Nach der knappen Niederlage im Hinspiel, haben wir uns heute etwas offensiver
ausgerichtet und das so gut, das sich unser Gegner verwundert die Augen gerieben hat. In der Halbzeit-
pause wurde das auch vom Moerser Trainer Murat anerkannt. Originalzitat: "Was habt ihr mit der
Mannschaft gemacht? Habt ihr die Spieler ausgetauscht?" Auch die anwesenden Eltern erkannten unsere
Mädels kaum wieder, denn sie haben mit Abstand die beste Halbzeit gesehen die wir in den letzten
2 Jahren gespielt haben (und das gegen den aktuellen Tabellenführer)! Durch unsere offensive Spielweise
und unseren tollen Kombinationsfußball konnte Moers kaum Luft holen. So gingen wir verdient in der
15. Minute in Führung. Sonngard nutzte den vorhandenen Raum und erzielte das 1:0. Kleiner Makel zu
diesem Zeitpunkt war nur die Chancenauswertung, denn in der 15. Minute hätte es durchaus schon 3:0
stehen müssen. Wie aus dem Nichts fiel in der 22. Minute der Ausgleich zum 1:1 durch eine Bogenlampe.
Leider passierte das gleiche in der 25. Minute erneut und Moers führte nach einer Halbzeit ohne echte
Torchance mit 2:1. Nach der Pause brauchten wir ein paar Minuten um uns von dem Schock zu erholen.
In dieser Phase kam Moers besser ins Spiel und auch zu den ersten Chancen. Wir spielten zwar nicht
mehr so dominant wie in der 1. Halbzeit, aber kamen wieder zu einigen hochkarätigen Chancen, leider
ohne einen weiteren Torerfolg. In der 61.Minute erzielte Moers dann das 1:3. Danach erhöhten wir
unseren Druck nach vorne, was Moers wiederum die Möglichkeit zu Kontern eröffnete. Durch 2 schnelle
Konter in der 64. und 65. Minute, erhöhte Moers auf 1:5. Fazit: Eine tolle 1. Halbzeit, ein Spiel auf
Augenhöhe zweier guter Mannschaften und letztlich gewann die Mannschaft mit dem größeren Glück
beim Abschluss. Schade das der Schiedsrichter heute nicht mit der Qualität der Mannschaften mithalten
konnte und so für einige strittige Szenen sorgte. Und genau in diesen Szenen müssen wir noch lernen
ruhig zu  bleiben und weiter konzentriert zu spielen. Mädels, das war toller Fußball, auch wenn das 
Ergebnis das nicht widerspiegelt. Aber den Respekt des Gegners haben wir uns verdient. (DW)

25.04.15  Vluyn U9 - RW Moers II    1:11  (1:4)

Irgendwie schien der Himmel es schon zu ahnen, denn man ging ein wenig " baden"....  Gegen eine
ganz starke und ziemlich faire Moerser Mannschaft, konnten unsere Mädels keine großen "Akzente"
setzen. Lediglich ein Schuss der Mädchen, welcher jedoch abgefälscht wurde, brachte uns ein Tor!
Unsere Truppe zeigte trotzdem ein sehr schönes Spiel. Für Rot  Weiß Moers war es ein verdienter
Sieg. (DB)

25.04.15  VfL Repelen - Vluyn U13/2    5:2  (2:0)

Am heutigen Tag konnten wir aus dem vollen schöpfen, mit einer kleinen Einschränkung, denn unsere
Torhüterin spielte trotz Rückenschmerzen, was lobend zu erwähnen ist. Zum Spiel kann man nur soviel
sagen das es von beiden Mannschaften ein heiß umkämpftes Spiel war, wo unsere Mädels auch das
gezeigt haben was sie wirklich können. Nur leider hatten wir das Glück nicht auf unserer Seite und wir
verloren dieses Spiel mit 5:2. (SL)

25.04.15  Thomasstadt Kempen - Vluyn U17    5:2  (2:0)

Das Spiel begann in den ersten 15 Minuten mit starkem Druck auf das Kempener Tor. Aber weder Rebekka,
Jacqueline (3x) noch Hanna waren beim Torschuss nicht zwingend genug. Die Kempener kamen zwischen-
durch auch in Tornähe und hatten zwei sehr gute Chancen. In der 23. Minute war dann Kempen erfolgreich
und ging mit 1:0 in Führung. Die Abwehr hatte das durch individuelle Fehler ermöglicht. Das beflügelte die
Gegner sehr, wir wurden in die Defensive gedrängt und Kempen erhöhte auf 2:0. Julia konnte ein höheres
Halbzeitergebnis durch hervorragende Leistung verhindern. Unsere Durchbrüche Richtung gegnerischem
Tor blieben weiterhin ohne Erfolg und Kempen drückte weiter. In der 55. Minute schoss Ida aus 20m den
linken Pfosten an und versenkte so den Ball ins Tor. Kempen antwortete umgehend und es stand 3:1.
Aber unser Tor hatte die Mädels aufgerüttelt und das Spiel wurde etwas besser. Ida konnte mit einem
Schuss am Rande des 5m-Strafraum aus spitzem Winkel unseren zweiten Treffer versenken. Die Mädels
versuchten den Ausgleich zu machen, aber die Pässe waren ungenau oder die Spielerinnen gingen nicht
konsequent zum Ball. In der 76.Minute konnte Kempen den Ball zum 4:2 und vier Minuten später zum
Endstand 5: 2 versenken. Leider stimmte die Einstellung zum Spiel bei verschiedenen Mädchen
unsererseits nicht. (MK)

24.04.15  OSC Rheinhausen - Vluyn U11    0:2  (0:1)

Man merkte beiden Teams an, das die Saison sich dem Ende neigt. Es war mehr ein Freundschafts-
spielcharakter als ein Meisterschaftsspiel. 

18.04.15  SV Budberg - Vluyn U11   3:6  (0:4)

Das Spielfrei-Wochenende nutzen wir für ein Freundschaftsspiel gegen den SV Budberg. Als wir dort
ankamen, wurden wir schon erwartet. Die Trainerin sagte dann gleich, dass es das erste Spiel überhaupt
für die Mannschaft ist. Und das alles neu ist. Da ist man dann froh, wenn man ein wenig helfen kann.
Wir fingen auch ganz flott an. dann gingen wir auch mit 1:0 in Führung. Wir sahen ein paar schöne
Spielzüge und eine sichere Abwehr. So stand es zur Halbzeit 4:0. In der zweiten Halbzeit wollte man
dann versuchen, den Ball noch mehr laufen zu lassen. So schossen wir dann noch zwei Tore. Und dann
gab es Elfmeter für Budberg. Die Chance das erste Tor in einem Spiel zu erzielen. Und reichlich viele
Fans von Budberg waren gespannt. Ein strammen Schuss auf die Mitte. Ayleen war noch mit den
Fingern dran, aber der Ball rutschte dann doch noch ins Tor. Ein riesen Jubel war auf dem Platz, aber
auch daneben. Und dann schossen die Budberger noch zwei Tore. So stand es am Ende 6:3 für uns.
Es war ein schönes Spiel und man beschloss, das man sich nochmal zu einem Spiel trifft. Heute
schossen Anna, Isabel, Sophia P. und 3x Lynn die Tore. Und es sei noch gesagt, dass Mia auch ihr
erstes Spiel für uns machte und ganz aufgeregt war. Sie machte ihre Sache aber gut und freut sich
schon aufs nächste Spiel. (HP)

18.04.15  Vluyn U17 - MSV Duisburg U16  2:0  (1:0)

Wir gingen ins Spiel mit der Aufstellung 4-1-4-1. Der MSV übernahm von Beginn an das Spiel. Wir agierten
aus der Defensive heraus. In der 25. Minute konnte Malene durch einen Distanzschuss aus über 25 Metern
zum 1:0 eintüten. Die MSV-Mädels kämpften nun noch verbissener. Aber ihnen war das Glück nicht hold.
Mehrere Schüsse aufs Tor wurden von Pfosten, Latte und von unserer Keeperin Julia abgewehrt. Kurz nach
Beginn der zweiten Halbzeit gab es eine schwierige Situation in unserem Strafraum. Nach dem ersten Schuss
der Duisburgerinnen auf unser Tor konnten wir den Ball nicht aus der Gefahrenzone entfernen und die
Gegner hatten dadurch vier Möglichkeiten zum Tor, die jedoch durch Julia erfolgreich abgewehrt werden
konnten. Durch einen Konter über links in der 52.Minute konnte Malene in den Lauf von Hanna spielen und
sie zog aus 18 Meter ab und traf in die rechte untere Ecke. Es stand 2:0 und der Spielverlauf war auf den
Kopf gestellt. Der MSV gab nicht auf, aber unser Tor war wie vernagelt. In der 67. Minute hatte Anna S. noch
den dritten Treffer auf dem Fuß, aber vor dem Tor hat sie gezögert und dadurch die Chance vertan. (MK) 

18.04.15  TV Kapellen II - Vluyn U9   4:1  (2:0)

Heute war gegen einen guten Gegner nicht viel zu holen. Auffallend war aber, das wir diesmal ohne
eigene Fehler die Gegentore bekommen haben. Luisa im Tor entschärfte zu dem noch etliche gute
Torchancen von Kapellen. Marie verkürzte zwischenzeitlich nach einer tollen Ecke von Pia auf 2:1.
Zu mehr reichte es diesmal aber nicht. (DA) 

18.04.15  Vluyn U13/2 - Alemannia Pfalzdorf   8:3  (2:2)

Unser erstes Spiel nach Ostern bestritten wir heute gegen die Alemannia aus Pfalzdorf. An diesem
sonnigen Tag waren mit von der Partie: Viviana, Antonia, Merle, Gavina, Julia, Julie, Judith, Nora,
Mariela, sowie Pia und Nele aus der U-13 I, die uns dankender Weise ausgeholfen haben.
Die 1.Halbzeit begann und nach 5 Minuten gingen wir mit 1:0 in Führung. Wenig später erzielte der
Gegner durch eine Unachtsamkeit unserer Abwehr das 1:1. Aber die Mädels ließen den Kopf nicht
hängen und gingen wenig später wieder in Führung. Diese hielt leider nicht lange stand und zur
Pause stand es dann 2:2. Zur 2.Halbzeit kann ich nur soviel sagen das die Mädels endlich mal das
gespielt haben was sie können, sie haben sich nie aufgegeben , jede ist für jede gelaufen und vor
allem, sie haben den Ball laufen lassen. Am Ende haben wir das Spiel verdient mit 8:3 gewonnen.
Tore: 3x Mariela 2x Nora 1x Nele 1x Pia 1x Eigentor (SL)

18.04.15  Bundesligaprofi Julian Korb besucht U17-Spiel des TuS um 16 Uhr

Zum Spitzenspiel der U17-Leistungsklasse zwischen dem Tabellenzweiten (TuS) und dem Tabellenführer
MSV Duisburg (U16), heute um 16 Uhr an der Sittermannstraße in Vluyn, begrüßen wir recht herzlich auch
Bundesligaprofi und Ex-Preußen-Spieler Julian Korb von Borussia Mönchengladbach. Julian ist der Neffe
von TuS-Trainer Christian Görgen. Wahrscheinlich wird er auch ein paar Autogrammkarten mitbringen.
Zwei gute Gründe mal vorbei zu schauen. Ein Besuch lohnt sich also,

17.04.15  Flur im Mädchenkeller über Ostern verschönert

In den Osterferien wurde der Flur vor dem Mädchenkeller durch Achim Henrichs (Vater von U11 Spielerin
Maria und ehemaliger TuS-Spieler) renoviert. Die Wände und der Boden wurden ausgebessert und gestrichen.
Jeder kann sich selber ein Bild davon machen, wie schön es geworden ist. Unser "DANK" geht an Achim dafür!! 

14.04.15  Vluyn U17 - OSV Meerbusch   5:1  (1:1) 

Das Wetter war super, aber leider mussten wir das Spiel auf Asche austragen, da der Rasenplatz
noch nicht für Spiele freigegeben werden konnte. Es war eine staubige und dadurch nicht sehr
angenehme Angelegenheit, da auch der Brunnen zur Bewässerung noch nicht aus dem Winter-
schlaf geholt wurde. Jetzt zum Spiel: Es begann erst einmal damit, dass wir das gegnerische Tor
belagerten, mehrere Tormöglichkeiten heraus spielten, aber letztendlich nicht erfolgreich
abschlossen. Erst in der 14. Minute war Malene erfolgreich und versenkte per Kopfball den Ball
nach einer Ecke von Ida ins Tor. Durch verschiedene individuelle Fehler kam Meerbusch mehrfach
vor unser Tor und konnte so zum 1:1 ausgleichen. Die erste Halbzeit verlief weiter mit Druck auf
das gegnerische Tor, wobei wir uns den Platz wieder selber zu eng machten, da die Flügel häufig
in die Mitte zogen, auch hier wurden durch Unachtsamkeiten oder Fehlern Möglichkeiten für
Meerbusch erspielt. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff erlöste Jacqueline uns mit dem 2:1-Treffer,
den sie per Bogenlampe über die Torfrau hob. Die meisten Spielerinnen waren, angesichts der
Leistung, nicht zufrieden mit dem Spiel und nahmen sich, nach Ansprache durch Christian, auch
vor, die 2.Halbzeit besser und effektiver zu gestalten. Leider wurde es nicht umgesetzt. Wieder
war der Druck auf das gegnerische Tor groß. Es gab viele gute Chancen, die nicht konsequent
umgesetzt wurden. Nach einem schönen Angriff über die rechte Seite konnte Rebekka die Flanke
von Hanna ins Tor leiten. Sieben Minuten später hatte auch Hanna endlich den Torerfolg.
Als Jacqueline noch in der 60.Minute einnetzte, wieder per Bogenlampe, war das Endergebnis
fertig. Wir haben es uns unnötig schwer gemacht, die Räume häufig zu eng gestaltet und selten
aus der Entfernung Torschüsse versuchten. (MK)
  

11.04.15  Vluyn U11 - Viktoria Winnekendonk  6:1  (1:0)

Durch die Ferien bedingt hatten wir leider nur einen Kader von gerade 7 Mädchen. D.h. keine
Auswechselung möglich. Daher war es umso wichtiger die richtige Aufstellung zu finden. Wir wählten
mal wieder ein offensive Variante und stellen unsere Torhüterin in den Sturm und unsere Nummer 2
in das Tor. Was sich als guter Schachzug erwies. Dadurch konnte unsere offensiv Abteilung mit Isabel
auf links, Fynja auf rechts und Lynn in der Mitte und Nina als Verstärkung bei Ballbesitz ordentlich
Druck machen. Da zahlte sich auch in den ersten Treffer von Isabel aus. Leider hatten wir in der ersten
Hälfte Pech mit Pfosten und Latte. Gleich zu Anfang der zweiten Hälfte schoss ein starker Gegner
Winnekendonk den Ausgleich. Doch durch unser tolle Abwehr mit Michele, Milena, Nina und nicht zu
vergessen Eyleen im Tor, tat sich der Gegner schwer gefährlich vor unser Tor zukommen und es blieb
bei dem einen Gegentor. Auch ließen wir uns durch das Gegentor nicht aus dem Konzept bringen,
kombinierten und stürmten weiter. Innerhalb kurzer Zeit schossen wir nicht nur das 2:1 sondern
weitere 2 Tore zum 4:1 wobei zweimal Lynn und einmal Fynja zum Abschluss kamen. Nun gewannen
unsere Mädels immer mehr an Sicherheit und kombinierten wunderbar bis in den 16ner des Gegners
inklusive  aufrückender Abwehr, die dadurch immer anspielbar war. Zwei weitere schön
herausgespielte  Tore von Lynn und Isabel rundeten eine tolle und engagierte Leistung der Mädels ab.
Endergebnis 6:1. (SH)

28.03.15  GSV Moers - Vluyn U13/2    17:0  (8:0)

Strak ersatzgeschwächt Angetreten gab es beim Tabellenführer wenig zu holen.

28.03.15  TuS Fichte Lintfort - Vluyn U11    7:2  (4:1)

Endlich Ferien !!! Aber Halt, da war doch noch was ? Richtig. Da war ja noch ein Spieltag. Erstmal Danke
dafür, dass wir in den Ferien auch Fußball spielen dürfen. Dafür sind wir ja auch schon am 9.Mai durch
mit dem Spielbetrieb. So macht Fußball Spaß. Heute ging es gegen den Tabellenführer aus Lintfort.
Immer wieder gerne fahren wir dorthin. Eine schöne Anlage haben die. Wir haben es noch geschafft,
neun Mädels zusammen zu bekommen, wobei eine leider verletzt war. Wir fingen auch sehr selbst-
bewusst an und gingen gleich durch ein schönes Tor von Anna mit 1:0 in Führung. Was dann passierte
weiß ich auch nicht genau. Schnell hieß es 4:1 für Fichte. Und keiner wusste genau wieso. In der
Halbzeitpause machten sich die Mädels gegenseitig nochmal Mut. Wir können das. So war die Aussage.
Und in der zweiten Halbzeit wurde es auch besser. Isabel im Tor fand zur ihrer alten Stärke zurück.
Und Anna machte auch nochmal ein schönes Tor. Es war mehr drin heute, aber es sollte nicht sein.
Jetzt erstmal Ferien. Heute waren Isabel, Sophia P., Sophia G., Fynja, Milena, Nina, Michelle, Julie und
Anna im Einsatz. (HP)

26.03.15  Vluyn U13 - Union Wetten   4:1  (1:0)

Wenn der geneigte Leser in Zukunft Regenmacher sucht, dann kann ich die U13/1 vom TuS empfehlen.
Einfach unser Team zum Spiel einladen, es regnet bestimmt. So auch gestern Abend, bei nasskaltem
Schmuddelwetter spielten wir unter Flutlicht gegen Union Wetten. Aufgrund verschiedener Gründe
bekamen wir gerade mal acht Mädels zusammen. Von den acht Mädels fiel dann eine noch während des
Spiels mit Bauchschmerzen aus. Was auf dem Platz passierte ist eigentlich schwer zu erklären. Es gibt
Spiele da können einzelne Spielerinnen ihr Können nicht abrufen, das kann eine gute Mannschaft
kompensieren. Dann gibt es Spiele in denen alle Ladies neben ihren Schuhen stehen und dann gibt es
Spiele wie gegen Union. Extremer Laufeinsatz, hohe Zweikampfbereitschaft, starke Kombinationen und
der absolute Wille. Wenn wir es schaffen würden Woche für Woche so eine Leistung abzurufen, wären
wir schwer zu schlagen.  Ich bin stolz auf euch! Frohe Ostern.   Tore: Eva 2, Jona 2    (NK)

24.03.15  Viktoria Winnekendonk - Vluyn U15     1:3  (0:1)

An dieser Stelle möchten wir SV Viktoria Winnekendonk danken, das sie im Vorfeld unkompliziert der
Spielverlegung zugestimmt haben. Verbunden damit haben wir das Heimrecht getauscht und so sind
wir gestern Abend in Winnekendonk angetreten. Nach unserem "Pizza-Geheimtraining" ist unsere
Mannschaft im positiven Sinne nicht mehr wieder zu erkennen. Das erkennt man schon in der Kabine
und beim Aufwärmen. Plötzlich macht alles wieder ein bisschen mehr Spaß. So sah dann auch unsere
Leistung auf dem Platz aus. Wir spielten zwar nicht ganz so gut wie in der 1. Halbzeit am Samstag,
aber die Mannschaftliche Geschlossenheit war heute der Schlüssel zum Erfolg. Einer für alle und alle
für einen, war heute das Motto. Heute waren wir etwas offensiver ausgerichtet, was sich auch auszahlte.
Wir brauchten einige Anläufe für unser erstes Tor, aber in der 15. Minute war es dann soweit. Mona
setzte sich im Mittelfeld schön durch, spielte einen Steilpass in die Spitze und Sonni vollendete zum 0:1.
In der Abwehr ließen wir nicht viel zu und wenn doch mal ein Schuss aufs Tor kam, war Sarah souverän
zur Stelle. Zur Halbzeit blieb es damit beim 0:1. Mit Wiederanpfiff entwickelte sich ein offenes Spiel mit
Chancen auf beiden Seiten. Heute hatten wir neben unserem Teamgeist, aber auch das Glück auf
unserer Seite und so konnte Dana nach einem schnellen Konter den Ball zum 0:2 an der Winneken-
donker  Torhüterin vorbei ins Tor legen. Winnekendonk steckte nicht auf und kämpfte mutig weiter.
In der 55. Minute wurde es dann noch mal richtig spannend, den mit einem unhaltbaren Schuss in den
Winkel, erzielte Winnekendonk den Anschlusstreffer zum 1:2. Danach drängte Winnekendonk auf den
Ausgleich. Für unsere Mädels ergaben sich dadurch immer wieder Konterchancen. In der 59. Minute
eroberten wir durch Meike in unserer Hälfte den Ball. Meike erfasste die Situation blitzschnell, nutze
den Raum im Mittelfeld und spielte einen Klasse Pass auf Sonngard. Sonngard setzte Elisa vorbildlich
ein, so das Elisa zum 1:3 Endstand erhöhte. Für unsere Mannschaft liefen heute auf: Sarah, Lena,
Loreen, Annica, Meike, Mona, Lara, Sonni, Dana und Elisa. Mädels, weiter so und so freuen sich die
Trainer und alle Eltern auf weitere Spiele mit dem gleichen Spaß nach den Osterferien. (DW) 

24.03.15  Vluyn U17 - SVG Neuss-Weißenberg    3:0  (2:0)

Nach der überraschenden Niederlage am vergangenen Samstag begannen wir am Dienstag hoch-
motiviert  das Rückspiel gegen SVG Neuss-Weissenberg. Wir wollten die Punkte nicht einfach
wieder liegenlassen. Mit diesmal einer Ersatzspielerin auf der Bank und einer veränderten, offensiveren
Startaufstellung begannen wir das Spiel. Unser Ehrgeiz das Spiel zu gewinnen war sehr groß und
schon n der 6. Minute gingen wir, dank Ida in Führung. Die Partie ging sehr ausgeglichen, mit Chancen
für beide Mannschaften, weiter. Allerdings war unsere Torchancenverwertung einen kleinen Tick besser
und Ida erhöhte, mit ihrem zweiten Tor, unsere Führung in der 30. Minute. Soweit so gut. Genau wie
im vorherigen Spiel gingen wir mit einer 2:0 Führung in die Halbzeit, diesmal jedoch wesentlich
vorsichtiger mit unserer Vorfreude und Sicherheit auf den Sieg. Doch offensichtlich hatten wir aus
unseren Fehlern gelernt, denn wir ließen die Neusser nicht zum Abschluss kommen und hielten unser
Tor sauber. Wir erweiterten unsere Führung sogar noch durch einen Treffer von Jacqueline in der
57. Minute. Mitte der zweiten Halbzeit dann ein Schock, Emely stürzte und konnte wegen starken
Schmerzen am Fußgelenk nicht mehr weiter spielen. Wenig später stellte sich heraus, dass sie einen
Bänderriss erlitten hat. Gute Besserung an dieser Stelle! Die Partie verlief ansonsten jedoch ohne
weitere Zwischenfälle und Vluyn holte sich wohlverdient und zufrieden drei Punkte. (RK)

22.03.15  U11 Einlaufeskorte beim Damenbundesligaspiel in Homberg

Unsere U11 war heute Einlaufeskorte beim Frauenbundesligaspiel zwischen MSV Duisburg und Bayer
Leverkusen. Unsere Mädels durften mit den Frauen aus Leverkusen einlaufen. Mit den Duisburgern
liefen die Bambinis Der SG Neukirchen-Vluyn ein. Wurde sich vorher in der Kabine umgezogen und
gestärkt( Es gab belegte Brötchen und was zu trinken) Konnte man sich das Warmmachprogramm
von den Leverkusenern anschauen. Und dann ging es auch los. Heute war Anti-Diskriminierungs-
Spieltag und unsere Mädels durfte auch ein Plakat festhalten. Danach wurde sich in der Kabine
wieder umgezogen und wir konnten uns das Spiel anschauen. 2:0 für Duisburg. Wir Vluyner sind
gerade die Glücksbringer der Duisburgerinnen. Nach dem Spiel gingen unsere Mädels nochmal in den
Spielertunnel und holten sich einige Autogramme. Ein rundum toller Tag für uns. (HP) 

Weitere Bilder finden Sie unter Galerie.....

21.03.15  Kevelaerer SV - Vluyn U13/1   2:4  (0:3)

Ein souveräner Sieg auf schwierigen Untergrund. Auf einem seifigen Rasenplatz machten wir sehr viel
richtig. Der Ball lief gekonnt durch die eigenen Reihen und es gab viele gute Kombination zu bewundern.
Wenn es was zu meckern gibt, dann ist es die mangelnde Torausbeute, denn Chancen waren genug
vorhanden. Aber es muss ja immer noch etwas zu verbessern geben, sonst wäre der Trainer ja arbeitslos.
Tore: Antonia, Nele, Marit 2.  (NK)

21.03.15  OSV Meerbusch - Vluyn U15  3:2  (1:1)

Im heutigen Spiel gegen OSV Meerbusch zeigten unsere Mädels endlich mal wieder eine geschlossene
Mannschaftsleistung. Und besonders in der ersten Halbzeit war auch spielerisch ein deutlicher
Aufwärtstrend zu erkennen. Die ersten Minuten des Spiels gehörten eindeutig OSV Meerbusch, denn
sie hatten die größeren spielerischen Anteile und auch die erste Torchance. Nach ca. 10 Minuten
konnten wir uns aber immer mehr befreien. Und gegen unsere schnellen Konter fand die Meerbuscher
Hintermannschaft auch kein wirkliches Mittel. Leider verhinderte unsere mangelnde Chancenverwertung
bis zur 19. Minute den verdienten Führungstreffer. In der 19. Minute war es dann aber endlich soweit.
Die 3. 100%ige konnte Lisa endlich zur 0:1 Führung für uns verwerten. Danach kam OSV Meerbusch
wieder etwas besser in Spiel. Bis auf einen individuellen Fehler in der 23.Minute, der zum 1:1 Ausgleich
führte, stand unsere Abwehr aber sicher und so ging es mit 1:1 in die Pause. Nach der Pause fand
wieder Meerbusch besser ins Spiel und ging in der 40. Minute wieder durch einen individuellen Fehler
von uns mit 2:1 in Führung und hatte danach noch weitere Chancen einen Treffer zu erzielen. Wie aus
dem Nichts fiel dann aber in der 57. Minute für uns der Ausgleich zum 2:2. Torschützin Elisa. Leider
passten wir in der 60. Minute wieder nicht auf und ermöglichten so Meerbusch den erneuten Führungs-
treffer zum 3:2. In dieser Phase waren wir konditionell nicht mehr in der Lage, erneut Druck auf das
Tor der Meerbuscher aufzubauen und so endete das Spiel heute mit 3:2. Trotz der Niederlage, haben
wir heute eine deutlich verbesserte Vluyner Mannschaft gesehen. Mädels weiter so und so haben wir
schon am Dienstag die Chance auf einen Dreier. Für unsere Truppe waren heute im Einsatz: Sarah, 
Annica, Loreen, Meike, Mona, Dana, Lara, Elisa, Lena und Nessi. (DW)

21.03.15 SVG Neuss-Weißenberg - Vluyn U17   3:2  (0:2)

Ohne Auswechelspielerin reisten wir nach Neuss, um unser fünftes Meisterschaftsspiel gegen den
SVG Neuss-Weissenberg anzutreten. Bei strahlendem Sonnenschein pfiff der Schiri die Partie an.
Zunächst war das Spiel eher einseitig mit viel Ballbesitz unsererseits, der sich in der 14. Minute
durch ein Tor von Jacqueline auszahlte. Nach vielen weiteren, fehlgeschlagenen Versuchen den
Ball ins Tor zu befördern, gelang es Malene 10 Minuten später unsere Führung, durch einen
Weitschuss, auszubauen, da die Torhüterin stark von der Sonne geblendet wurde und so den
heranfliegenden Ball nicht richtig einschätzen konnte. Die Partie ging ausgeglichen weiter. Es
entstanden sowohl für uns, als auch für die Weissenberger Mädels gute Torchancen, die jedoch
nicht verwertet werden konnten. Mit dieser 0:2 Führung gingen wir, gut gelaunt, in die Halbzeit.
Als das Spiel weiter ging, hatte sich das Wetter stark verschlechtert und zwischenzeitlich setzte
ein kurzer, starker Hagelschauer und mehrere starke Regenschauer ein. Dennoch wurde weiter-
gespielt und, zum Leidwesen unserer Mädels, erzielten die Neusser in der 58. Minute ihr erstes
Tor in dieser Partie. Anscheinend wurde dadurch der Kampfgeist der Gegnerinnen geweckt und
durch diesen Druck kamen wir kaum noch aus unserer Hälfte, sodass sie in der 66. Minute den
Ausgleich erreichten. Doch davon wollten wir uns lange nicht unterkriegen lassen und holten
nochmal alle Reserven hervor und stürmten auf das gegnerische Tor. Leider ohne Erfolg. Kurz
vor Abpfiff schafften es die Neusserinnen noch ein Tor zu erzielen. Die Partie endete somit mit
einer 3:2 Niederlage der Vluynerinnen. Insgesamt war die Leistung unserer Mädels in der zweiten
Halbzeit sehr schwach, sodass sie drei verdiente Punkte verschenkten. (RK)

21.03.15  Vluyn U13/2 - TuS Fichte Lintfort  2:12  (1:10)

Fichte Lintfort kam, sah und siegte. Mit nur 6 Spielerinnen traten heute die Lintforter bei uns an.
Wir einigten uns auf ein 6 gegen 6 Spiel. Leider hatten wir trotz Auswechselspielerinnen nicht einen
Hauch einer Chance. So lagen wir leider schnell mit 8:0 hinten. Die läuferisch und spielerisch sehr
starken Lintforterinnen konterten uns immer wieder geschickt aus. Mariella erzielte kurz vor der
Halbzeit das Anschlusstor zum 1:8.  In der zweiten Hälfte ließ uns der Gegner etwas mehr Spielraum,
so dass wir mehr Torschussmöglichkeiten bekamen. Erneut war es Mariella, die unser zweites Tor
erzielte. Am Ende stand es 2:12. Danke an einen, zu jederzeit fair spielenden Gegner. Besonderer
Dank geht aber an  Ayleen von der U 11. Sie hat bei uns ausgeholfen und mit herrlichen Paraden
schlimmeres verhindert. Ein Lob aber auch an unsere Mädels, die trotz der vielen Gegentore nie
aufgegeben haben und immer wieder versucht haben nach vorne zuspielen. Weiter so. (ML)

21.03.15  Vluyn U11 - Kevelaerer SV   0:0  (0:0)

Heute ging es gegen Kevelaer. Heimspiel auf Asche. Das Spiel war heute nicht ganz so berauschend
und schnell erzählt. 0:0 Endstand. Chancen gab es auf beiden Seiten, von daher war das Ergebnis
schon O.K. Deshalb erzähle ich heute ein wenig von unserem Drumherum. In der Kabine machten
wir heute Taktik Besprechung an unserer Magnetwand. Hierfür haben wir jetzt auch Magnete mit
den Gesichtern von jedem Mädel. Danach ging es zum Platz, wo es heute mal wieder eine Prämiere
gab. Das erste Mal stand heute unsere Ersatzbank auf einem Rasen, auf dem Aschenplatz. Ende der
ersten Halbzeit fing es dann auch noch an zu regnen. Aber da reagierten wir auch sehr schnell und
im Handumdrehen stand unser Pavillon. So saßen unsere Mädels auf der Ersatzbank im trockenen.
In der Halbzeit gab es dann wieder Tee für alle. Man kann sagen, dass unsere Mädels rundum gut
versorgt sind. Und das auch neben dem Platz. Die Eltern wurden wieder mit Kaffee versorgt und die
Gegner Eltern hierfür auch herzlich eingeladen. Also es war mal wieder ein gelungenes Spiel. Auf
dem Platz und auch daneben. Hierfür danken wir allen Helfern. (HP)

Vluyner U11 Reservebank vor dem Gebrauch.....

Vluyner U11 Reservebank im Gebrauch........

19.03.15  SG Kalkar/Labbeck - Vluyn U11    0:1  (0:0)

Donnerstag Abend stand das Nachholspiel in Labbeck auf dem Programm. Und bis auf zwei verletzte
waren alle Mädels mit an Bord. Heute standen dann auch mal unsere kleinen im Vordergrund. Liefen
sie doch als erstes auf den Platz, machten sie ihre Sache echt gut und hielten auch dagegen. Nathalie
machte auch ihr erstes Spiel draussen und war mal wieder recht nervös. Doch hatten wir mit Ayleen
im Tor, einen sicheren Rückhalt. Im zweiten Abschnitt der ersten Halbzeit kamen dann die großen
Mädels zum Einsatz. Auch sie spielten in einer für sie ungewohnten Aufstellung. Was man auch auf
dem Platz sah. Die Laufwege waren nicht ganz so, wie man erhofft hatte. Und irgendwie wollte der
Ball auch nicht ins Tor. So stand es 0:0 zur Halbzeit. In der zweiten Halbzeit ging dann auch das
Flutlicht an. Unsere kleinen fingen wieder an. Auf zwei Positionen umgestellt, legten sie auch gleich
gut los. Zwei gute Chancen spielten sie sich raus, bevor Milena den tödlichen Pass in die Spitze spielte
und Maria den Ball zum 1:0 einschob. Echt gut gemacht. Dann kamen wieder die großen zum Einsatz.
Sie spielten munter weiter und verwalteten das 1:0 bis zum Ende. Ein Lob auch an den Gegner, der
super mitspielte und eigentlich auch ein unentschieden verdient hätten. Aber so ist es halt manchmal
im Fussball. Danke auch an die zahlreiche Unterstützung unserer Eltern. Für ein Donnerstag Abend
Nachholspiel in Labbeck war das echt super. So haben sich auch alle morgen einmal frei verdient,
bevor es Samstag schon weiter geht. (HP) 

17.03.15  Vluyn U9  - VfB Homberg II     6:8  (0:5)

Tolle Aufholjagd leider nicht belohnt!! Trotz dreier Ausfälle (Emma, Jule und Luisa V.) konnte
man am Ende zufrieden sein. Unsere Mädels verschliefen leider total den Start, so das Homberg
nach 5 und 90 Sekunden bereits 0:2 führte. Zur Halbzeit stand es 0:5, doch man sah dort
bereits die Schwächen in der Homberger Defensive. Diese konnte man in der 2.Halbzeit besser
nutzen und so holte man Tor um Tor auf bis zum 4:5. Doch Homberg konterte das Ergebnis und
zog auf 4:8 davon. Doch auch hier kam Vluyn fast wieder heran auf 6:8. So endete ein tolles
Spiel. Ein besonderes Lob geht an die gesamte Mannschaft, die nie aufgab und super kämpfte.
Luisa P. im Tor bekommt heute ein Sonderlob. Das war richtig "Spitze"!! Die Tore schossen
Marie (3x), Finja (2x) und Pia.  (DA)

Adrenalin und Sonnenschein. ..und genau dieser lies das Spiel für uns nicht ganz so gut starten.
Ehe die Maedels mitbekommen hatten, dass das Spiel los ging, erzielte der Gegner auch schon
das 1.Tor. Die 1.Halbzeit gestaltete sich eher einseitig und die Jungs bauten ihre Führung Tor
um Tor bis zum 0:5 aus!! In der Pause wurden dann anscheinend die richtigen Worte seitens
Piwi gefunden, sodass die Maedchen doch noch aufwachten und begannen mit zu spielen.
Sie starteten eine super Aufholjagd bis hin zum 4:5 !! Am Ende reichte es jedoch leider nicht
zum Sieg. Endstand 6:8 durch unsere Torschützen: Marie 3x, Finja 2x und Pia. (DB)

17.03.15  Vluyn U17 - Thomasstadt Kempen  6:2  (2:0)

Eine wiederum sehr ansprechende Leistung zeigte unsere U17 im heutigen Heimspiel gegen die bis
dahin zweitplatzierte Mannschaft aus Kempen und gewann das Spiel hochverdient mit 6:2 Toren.
Zwei sehr schnelle Tore direkt nach dem Anpfiff (Hanna durch einen schön abgeschlossenen Konter
in der 1. Minute und durch Jacqueline in der 5. Minute) gaben uns die notwendige Ruhe und Übersicht,
im weiteren Spielverlauf unser Kombinationsspiel aufzuziehen. Die junge und sehr faire gegnerische
Mannschaft zeigte bereits in der ersten Hälfte, dass auch Sie schön durchs Mittelfeld zu kombinieren
wusste, ohne jedoch mit dem letzten Pass gefährlich vor unser Tor kommen zu können. Unsere
Abwehr arbeitete konzentriert und lies nichts zu. So ging es leistungsgerecht 2:0 in die Pause.
Im zweiten Durchgang dauerte es bis zur 53. Minute, bis wir das Tore schießen wiederentdeckten
und durch Treffer von Malene (53. / 67.), Anna (60.) und Rebekka (79.) immerhin in diesem Spiel
respektable 6 Tore erzielten. Durch individuelle Fehler bei offenbar nachlassender Konzentration
bekamen wir dann noch zwei, eigentlich überflüssige, Gegentreffer, was aber den sehr guten
Gesamteindruck nicht zu schmälern vermochte. Die Mannschaft ist auf dem richtigen Weg und zeigte
wiederholt eine ansprechende Performance. Macht Spaß sich das anzugucken! (TV)

16.03.15  U11 Einlaufeskorte beim Damen-Bundesligaspiel am 22.03.15

Unsere U11 darf am Sonntag, den 22.03.2015 um 11.00 Uhr die Damen des Bundesligisten
MSV Duisburg zum Spiel gegen Bayer Leverkusen ins PCC-Stadion in Homberg begleiten.
Für viele ist es der 1.Besuch eines Bundesligaspiels, worauf sich die Mädels auch schon sehr freuen.

15.03.15  U15 Einlaufeskorte beim Damen-Bundesligaspiel am 15.03.15

Unsere U15 war heute Einlaufeskorte beim Damenbundesligaspiel zwischen dem MSV Duisburg und
FC Bayern München (0:0). Es war ein einmaliges Erlebnis.

15.03.15  U11-Hallenturnier TV Kapellen  3.Platz von 8 Mannschaften

Mit neun Mädels machten wir uns am heutigen Sonntag auf den Weg nach Kapellen. Zwei Vierer
Gruppen. Unser erster Gegner hieß Rhenania Hanborn. Für Nathalie war es ihr erstes Spiel für
unsere U11. Und sie war auch recht nervös. Aber wie es so ist, wenn man einmal für unsere U11
aufläuft und den Zusammenhalt unserer Mannschaft spürt, geht der Rest von alleine. Im ersten
Spiel mussten wir dann auch erstmal zusammenfinden. Am Ende stand es 0:0. Obwohl wir in der
letzten Sekunde noch durch eine Ecke hätten gewinnen können. Aber so war es auch okay.
Im zweiten Spiel hieß der Gegner Fichte Lintfort. Heute waren unsere Freunde aus Fichte mal wieder
einen ticken besser. So verloren wir mit 3:0. Aber die Nervosität von Nathalie war fast weg.
Im letzten Gruppenspiel mussten wir gegen TV Kapellen 1 antreten. Und irgendwie wollten unsere
Mädels das Spiel unbedingt gewinnen. Wir stellten ein wenig um und fingen auch direkt gut an.
Doch leider wollte der Ball mal wieder nicht ins Tor. Also dachte sich Julie, dann eben von weiter
hinten. Und so nahm sie sich den Ball, schaute und schoss ihn wunderschön ins Tor. 1:0 für uns.
Und dann kam unsere Sophia G.. In letzter Zeit leider kein Glück im Torabschluss, machte sie
das 2:0. Und wie sie sich freute. Da freut man sich als Trainer auch mal besonders. 2:0 Endstand.
Somit waren wir Gruppen Zweiter und spielten um den dritten Platz. Hier war der Gegner
TV Kapellen 2. Alle Mädels waren wieder heiss und wollten gewinnen. Und wenn man einmal trifft,
kann man es auch ruhig ein zweites mal machen. So schoss Sophia G. den 1:0 Siegtreffer. Dritter
Platz von 8 Mannschaften. Zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage. Ein schönes Turnier
und u nsere Mädels spielten auch auf allen Positionen. Und das machten sie super. Isabel im Tor,
Michelle, Milena, Julie, Vanessa, Nathalie, Sophia G., Fynja und Maria waren heute im Einsatz.
Danke an den Veranstalter und Danke an alle mitgereisten Eltern und Fans. (HP)

14.03.15  SSV Lüttingen - Vluyn U13/2    5:2

Heute ging es gut gelaunt und in voller Besetzung plus 3 Mädels der U 11 zur schönen
Sportanlage des SSV Lüttingen. Was dann wieder einmal passiert ist kurz berichtet.
Die Lüttinger Mädchen wollten gewinnen und führten nach gerademal 15 Minuten mit 3:0.
Mariella konnte zur Halbzeit zum 3:1 verkürzen. Trotz aufmunternder Worte in der Pause und
Mannschaftsumstellung war es heute nicht unser Tag. Unseren Mädchen fehlte der richtige
Siegeswille. So stand es am Ende 5:2 für den SSV Lüttingen. Unser 2. Tor erzielte erneut
Mariella. (ML)

14.03.15  SV Budberg III - Vluyn U9    2:3  (1:2)

Hurra, Hurra!! Sehr stolz können wir an diesem Wochenende auf unsere F3 Mädelsmannschaft sein.
Auf der tollen Platzanlage des SV Budberg besiegten unsere Mädchen Ihren Gegner SV Budberg 3
mit 3:2 Toren. Toll, der erste Sieg im 2.Spiel bei einem Meisterschaftsspiel in diesem Jahr. Die Tore
erzielten zweimal Marie und einmal Finja. Trainer und mitgereiste Fans waren vollauf begeistert.
Weiter so!!  (DF)

14.03.15  DJK Fortuna Dilkrath - Vluyn U17     0:12  (0:2)

Im dritten Spiel in der Leistungsrunde traten die Spielerinnen der U17 des TuS Preußen Vluyn auswärts
beim bisherigen Tabellenletzten DJK Fortuna Dilkrath an. Die Vluynerinnen begannen mit einer Dreier-
Abwehrkette in einer insgesamt offensiven Aufstellung und übernahmen von Beginn an die Kontrolle des
Spiels. Überzeugend war das Spiel in der ersten Halbzeit gleichwohl keineswegs, weil kaum spielerische
Akzente gesetzt werden konnten. Die aus diesem Grund vom Trainer Christian vorgenommenen
Positionswechsel konnten hieran zunächst auch nichts ändern. Vielfaches Abseits und das Scheitern an
der sehr guten Keeperin von Fortuna Dilkrath prägten die erste Spielhälfte, so dass es zur Halbzeit
lediglich 0:2 in einem enttäuschenden Spiel stand. Die Stimmung in der Mannschaft war in der Pause
trotzdem sehr gut und Vluyn verbesserte sein Spiel deutlich mit Beginn der 2. Halbzeit. Jetzt wurde
Fußball gespielt und Tore geschossen. Die Abwehr stand dabei sehr sicher und fing die wenigen
Angriffsversuche von Dilkrath jederzeit souverän ab. Unsere Mädels erspielten sich in einem einseitigen
Spiel Torchance um Torchance, so dass es allein der konstant guten Torhüterin von Fortuna Dilkrath
geschuldet war, dass das Spiel „nur“ 0:13 ausging. Die Tore erzielten: Hanna (2), Kira (1), Malene (2),
Jacqueline (3), Ida (2), Rebekka (1), Emely (1), Anna S. (1) (MV)
PS: Schade, der Schiri hat sich verzählt, er gab nur 0:12 an. Macht aber nichts....

14.03.15  Vluyn U15 - TuS Fichte Lintfort   0:1  (0:0)

Heute haben wir gegen eine nicht so starke Mannschaft, ganz schwach gespielt. Leider reichten in der
ersten Halbzeit 30 min vor dem gegnerischen Tor und ein Eckenverhältnis von 13:1 nicht aus ein Tor
zu erzielen. In der zweiten Halbzeit schoss Lintfort dann sehr früh das 1:0.  Den weiteren Bericht
erspare ich allen die dabei waren. Das war heute (hoffentlich) der absolute Tiefpunkt. (DW)

13.03.15  Hallenspiel Haarbeckhalle: Vluyn U7 - SG Neuk./Vluyn Bambini III (2010er)  5:2

Das 2.Spiel gegen die 2010 er Bambinis konnte man nach 0:2 Rückstand noch in einem 5:2 Sieg
drehen, nachdem wir Lotta ins Feld und Sophia ins Tor stellten. Die Tore erzielte 3 x Lotta und
2 x Leonie.

13.03.15  Hallenspiel Haarbeckhalle: Vluyn U7 - SG Neuk./Vluyn Bambini II (2009er)  0:5

Das 1.Spiel unserer neuen U7 Mädchenmannschaft gegen die 2009 er Bambinis der SG verlief
sehr verheißungsvoll. Trotzdem waren die Jungs zu stark für unsere Mädels. So endete das Spiel
0:5. Lotta im Tor hielt echt "klasse"!!

07.03.15  Vluyn U13/2 - SG Kalkar/Labbeck  1:1  (1:0)

Am heutigen Samstag bestritt unsere Mannschaft ihr erstes Spiel nach der Winterpause, unser Gegner war
SG Kalkar/Labbeck. Bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen waren folgende Mädels
an Bord: Viviana, Mariele, Nora, Antonia, Julie, Sophia. Ich bedanke mich sehr bei den Spielerinnen Ayleen,
Sophia G., Fynia und Milena aus der U11, die uns tatkräftig unterstützt haben ;).  Nach dem Anstoß setzten
wir die Gegner sofort unter Druck, sodass es nach etwa 10 Minuten durch ein schönes Tor von Mariella 1:0
für uns stand. In der restlichen Halbzeit erspielten wir uns noch zahlreiche Möglichkeiten um die Führung
auszubauen, aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Auch unsere Abwehr stand hinten sicher, sodass die
Gegner ihre Chancen zum Ausgleich nicht nutzen konnten. Durch mehrere Verletzungen waren wir zum Ende
der ersten Halbzeit gezwungen oft zu wechseln, dadurch litt der Spielfluss, aber alle Mädels gaben ihr Bestes.
In der Pause hatte ich als Trainer nur Kleinigkeiten zu beanstanden. Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit
haben wir uns dann durch einen kapitalen Abwehrfehler das 1:1 eingefangen. Durch das Unentschieden
wurde der Gegner stärker und drängte immer mehr auf die Führung, aber unsere Abwehr und eine starke
Torhüterin verhinderten dieses hervorragend. In der Mitte der zweiten Hälfte kamen wir wieder besser ins
Spiel, aber ein Tor konnten wir nicht erzielen. Das Unentschieden in einem ausgeglichenem Spiel war die
logische Konsequenz. (SL)

07.03.15  Vluyn U9 - SV Haesen/Hochheide II    3:5  (1:3)

Es gibt leider Tage, da klappt nicht viel und es gibt Tage, da läuft alles krumm!! So ein Tag war heute!!
Trotz fast 35 minütiger (von 40) Feldüberlegenheit kam Haesen zu einem mehr als verdienten Sieg.
Unsere Mädels schossen bereits nach einer Spielminute durch Pia das 1:0. Doch grobe Unachtsamkeiten
in der Abwehr führten noch vor der Pause zum 1:3. Doch unsere Mädels berannten weiter das gegnerische
Tor und kamen über 1:4 auf 3:4 heran. Doch der Ausgleich wollte einfach nicht fallen. So kam Haesen
mit dem 5.Torschuss zum 5.Treffer. Tolle Quote!! Trotzdem Mädels, Kopf hoch......der Wille war ja da.
Wir probieren es im nächsten Spiel wieder. (DA)


07.03.15  DJK Teutonia St. Tönis - Vluyn U15  0:1  (0:1)

Bei bestem Fußballwetter ging es heute gegen DJK Teutonia St. Tönis. Es entwickelte sich kein schönes
Fußballspiel, was sicher auch an den Platzverhältnissen lag (Schuld ist immer der Platz). :-)
Beide Mannschaften spielten kämpferisch aber insgesamt schwach. Wir erwischten noch insgesamt die
bessere 1. Hälfte und kamen wir zu einigen Chancen, die allesamt vergeben wurden. Symptomatisch
für das Spiel fiel der einzige Treffer nach einem Eckball. Der Ball lief an Freund und Feind in der Abwehr
vorbei und kam am Ende zu Lara, die den Ball dann sicher für uns im Tor zum 0:1 Pausenstand versenkte.
Auf unserer Seite zeichnete sich unsere Torhüterin Sarah mehrfach aus, indem sie viele Chancen der
Teutonia verhinderte und so die Pausenführung rettete. In der zweiten Halbzeit ließen wir die Teutonia
immer mehr ins Spiel kommen, so das sich Sarah weiter mehrfach auszeichnen konnte. Wir kamen kaum
noch vors Tor der Teutonia und so blieb es beim 0:1 Endstand für uns. Glückwunsch Mädels, denn so ein
Spiel muss man erst mal gewinnen. Das war sicher eins unserer schlechtestes Spiele, aber solche Spiele
muss man auch erst mal gewinnen. Und da wir heute kämpferisch nie aufgesteckt haben und auch das
Quentchen Glück auf unserer Seite war, haben wir verdient die 3 Punkte mitgenommen. Für unsere
Mannschaft waren heute im Einsatz: Sarah, Meike, Sonni, Annica, Nessi, Pia, Charlie, Mona, Lena, Lara
und Dana. (DW)

06.03.15  U7 bestreitet ihr 1.Spiel

Unsere neue U7-Mannschaft bestreitet am Freitag, den 13.03.2015 in der Haarbeck-Halle um
17.00 Uhr ihr 1.Spiel überhaupt. Gegner wird unsere männliche Bambini 2 Mannschaft sein.
Seit mittlerweile über 6 Monate trainieren die Mädels unter ihren Trainern Julia Weskamp,
Jacqueline Vinnbruck und Dirk Albrecht. Endlich können sie ihr Können in einen Spiel mal zeigen.
Zur Zeit steht im Training (freitags ab 15.45 Uhr in der Pestalozzi-Halle) der Spaß im Vordergrund.
An 2.Stelle kommt erst der Ball ins Spiel. Die Mädels freuen sich schon und hoffen auf kräftige
Unterstützung seitens ihrer "Fans"!!!

06.03.15 Spielausfall U11 am 07.03.15 gegen Winnekendonk

Das U11 Meisterschaftsspiel am 07.03.2015 in Vluyn gegen Viktoria Winnekendonk fällt aufgrund
von Spielerinnenmangel seitens der Gäste aus. Vluyn willigt einer Spielverlegung zu, somit wird
das Spiel neu angesetzt.

04.03.15  SV Bedburg-Hau o.W. - Vluyn U13/1    1:3  (1:2)

Wenn man das schönste Hobby der Welt betreibt, kann man sich die äußeren Umstände nicht aussuchen.
Mittwochabend, eiskalt, Dauerregen und ein seifiger Rasenplatz. Sehe gerade vor meinem geistigen Auge
hochbezahlte Profis, die damit ein schlechtes Spiel erklären. Bei uns ist das anders, da akzeptiert man
die Umstände und macht das Beste aus der Situation. In diesem Fall ein Klassespiel zeigen. Gegen einen
sehr starken Gegner aus Bedburg Hau wurde gekämpft, gerannt und sehr viel Fußball gespielt.
Alle Mädels zeigten eine super Leistung. Das einzige Problem ist das Tore schießen, aber da sind wir
wieder bei den hochbezahlten Profis.  Tore: Nele, Antonia, Marit   (NK)

28.02.15  SG Kalkar/Labbeck - Vluyn U13/1   0:9  (0:4)

Wir können doch noch gewinnen. Gegen die Spielgemeinschaft gab es einen hochverdienten Sieg.
Am Anfang des Spiels ließen wir noch klarste Torchancen liegen, aber nach dem 0:1 war der Bann
gebrochen. Ich hoffe, dass mit jedem Tor das Selbstvertrauen in die eigene Stärke Stück für Stück
zurück gekommen ist. Es war zwar nicht alles perfekt, aber in den Wochen davor war auch nicht alles
schlecht. Weiter so!!  Torschützen: Cara 3, Nele 3, Pia 2, Antonia 1    (NK)

28.02.15  Vluyn U11 - SV Union Wetten        6:0  (4:0)

Zweites Spiel dieses Jahr. Heimspiel gegen Union Wetten. Heute wollte man an die gute Leistung vom
letzten Wochenende anknüpfen. Aber erstmal durfte man endlich wieder unsere Kabinen benutzen.
Das genossen die Mädels richtig und fühlten sich auch gleich wieder wohl. Wie Zuhause halt. Das Wetter
war gut, der Kaffee gekocht und ganz viele Eltern und Fans waren auch da. Es war also alles angerichtet.
Und dann ging es auch endlich los. Unsere Mädels ließen von Anfang an den Ball schön durch die eigenen
Reihen laufen. So dauerte es auch nicht lange und wir gingen durch ein schönes Tor von Lynn mit 1:0 in
Führung. Kurz darauf erhöhte Nina mal wieder mit einem schönen Schuss auf 2:0. Es war echt schön
anzuschauen, was die Mädels da spielten. Und man muss sagen, dass alle echt gut waren heute. Ohne
Ausnahme. In der 15 Minute erzielte Fynja das 3:0 und nur eine Minute später Anna das 4:0. Halbzeit.
Tee für die Mädels. Eine kurze Besprechung und weiter ging es. In der zweiten Halbzeit versuchte man
noch mehr den Ball durch die eigenen Reihen laufen zu lassen. Was auch ganz gut funktionierte. Auch
wurden einige Mädels auf Positionen eingesetzt, wo sie vorher noch nie gespielt haben. Aber auch das
machten sie echt prima. Nina und Fynja erhöhten dann noch zum Endstand von 6:0. Also ein schönes
Spiel, ein schöner Sieg und ganz viel zufriedene Gesichter. (HP)

28.02.15  MSV Duisburg U16 - Vluyn U17    1:1  (0:1)

1:1 hieß es am Ende dieses spannenden Spiels um die Qualifikation zur Niederrheinliga – und damit
trennten sich die U16 des Meidericher Sport Vereins und unsere U17 mit einem leistungsgerechten
Unentschieden. In den ersten Minuten nach dem Anstoß sah es so aus, als könnten unsere Mädels
das Spiel offensiv gestalten, aber es war dann die gegnerische Mannschaft, die das Spiel mit
überwiegendem Ballbesitz in den Händen hatte. Christian hatte unsere Verteidigung gut auf die
variabel über die Flügel angreifenden Gegnerinnen eingestellt, die ihre Feldüberlegenheit jedoch nicht
in zwingende Torchancen umsetzen konnten. Im Gegenteil, denn mit einzelnen schnellen Gegenstößen
waren unsere Mädels das eine um andere Mal durchaus torgefährlich. Nach etwa einer halben Stunde
Spielzeit war es dann Jacqueline, die nach Zuspiel von Emely den Ball aus halbrechter Position gegen
die Laufrichtung der gegnerischen Torhüterin in das lange Eck fliegen ließ. Großer Jubel bei allen
(Vluyner) Zuschauern und bei unserer Mannschaft!  Die zweite Halbzeit wurde überschattet von einer
Verletzung von Anna-Marie, die bei einem (fairen) Zweikampf umknickte und nicht mehr weiterspielen
konnte. Wir alle wünschen dir, Anna-Marie,  gute Besserung und hoffen, dich bald in der Mannschaft
wiederzusehen. Schon einige Minuten zuvor hatte unsere (gefühlte) halbe Mannschaft einem Allein-
gang der gegnerischen Spielmacherin erstaunt und ohne ernsthaft einzugreifen zugesehen, sodass
diese den Ball an Julia vorbei ins Tor befördern konnte. In der verbleibenden Spielzeit standen unsere
Spielerinnen sichtlich unter dem Eindruck der Verletzung Anna-Maries; letztlich zahlte sich aber die
konzentrierte Abwehrarbeit aus und unsere Mädels halten sich mit diesem Ergebnis alle Chancen für
eine erfolgreiche Qualifikationsrunde offen. (HGS) 

Siehe auch...  
http://www.msv-frauen.de/index.php/die-u17-2/berichte-u17-2/263-u17-2-1-1-weisse-weste-ist-futsch

27.02.15  Vluyn U15 - SV Union Wetten  1:4  (0:3)

Nach Spielverlegung und langem Hin und Her konnten wir mit der Unterstützung aus der U 13, doch
noch eine komplette Mannschaft auf den Platz bringen. Die erste Halbzeit war hauptsächlich von unseren
Fehlern geprägt und so stand es zur Halbzeit verdient 0:3 für Wetten. Wer aber gedacht hatte, daß wir
in der 2. Halbzeit untergehen, musste sich eines besseren belehren lassen. Die zweite Halbzeit gehörte
nämlich uns. Vom Anstoss an erzielten wir in der 1. Spielminute der 2. Halbzeit durch Elisa den
Anschlusstreffer zum 1:3. Danach folgte ein Sturmlauf auf das Tor der Wettenerinnen. Allerdings
vergaben wir in den nächsten 30 Minuten mehrere 100 %ige Torchancen. So kam es wie es kommen
musste - eine der wenigen Chancen nutzte Wetten dann in der 66. Minute um auf den 1:4 Endstand zu
erhöhen. Wir haben heute eine deutliche Steigerung in der 2. Halbzeit und eine toll kämpfende 
Mannschaft gesehen. Mit ein bisschen Glück, bzw. Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor wäre heute mehr drin
gewesen. Ein besonderes Lob geht heute an die 3 Spielerinnen aus der U13, Rebecca Reimers, Mariela
Pedljic und Sarah Iwan. Rebecca unterstützte souverän die Abwehr, Mariela wirbelte im Sturm und
Sarah stand erstmals im großen Tor. Für alle 3 gilt, daß sie bei Ihrem ersten Einsatz in der U15 ein
tolles Spiel gemacht haben. Weiter waren heute für uns im Einsatz: Annica, Sonngard, Mona, Dana,
Lara, Nessi, Elisa und Charly. (DW) 

25.02.15  TV Aldekerk F2 - Vluyn U9   1:2  (1:1)

Bei wiedermal durchwachsenem Wetter reisten wir mit 9 Mädchen nach Aldekerk auf den Kunstrasen-
platz. Es spielten Adea, Dara, Finja, Jule, Lotta, Luisa V., Marlene, Pia und Sophia -zweimal 25 Minuten.
Die Jungs gingen mit 1:0 in Führung, doch die Mädels spielten unbeeindruckt weiter und somit ließ das
1:1 durch Jule nicht lange auf sich warten. Die zweite Halbzeit begann und die Mädels zeigten weiterhin
Ihren Kampfgeist-so erzielte Sophia das verdiente 1:2. An dieser Stelle ganz besonders zu erwähnen
ist Dara s Premiere im Tor- sie hat ohne mit der Wimper zu zucken einige Torchancen der Gegner
abgewehrt. Das war nun der 3 Sieg in Folge und  alle Mädchen, Trainer und Fans sind motiviert für die
nächsten Spiele. (SZ)

21.02.15  GSV Moers - Vluyn U15   3:2  (0:1)   

Endlich geht es nach der Winterpause wieder los. Erster Gegner nach der langen Spielpause war der GSV Moers.
Leider konnten wir aufgrund von Erkrankungen und Verletzungen nur 9 Spielerinnen aufbieten, von denen 2 
nicht über die gesamte Spielzeit einsetzbar waren. So konnten wir nur mit 8 Spielerinnen antreten. Hier geht ein
großer Dank an die Trainer Murat und Sinan vom GSV Moers, die fair wie immer, ebenfalls nur 8 Spielerinnen
aufstellten. In der ersten Halbzeit war Moers spielerisch etwas besser als wir, konnten aber keine zwingenden
Chancen herausspielen. Unsere Abwehr ließ keine großen Chancen zu, und wenn was auf unser Tor kam war
Sarah auf dem Posten. Nach vorne zeigten wir einige schöne Ansätze, leider fanden wir zu selten den Abschluss.
Nach einem langen Abschlag von Sarah passte die Moerser Abwehr einen Moment nicht auf. Elisa schaltete am
schnellsten und traf in der 31. Minute zum glücklichen 1:0 Halbzeitstand. Nach Wiederanpfiff fanden wir
überhaupt nicht mehr ins Spiel und konnten uns hinten nicht befreien. In der 40. Minute war es dann soweit und
Moers traf zum 1:1 Ausgleich. Bereits 7 Minuten später erhöhte Moers auf 2:1. In der Folgezeit hätte die Moerser
Führung noch deutlich höher ausfallen können. Aber selbst größte Chancen konnte Moers nicht nutzen, wozu
auch unsere Torhüterin Sarah einiges beitrug. In der 63. Minute stellten wir das Spiel kurzzeitig auf den Kopf,
denn Lena setzte sich auf halb rechts durch und traf zum 2:2 Ausgleich. Moers erzielte 2 Minuten später noch
den verdienten Siegtreffer zum 3:2 Endstand. Moers hat uns heute ganz klar aufgezeigt, wo unsere Grenzen
sind, konditionell und spielerisch. Um diese Defizite zu beseitigen, hilft für die kommenden Wochen nur eins:
mal wieder eine vollzählige Trainingsbeteiligung, denn wir haben einiges zu tun. Heute waren für uns im Einsatz:
Sarah, Annica, Sonngard, Meike, Lena, Mona, Lara, Loreen und Elisa. (DW)

21.02.15  Vluyn U9 - VfL Rheinhausen    8:6  (4:4)

Vor nicht ganz 4 Wochen, waren die Rheinhausener Jungs bereits bei uns und mussten sich eingestehen,
das auch Mädchen guten Fußball spielen. Das damalige Endergebnis von 4:4, war unser heutiger Halbzeit-
stand. Unterstützt wurden wir heute von Julian Baas (F4) und Sophia ( eine Gastspielerin), die auch gleich  
eine super Leistung erbrachte, welche mit 2 Toren belohnt wurde ! Die Vluyner Mädchen zeigten konstante
Leistungen und ein wie immer spannendes Spiel mit klasse Zweikämpfen. Torschützen heute: Adriana,
Pia, Luisa V., Finja, Jule 2x und wie oben bereits erwähnt 2 x Sophia. Somit reichte es erneut nicht zum Sieg
für Rheinhausen und wir konnten nach dem hervorragenden Sieg am Vortag nun auch diesen für uns
verbuchen. (DB)

21.02.15  Vluyn U13/1 - VfL Repelen   1:4  (1:1)

Gegen eine stark verbesserte Repelener Mannschaft gab es eine verdiente Heimniederlage. Wenn es einmal
nicht läuft, dann aber richtig. Zur Zeit schaffen wir es einfach nicht die Trainingsleistungen im Spiel
umzusetzen. Sicherlich ist es ärgerlich wenn Spielerinnen ausfallen, das kann und darf keine Entschuldigung
sein. In der Hinrunde war mit den Siegen auch das Selbstbewusstsein da, leider schwindet das Vertrauen bei
jeder Niederlage immer mehr. Die hohe Kunst besteht darin Ruhe zu bewahren, im Erfolg stark zu sein ist
einfach. Jetzt aus dieser Phase lernen ist wichtig und bringt uns auch weiter und vielleicht kommt der Erfolg
auch irgendwann wieder. Tor: Pia  (N.K)

21.02.15  OSV Meerbusch - Vluyn U17   0:5  (0:2)

Nachdem das erste Spiel gegen die SVG Neuss-Weißenberg wegen Platzsperre ausgefallen war starteten
unsere Mädels mit dem Spiel gegen die U17 des OSV Meerbusch in die Qualifikationsrunde für den Aufstieg
in die Niederrheinliga. Durch Krankheit und schulische Verpflichtungen arg ersatzgeschwächt begann für
unsere Mannschaft das Spiel mit nur acht Spielerinnen. Mit kluger Raumaufteilung, sicherem Ballhalten und
einzelnen Gegenstößen gelang es unseren Mädels in der ersten Halbzeit, das Spiel nicht nur ausgeglichen
zu gestalten; zwei Konter wurden von Malene und Kira erfolgreich abgeschlossen und damit war der 0:2
Pausenstand durchaus verdient - ein großes Lob an Julia, Caro, Anna-Marie, Rebekka, Kira, Anna, Malene
und Sonja für die gute Einstellung und den hohen Einsatz. In der zweiten Halbzeit wurde unsere Mannschaft
durch Ida verstärkt und konnte das Spiel bei Schneeregen durchweg überlegen gestalten. In sehr guter
Form präsentierte sich Kira, die kurz nach Wiederanpfiff zunächst zum 3:0 traf. Danach bewies Julia bei
einem Meerbuscher Gegenstoß ihre gute Übersicht, verkürzte klug den Winkel und konnte den Schuss der
allein vor ihr auftauchenden gegnerischen Spielerin abwehren. Ida erhöhte den Spielstand auf 4:0 und den
Schlusspunkt setzte, nach genauem Zuspiel von Anna, die sich auf der rechten Seite durchgesetzt hatte, 
wiederum Kira mit ihrem Treffer zum 5:0. Weiter so, Mädels, es hat Spaß gemacht eurem Spiel zuzuschauen.
Es war eine sehr faire Geste der gegnerischen Mannschaft, deren Mannschaftsführerin unseren Spielerinnen
nach dem Abpfiff mitteilte, dass – wäre es nach ihnen gegangen – auch die Meerbuscher Mannschaft mit
nur acht Spielerinnen angetreten wäre. (HGS)

21.02.15  TV Kapellen - Vluyn U11   2:2  (1:1)

Endlich geht es wieder los mit Fußball. Das erste Spiel dieses Jahr. In Kapellen auf Asche. Heute waren dann
auch alle mal einheitlich gekleidet. Die mitgereisten Zuschauer freuten sich auch schon. Und dann ging es los.
In den ersten Minuten sah man direkt, das eine lange Pause hinter uns stand und die Mädels erst wieder zu
sich finden mussten. Sehr viel Hektik am Anfang. Aber dann Fiel den Mädels langsam wieder ein, dass sie ja
früher auch schon mal Fußball gespielt hatten. Und so ergaben sich direkt einige gute rausgespielte Chancen.
Aber irgendwie hatte man sich vorgenommen, immer auf die Torhüterin zu schießen. Bis sich Nina mal traute
einen wunderschönen Schuss abzulassen. Eine schöne Flugbahn und ein wunderschönes Tor zum 1:0.
Es nährte sich der Halbzeit Pfiff und eine kleine Unaufmerksamkeit in unserer Abwehr nutze der Gegner zum
1:1. Halbzeit. Schade eigentlich, hatte man doch genug Chancen um noch weitere Tore zu erzielen. Dann kam
die zweite Halbzeit. Der Schiedsrichter pfiff das Spiel an. Aber er pfiff wohl so leise, dass unsere Mädels es
nicht mitbekamen, dass das Spiel schon angefangen hatte. So nahm sich der Gegner den Ball, rannte Richtung
unserem Tor und schoss den Ball einfach rein. 2:1 für Kapellen. Aber wer unsere Mädels kennt, weiß auch das
sie nicht so schnell aufgeben. Und so spielte man fleißig weiter und hatte auch noch einige Chancen. Dann kam
eine Ecke. Getreten von Julie, weitergeleitet von Vanessa und vollendet von Maria. 2:2. Und dann kam die
letzte Spielminute. Der Gegner setzte sich nochmal schön durch und schoss dann aufs Tor. Richtung Winkel.
Aber da stand ja noch unsere Isabel. Und Bilderbuch mäßig sprang sie in den Winkel und leitete mit den
Fingerspitzen den Ball ans Tor vorbei. Eine Glanzparade. Und dann war das Spiel vorbei. Ein gerechtes
Unentschieden. Teilweise schöner Fußball auf beiden Seiten. Danke auch an die super Unterstützung unser
mitgereisten Eltern und Fans. (HP) 

20.02.15  Alemannia Kamp F3 - Vluyn U9  2:6  (2:2)

Bei strahlendem Fußballwetter reisten wir heute zu der Mannschaft von Alemannia Kamp, um
unterhalb des bekannten Klosters ein tolles und für uns erfolgreiches Freundschaftsspiel auf dem
Kunstrasenplatz zu absolvieren. Wir spielten heute in folgender Aufstellung: Luisa P. im Tor, Dara,
Pia und Luisa V. spielten hinten und Jule und Finja vorne. Da wir dieses Mal leider nur 5 Feld-
spielerinnen dabei hatten, half uns Damian von Alemannia Kamp aus. In der ersten Halbzeit gingen
die Mädchen durch Tore von Finja und Jule mit 2:0 in Führung, bevor Sie noch vor dem Halbzeitpfiff
2 Gegentore kassieren mussten -die unhaltbar für Luisa im Tor waren -, so daß es zur Halbzeit 2:2
stand. In der 2. Halbzeit drehten die Mädchen trotz des etwas stärker werdenden Regens -oder
gerade deshalb- noch mal so richtig auf und schafften es noch 4 mal den Ball im gegnerischen Tor zu
platzieren. 2 Tore gingen auf das Konto von Jule und die anderen 2 machte Damian. Das Spiel endete
hochverdient mit 2:6 für uns. Es war ein Vergnügen, unserer Mannschaft heute zuzuschauen, Luisa P.
parierte so einige Male toll vor ihrem Tor, Luisa V., Dara und Pia standen sicher in der Abwehr/Mitte
und Damian, Finja und Jule brachten Schwung in den Sturm und wurden auch alle 3 mit Toren belohnt.
Das Ergebnis hätte ohne Weiteres noch höher zu unseren Gunsten ausfallen können, wenn nicht der
ein oder andere Ball am Pfosten gelandet wäre. (AV)

19.02.15  Vluyn U13/1 - TuS Fichte Lintfort  4:6  (2:6)

Tore: 1:2 Antonia     2:2 Cara  3:6 Marit   4:6 Cara 
Nachdem das Training am Dienstag wegen mangelnder Beteiligung abgesagt wurde ging man
entsprechend vorbereitet in das Spiel. So ging Fichte auch nicht unverdient mit 2:0 in Führung.
Unsere Mannschaft kam nur langsam ins Match, erspielte sich einige schöne Chancen und konnte
ausgleichen. Leider konnten wir die große Möglichkeit zur Führung nicht nutzen. Die Lintforter waren
da wesentlich cleverer und machten die Dinger rein. 4 Buden der Marke Lehrstunde für die Abwehr
bescherten einen deutlichen Pausenrückstand. Das wir viel das besser können zeigte die zweite
Halbzeit, vorne wurde gut kombiniert und hinten ordentlich zugepackt. Leider reichte es nur zu
zwei Treffen und so verdiente sich Fichte den Sieg aufgrund einer guten 1. Halbzeit. Dank an
Loreen für die starke Aushilfe im Tor. (NK)

01.02.15  Nachtrag zu den U17-Futsalkreismeisterschaften 

Beim Futsal Cup der B - Juniorinnen am Sonntag, 25.01.2015 wurde im Namen von Fussball.de ein
kleiner Film mit Interviews gedreht. Der Film wurde nun Online gestellt. Sie können Ihn über
folgenden Link abrufen:

http://www.fussball.de/amateur.tv.detail/-/id/10290/type/Magazin#!/

01.02.15  MSV Duisburg - Vluyn U17   7:0  (3:0)

Krankheit und Verletzungspech drohten das mit viel Vorfreude erwartete 2. Testspiel gegen die Jungzebras
ausfallen zu lassen. Doch die Zusagen von Annica und Inken aus der U15 uns auszuhelfen, machten die
Partie dann doch möglich. Für Inken war es überhaupt das erste Spiel in einem Fußballtrikot. Herzlich
Willkommen bei Preußen Vluyn. Die ersten 20 Minuten der Begegnung waren aufgrund der heftigen
Aktivitäten von Frau Holle gewöhnungsbedürftig, da der Ball auf dem Kunstrasen sehr rutschig und dadurch
sehr schnell war. Jedoch hatte unsere Mannschaft erstaunlich weniger Probleme damit als die Zebras, die
ihre Pässe schärfer spielten und sich somit unüblich viele Fehlpässe leisteten. Nach sechs Minuten lieferte
Preußen einen tollen Angriff durch einen präzise durchgesteckten Pass von Anna Marie auf Jacky ab, doch
diese scheiterte knapp und kurz vor dem Einschuss an der parierenden Torhüterin kurz hinter der Straf-
raumgrenze. Hier hätten wir doch tatsächlich früh in Führung gehen können. Wer hätte das gedacht?!
Zumal die Antworten des MSV sehr oft ruhig und konsequent vor dem eigenen Strafraum abgefangen
wurden. Leider aber nur bis zur 31. Minute. Hier spritzte sich die Sturmspitze aus abseitsverdächtiger
Position durch die Abwehr und konnte Zentimeter vor der heraus stürmenden Julia den Ball glücklich in
unser Tor lenken. Es folgten ein Sonntagsschuss in den linken Winkel und kurz vor der Halbzeit ein dritter,
nicht unvermeidbarer Treffer, der uns doch überraschte. Annica hatte die Lücke durch den Ausfall unserer
rechten Verteidigerin Carolin sehr gut mit tollem Stellungsspiel und sehr guter Laufarbeit und Zweikampf-
stärke kompensiert. In der zweiten Halbzeit wurde, mit Ausnahme eines schulbuchmäßigen Kontertors, mit
einem unglücklichen Strafstoß (angeblich durch unsere Rebekka! verursacht), einem kapitalen Abspielfehler
im eigenen Strafraum und einem fallengelassenen Distanzschuss, den Gastgeberinnen jeweils zum Torjubel
verholfen. Die Preußinnen mussten sich hingegen mit 3 Ecken und 2 Freistößen an der Strafraumgrenze
zufrieden geben, die zu keinem Torjubel führten. Das Spiel hatte phasenweise sehr schöne Kombinationen
aus einer ansonsten sehr sicheren, kompakten und ruhigen Abwehr heraus gezeigt. Sogar kurz vor Schluss
wurde von Malene ein fantastisches Solo durch das gesamte Mittelfeld um drei MSV Spielerinnen herum mit
anschließendem Heber über die letzte Verteidigerin frech, gefühlvoll und präzise an Jacky gespielt, die jedoch
glücklos wiederum an der Torhüterin scheiterte. Inken hatte auch zweimal die Chance zu einem Torschuss.
Der MSV war die überlegenere Mannschaft mit einem glücklichen Torreigen, welcher nicht in jeder Hinsicht
den Spielverlauf wiederspiegelt. (CG)

31.01.15  F2 Hallenturnier Fichte Lintfort  9.Platz von 10 Mannschaften

Für uns seid ihr die Sieger. Obwohl nicht der komplette Stamm spielte, war es wieder einmal eine klasse
Leistung unserer U9. Zwar erzielten wir keine Tore, aber mit 2 Unentschieden sowie 2 Niederlagen brauch
man sich nicht zu verstecken! Verstaerkt wurden unsere Mädels heute durch Julian Baas (F4) und Argon
Quajani. Super Einsatz!! Danke!!  Auch unsere noch nicht ganz so spielerprobten Maedels zeigten beim
heutigen Turnier ihre Staerken. Es war wie immer eine Freude ihnen dabei zu zusehen! Und eins noch zum
Schluss, wir sind nicht Letzter geworden :)   (DB)

31.01.15  Concordia Viersen - Vluyn U13/1    2:1 n.V. (1:1, 1:1)

Der Winter meinte es gut für unsere Premiere im Niederrheinpokal. Nachdem es die ganze Woche sehr
durchwachsen war, zeigte sich der Himmel von seiner schönsten Seite. So stand einem gutem Spiel auf
Kunstrasen nichts mehr im Wege und unsere Mädels hatten sich für diesen Samstag einiges vorgenommen.
Von der ersten Minute an entwickelte sich ein rassiger Pokalkampf auf beiden Seiten. Es ging rauf und
runter und die Vluyner hielten stark dagegen. Dennoch ging Viersen 1:0 in Führung, was uns aber nicht
schockte. Noch vor der Pause gelang Antonia, nach schöner Vorarbeit von Nele, der Ausgleich. In der
zweiten Halbzeit schenkten sich beide Teams nichts und es gab gute Aktionen beider Teams. Nach
60 Minuten pfiff die Schiedsrichterin zu zwei mal fünf Minuten Verlängerung. Leider gelang Concordia nach
einem Eckball der Treffer zum 2:1 in der ersten Hälfte der Verlängerung. Die Ladies versuchten es noch
einmal aber es sollte kein Treffer mehr fallen. So zieht Viersen nicht unverdient in die nächste Runde ein
und für uns ist das Abenteuer Niederrheinpokal beendet. Kopf hoch Mädels, ihr habt alles versucht und
eine Leistung gezeigt auf die wir aufbauen können. (NK)

30.01.15  Vluyn U13/1 - Preußen Vluyn E1   4:4  (1:0)

Ein interessantes Testspiel gegen die eigene E1 auf heimischer Asche. Gegen die etwas jüngeren Jungen
konnten wir uns einspielen und einige Dinge ausprobieren. Das am Ende nach einer 4:0 Führung  ein 4:4
das Ergebnis war ist sekundär. Das ist Jogis Jungs gegen Schweden auch schon passiert. Tore: Antonia,
Cara, Marit, Nele    (NK)

27.01.2015  Mädchentrainer- und Betreuerstammtisch im Clubhaus

Zur halbjährlichen Tagung lud Mädchenbeauftragter Dirk Albrecht alle Mädchentrainer und
Betreuer(-innen) in den Saal des Clubhauses ein. Das Catering während der Veranstaltung
organisierte U13/1 Coach Normen Kellermann samt Gattin. Vielen DANK dafür!! Von 20 eingeladenen
Verantwortlichen, kamen immerhin 18. Eine hervorragende Quote, die zeigt das der Verein lebt.
Man arbeitete alle Tagungsordnungspunkte fleißig ab.
Zur Zeit spielen 7 Mädchenmannschaften von der U7 bis U17 beim TuS. Dies ist einmalig am
Niederrhein. Für 2016, zum 10-jährigen Bestehen der "Mädchenabteilung", plant man die Teilnahme
mit einem Präsentationsstand beim "Vluyner Mai" Fest.

25.01.2015  U17 - 2.Platz bei den Futsal-Hallenkreismeisterschaften

Bis zum Endspiel gelangen inkl. Halbfinale fünf glatte Siege (Torverhältnis 16:1) u.a. gegen den späteren
Finalgegner und Turniersieger GSV Moers. Auch im Endspiel spielte man bis auf den einen Gegentreffer (0:1)
und den vielen vergebenen Torchancen "fast" perfekt. Schade Mädels, toll gespielt, Futsalregeln gut
umgesetzt, technisch ganz starke Leistung. Leider war im Endspiel die Moerser Torhüterin ein schier
unbezwingbarer Gegner. Glückwunsch an Moers und viel Glück bei den anstehenden
Niederrheinmeisterschaften.

01.01.2015  U17 Vorrundenmeister und Aufstieg in die Leistungsklasse

Unsere U17 erzielte in der Qualifizierungsrunde (auch Vorrunde genannt) zur Leistungsklasse einen
Start - Ziel - Sieg. 10 Spiele - 10 Siege, eine makellose Bilanz der Mannschaft von Trainer Christian
Görgen und Betreuerin Monika Köhler. Es wurde eine Einfachrunde gespielt, 1x gegen jeden Gegner.

Am 07.02.2015 geht es nun weiter in der Leistungsklasse (siehe Spielplan U17) gegen 5 weitere
Gegner im Modus "Hin- und Rückspiel"! Mindestens die ersten 2 Teams qualifizieren sich für die
Qualifikationsspiele zur Niederheinliga. Unser Ziel soll es sein, auch in dieser Runde die Meisterschaft
zu erreichen. Ob wir dann an die Qualifikationsspiele zur Niederrheinliga teilnehmen, entscheidet sich
später, da dann die neue U17 spielen muss.

Glückwunsch zur Meisterschaft - U17 TuS Preußen Vluyn

 

01.01.2015  Vorstellung neuer Trainer im Mädchenbereich

Mit Claudia Wichmann konnte unser U11 eine eigene Mentaltrainerin in ihren Reihen begrüßen.
Claudia ist ausgebildete  Kinderkrankenschwester /Heilpraktikerin/ und zur Zeit  Absolventin
des Übungsleiterscheines A, der im Februar hoffentlich erfolgreich abgeschlossen ist!!

Mit Dieter Fleischmann konnte unsere U9 einen zusätzlichen Co-Trainer willkommen heißen.
Dieter ist Rentner und gleichzeitig der Opa von Marie, Jule und Pia Ziffus, die allesamt in
der U9 spielen.

        

Claudia Wichmann                                        Dieter Fleischmann