Mädchen - Aktuell  Saison 2015-2016

 

11.06.16  Vluyn U11 - TuS Fichte Lintfort   2:3  (1:1)

Auch im letzten Saison spiel überzeugten unsere Mädels gegen den Meister aus Lintfort.
Finja und Pia sorgten für die zwischenzeitenliche 2:1 Führung, ehe Fichte mit einem
Doppelschlag das Spiel wiederrum drehte. Tolle Saison gespielt und das mit haupt-
sächlich U9 Spielerinnen. Respekt!!

11.06.16  Vluyn U15 - Alemannia Pfalzdorf  5:1  (3:1)

Pünktlich zum Ende der Saison läuft unsere Mannschaft zur Höchstform auf.
Seit zwei Spieltagen ungeschlagen, das macht Hoffnung und Lust auf mehr.
Dabei sah es heute erst einmal nicht gut aus, nach starkem Beginn führte der
erste Angriff der Alemannia zum Rückstand. Doch man merkte von Anfang an,
dass die Mädels nicht gewillt waren eine Niederlage zu akzeptieren. Gegen einen
körperlich starken Gegner wurde endlich mal gegen gehalten und auch läuferisch
zeigten wir eine Topleistung. Wenn dann noch das spielerische Element dazu kommt,
kann man auch gewinnen. So führten super Zuspiele zum lupenreinen Hattrick von
Antonia L. in Halbzeit eins. Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, eine Vluyner
Mannschaft, die einfach nur Freude machte und sich selber mit zwei weiteren Toren
belohnte. Am Ende stand ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg.  Tore: Antonia L. 4,
Marie   (NK)

04.06.16  SV Issum - Vluyn U15       1:6  (0:2)

Samstagmorgen in Vluyn, die Sonne scheint und dennoch ist die Laune im Keller.
Nur acht Spielerinnen können die Reise nach Issum  antreten, das kann ja heiter
werden. Das am Ende des Tages endlich der erste Saisonsieg erspielt wurde, war 
nicht zu erwarten. Doch die glorreichen Acht wuchsen über sich hinaus. Nach
70 Minuten in Unterzahl bei tropischen Temperaturen, war ein auch in dieser Höhe
verdienter Sieg eingefahren. Mein größter Respekt gilt der Mannschaft, die sich als
Einheit präsentierte und über sich hinaus wuchs. Vielen Dank. Tore: Anna, Mariela,
Marit, Eva, Marie 2   (NK)

01.06.16  TuS Borth - Vluyn U15    0:2  Abbruch

Das Freundschaftsspiel wurde nach 20 Minuten wegen Unwetter abgebrochen und soll
wiederholt werden.

28.05.16  SV Walbeck - Vluyn U11    1:4  (1:2)

Auch wenn die Tabelle absolut unwichtig ist, ging es in diesem Spiel um Platz 3 und 4 der
Abschlußtabelle. Dabei setzten sich die Vluyner Mädels souverän gegen Walbeck durch.
In einem interessanten Spiel gewannen die Vluyner durch 3 Tore von Jule und einen Treffer
von Finja. Alle Mädels kamen viel zum Einsatz, ohne das die Qualität darunter litt. Im Tor
überragte mal wieder Marie Z., die fehlerlos blieb und absolute Sicherheit ausstrahlte.

24.05.16  DJK Twisteden - Vluyn U15    2:2  (1:1)

Ist das Glas halbleer oder halbvoll? Wenn man nach 3 Minuten schon mit 2:0 zurück
liegt ist es am Ende halbvoll, wenn man aber den weiteren Spielverlauf betrachtet und
die eigenen Ansprüche sieht ist das gleiche Glas halbleer. Wie viele Dinge im Leben,
liegt es auch hier im Auge des Betrachters, auch die Meinung der Mädels geht hier von
zufrieden bis  nicht zufrieden. Lassen wir es damit auf sich beruhen.
Tore: Antonia L., Cara   (NK)

20.05.16  Vluyn U15 - Viktoria Winnekendonk   2:3  (1:2)

Tagesziel  erreicht. Nach einer langen Durststrecke gelangen uns zwei Treffer. Das ist
aber nicht das einzig Positive . Kämpferisch war alles Top und auch spielerisch gab es
einige Glanzlichter. Da Fußball aber immer noch ein Ergebnissport ist, steht leider trotz
einer ansprechenden Leistung eine erneute Niederlage. Tore: Cara, Antonia L.  (NK)

10.05.16  Vluyn U15 - Union Wetten    0:4  (0:1)

Die Null steht. Leider nur auf Vluyner Seite. Wie schon in der Vorwoche gelang uns kein
eigener Treffer. Gerade in der ersten Halbzeit hatten wir beim Spielstand von 0:0 zwei
super Torchancen, aber leider stand der Pfosten oder die Torhüterin im Weg. So fiel das
1:0 für Wetten noch in der ersten Hälfte. Auch in der zweiten Halbzeit gab es einige
gute Aktionen zu bestaunen, die Tore schoss aber Union und so gab es eine verdiente
Niederlage. Die Hoffnung ruht auf dem nächsten Spiel, auch da geht es wieder bei 0:0
los. (NK)

03.05.16  Siegfried Materborn - Vluyn U15        10:0  (7:0)

Das Einzige was an diesem Abend passte und gut aussah, das waren unsere neuen
Trainingsanzüge, ansonsten ist es schwer etwas Positives heraus zu heben. Es gibt
Spiele, in denen gelingt dem Gegner alles und es gibt Spiele in denen gelingt uns
nicht viel. Kommt beides zusammen gibt es auch mal zehn Stück. Die Moral stimmte
auf jeden Fall, denn alle Beteiligten waren in der zweiten Hälfte um Schadens-
begrenzung bemüht. Es gibt auf jeden Fall keinen Grund den Sport einzustellen,
sondern es gibt das große Ziel es beim nächsten Mal besser zu machen. (NK)

30.04.16  SV Sonsbeck - Vluyn U17      7:0  (1:0)

Am heutigen Tag geriet der Fußball vollständig in den Hintergrund. In der Nacht vor diesem
Spiel gab es in Neukirchen-Vluyn einen verheerenden Verkehrsunfall, bei dem leider zwei
junge Menschen im Alter von nur 18 Jahren ums Leben kamen. Bei einem der Opfer handelte
es sich eine ehemalige Spielerin des TuS Preußen-Vluyn. Da sie außerdem die gleiche
Schule wie viele unserer Mädels besuchte, war die Betroffenheit in der Mannschaft riesengroß.
Wir sind in Gedanken bei den Angehörigen der Opfer dieses schrecklichen Unfalls und
empfinden tiefe Anteilnahme. Obwohl die Mädels schon vor dem Spiel davon wussten, erfuhr
ich erst auf dem Heimweg davon. Sicherlich hätte ich sonst darüber nachgedacht das heutige
Spiel ausfallen zu lassen. Nach dem Spiel wurde mir dann aber klar, warum wir heute unzählige
und eigentlich unverständliche Konzentrationsfehler ansehen mussten. Der Vollständigkeit
halber möchte ich noch erwähnen, dass wir trotz der bei einigen sicherlich abschweifenden
Gedanken, eine ziemlich gute erste Hälfte gespielt haben, in der aber auch zahlreiche gute
Torchancen unkonzentriert vergeben wurden. Nach der Pause waren die meisten dann
gedanklich nicht mehr auf dem Platz, was angesichts der Nachrichten mehr als verständlich
ist. Wir brachen komplett ein und kassierten noch weitere 6 Treffer. Das Spiel endete 7:0
für Sonsbeck und bleibt nicht deswegen in schlechter Erinnerung. (CB)

30.04.16  Viktoria Birten - Vluyn U11       1:9  (0:2)

Endlich mal ein schön herausgespielter Sieg, bei dem man viele Paßkombinationen sah, die zu
Toren führten. Trotz ständiger Spielerwechsel führte dies nie zu Spielflußunterbrechungen, was
die Qualität der Mannschaft zeigt. Die Tore schossen heute 4 x Finja, 3 x Jule, 1 x Luisa und
1 x Mia. Marie im Tor erwischte wie unsere Abwehr mal wieder einen Sahnetag und ließ nur einen
Gegentreffer der starken Birtener Offensive zu.

28.04.16  U11 besucht DFB Museum in Dortmund und wird zur Mannschaft des Monats mit einem Adidas-Trikotsatz geehrt

Welche große Ehre!!! Unsere U11 Mädchenmannschaft wurde zur Mannschaft des Monats
April 2016 durch den DFB geehrt, Die Ehrung fand im neuen DFB-Museum in Dortmund statt.
Die Veranstaltung dauerte ca. 3 Stunden inkl. Museumbesuch. Zur Belohnung erhielt die
Mannschaft einen neuen Adidas-Trikotsatz in Vereinsfarben- DANKE!!

Mehr Infos unter:    https://youtu.be/BwGORK2LVQg   

 

23.04.16 Vluyn - SV GW Vernum o.W.   6:6  (2:3)

Tore Vluyn : 5 x Emely van Twickel und 1 x Kira Nowitzki

Spielbericht folgt....

23.04.16  Vluyn U13/2 - TuS Fichte Lintfort  4:2  (2:1)

Was für ein Fußballspiel!!! Es sind genau solche Spiele die den Fußball so beliebt machen!
Wegen solcher Spiele wird man Trainer. Wir haben heute ein absolut hochklassiges und
nervenzerreißend spannendes Spiel zweier wirklich guter Mannschaften gesehen. Und wir
haben tatsächlich die Sensation geschafft und den Tabellenführer klar besiegt. Was uns
Trainer dabei besonders stolz macht ist, dass wir wirklich absolut verdient gewonnen haben!!
Heute waren wir einfach den kleinen Tick besser, weil wir eine überragende Mannschaftsleistung
auf den Platz gezaubert haben. Jedes unserer Mädels hat für die Mannschaft ALLES gegeben,
alle haben 60 Minuten lang gekämpft wie die Löwinnen!!! Dieser Kampf, kombiniert mit richtig
tollem Passspiel, das war der Schlüssel zum Erfolg! Und nur so kann man den Erfolg auch
gegen einen scheinbar übermächtigen Gegner erzwingen! Nachdem die letzten Spiele gegen
Fichte Lintfort immer gleich endeten und wir trotz teilweise vielversprechenden Ansätzen am
Ende doch deutlich unterlegen waren, konnten wir heute endlich zeigen wie gut unsere
Mannschaft wirklich ist. Besonders erfreulich und entscheidend war dabei, dass die Mädels
heute nicht schon vor dem Spiel insgeheim mit einer Niederlage rechneten. Nein, heute haben
alle daran geglaubt das Wunder von Vluyn schaffen zu können. Und die Mädels wollten ihrem
Trainer Hauke, der leider nach der Saison als Trainer aufhört, ein angemessenes Erinnerungs-
stück schenken! Das ist gelungen Mädels, denn dieses tolle Spiel wird Hauke, genau wie alle
anderen, so schnell nicht vergessen können! Dabei fing es nicht gut an: Trotz aller guten
Vorsätze und dem Willen kompakt in der Abwehr zu stehen, gerieten wir bereits in der
4. Minute in Rückstand und alles schien zu laufen wie immer gegen Fichte. Allerdings lief es
dann eben doch anders! Wir schüttelten uns kurz, besannen uns dann aber auf unsere wirklich
guten fußballerischen Möglichkeiten. Wir spielten toll und frech nach vorne, schnürten Fichte
phasenweise in ihrer eigenen Hälfte ein. Und das, obwohl auch Fichte richtig stark spielte,
diese Mannschaft steht ja nicht ohne Grund in der Tabelle ganz oben!  Aber wenn mal ein
Vorstoß unserer Gegnerinnen kam, war unsere Spitzenabwehr jederzeit hellwach. Beinahe
zwangsläufig konnte Fichte unserem Druck nicht dauerhaft standhalten und in der 16 Minute
gelang unserer Lynn dann mit einem sehenswerten Treffer der Ausgleich zum 1:1. Das Tor
gab den Mädels jede Menge weiteres Selbstvertrauen und beinahe wie im Rausch spielten
wir auch weiterhin druckvoll nach vorne. In der 26. Minute erzielte wiederum Lynn, nach einem
genialen Pass von Sophia P., mit einem wuchtigen Schuss in die lange Ecke den vielumjubelten
Treffer zum 2:1. So ging unsere Mannschaft dann überglücklich in die verdiente Pause. Die
Mädels feierten diese Führung schon wie einen Sieg, was wir Trainer natürlich nicht ganz so
gerne sahen. Wie es dann nämlich kommen muss, trotz eindringlichster Warnungen, begannen
wir die 2. Hälfte vollkommen unkonzentriert und fingen uns nach nur wenigen Sekunden den
Treffer zum 2:2 Ausgleich. Sollte nun das Spiel kippen? Nein, tat es nicht. Die Mädels konnten
sich abermals steigern und in der 40. Minute einen tollen Konter mit Lynns 3. Treffer zum 3:2
abschließen. Unsere sehr guten Gegnerinnen versuchten zwar noch alles, waren aber im
Torabschluss sehr unkonzentriert und vergaben einige klare Torchancen. Endlich war hier das
Glück auch mal auf unserer Seite. In der 49. Minute, mitten in der größten Drangphase der
Lintforterinnen, gelang unserer Abwehrchefin Sophia P. mit einem unwiderstehlichen Solo ein
wirklich sehenswertes Tor zum 4:2. Damit war der Widerstand gebrochen und die „unbesieg-
baren“ Nachbarn aus Kamp-Lintfort waren zum ersten Mal von uns besiegt!! Für uns kämpften
heute: Isabel, Julie L., Sophia P., Mia, Lynn, Sophia G. und Lucy. Ein besonderer Dank geht an
Marie ", welche uns mit ihrer super Leistung toll verstärkt hat! Liebe Mädels, wir Trainer sind
unendlich stolz auf euch!!! Das war eine außergewöhnlich gute Leistung, ihr seid echt spitze!!!
Vielen Dank, dass ich bei diesem Spiel als „Aushilfstrainer“ an eurem Erfolg teilhaben
durfte!! (CB)

23.04.16  SSV Lüttingen - Vluyn U13/1     9:1  (4:0)

Tor Vluyn: Milena Fois

19.04.16  Preußen Vluyn U13/2 - Vluyn U13/1    4:1  (2:0)

Tor Vluyn 1: Viviana Komann

16.04.16  Vluyn U11 - Borussia Veen   6:1  (2:0)

Trotz minimierten Kader nach 2 Abstellungen an die U13/1 (Dank an Marie T. und Dara) kam ein
souveräner Sieg zustande. Je dreifache Torschützinnen waren Finja und Pia.

16.04.16  Vluyn U13/2 - SSV Lüttingen  1:3  (1:3)

16.04.16  VfL Repelen - Vluyn U13/1      1:2  (1:1)

Heute ging es zum Auswärtsspiel zum VFL Repelen. Beide Mannschaften mit Personalproblemen
durch Verletzungen und sonstigen Ausfällen. Zum Spiel standen dann aber doch beide
Mannschaften in Spielstärke auf dem Platz. In der ersten Halbzeit spielte sich fast alles im
Mittelfeld ab. Nur gelegentlich konnten beide Mannschaften in den Strafraum vordringen. Nach
20 min. ging es dann etwas besser für unsere Mädels. Einige Eckbälle die keine Gefahr für das
Repelner Tor brachten. In der 23min. dann das 1:0 für Vluyn. Nach einem Eckball J konnte
Anna sicher ins Repelner Tor einschieben. Der Treffer sollte jetzt noch mehr Ruhe ins Spiel
bringen was dann aber nicht der Fall war. Der VFL konnte nach einer Unachtsamkeit in unserer
Abwehr den Ausgleich in der 25 min. erzielen. Nach der Pause und einigen Umstellungen sollte
es besser gehen. Milena , Julie und Anna mit einigen Tormöglichkeiten. Aber auch Repelen
spielte gut mit, in der 42 min. dann ein schneller Konter vom VFL, Julie konnte in letzter
Sekunde mit etwas zu starken Körpereinsatz klären. Folglich gab es den Strafstoß für Repelen
der aber nicht verwandelt wurde. Jetzt ging es hin und her, beide Mannschaften wollten den
Sieg, am meisten Julie die nach einem Klasse Konter der Keeperin im Repelner Tor keine
Chance ließ und zum 2:1 in der 58 min. einschoss. Dieses Ergebnis konnten wir bis Schluss-
pfiff halten. Leider hatte sich in der 2 Halbzeit eine Spielerinn von Repelen bei einem Zweikampf
verletzt und musste zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden. Gute Besserung von
uns allen ! (AH/NF)

12.04.16  Damen-2.Bundesligaspielerinnen des MSV Duisburg zu Gast beim U11-Training

Der 2.Bundesligist MSV Duisburg sendet 2 Bundesligaspielerinnen ab 17 Uhr zum Training der
U11-Mädchenmannschaft des TuS Preußen Vluyn. Beide Spielerinnen werden dem Trainerteam
mit Rat und Tat zur Seite stehen und das Training aktiv mitgestalten. Hinterher wird es am Sport-
platz des TuS noch die Zeit geben, sich ggfs. Autogramme abzuholen oder Fragen zu stellen.

11.04.16  TV Kapellen o.W. - Vluyn U13/2   1:4  (0:0)

11.04.16  OSC Rheinhausen - Vluyn U17    2:3  (2:1)

Heute ging es gegen unsere alten Freunde aus Rheinhausen. Wir kamen zunächst besser in
Spiel und hatten die ersten Torchancen. Spielerisch konnte der OSC in der ersten Halbzeit
nicht mithalten und so spielten wir weitere Chancen raus. In der 13. Minute standen wir sehr
hoch und wurden prompt bestraft. Völlig überraschend traf der OSC zum 1:0. Wir ließen uns
aber durch den Gegentreffer nicht aus unserem Konzept bringen und spielten weiter nach
vorne. In der  24. Minute wiederholte sich die Szene aus der 13. Minute. Eine Rheinhausenerin
überlief unsere Abwehr und es stand 2:0. Aber heute zeigten wir Moral und konnten in der
40. Minute den wichtigen Anschlusstreffer zum 2:1 durch Vanessa erzielen. Nessi, jetzt ist
der Knoten endlich geplatzt. In der Pause waren wir uns einig das hier heute noch einiges
möglich ist. In der zweiten Hälfte waren wir nicht mehr ganz so dominant, kombinierten aber
weiter gut zum Tor des Gegners und kamen zu weiteren Chancen. In der 51. Minute erzielte
Kira dann den verdienten Ausgleich zum 2:2. Von da an wurde die Partie wesentlich
kämpferischer geführt. Es ergaben sich Chancen für beide Mannschaften. Wir nutzten eine
Chance in der 69 Minute zum 2:3, wieder durch Kira. Das war auch den Endstand eines in
den letzten 10 Minuten intensiv geführten Spiels. Damit haben wir den 2. Sieg in Folge
eingefahren. Abermals war es bis dato das beste Spiel der Saison und zeigt die Entwicklung
der Mannschaft. Heute hat unsere Mannschaft eine tolle Moral bewiesen und selbst nach
einem 2:0 Rückstand nicht aufgegeben. Weiter so Mädels, es hat Spaß gemacht euch heute
so spielen und kämpfen zu sehen. Für uns waren heute im Einsatz: Sarah, Vanessa, Elisa,
Dana, Sonngard, Mona, Rebecca, Kira und Pia. (DW)

09.04.16  Alemannia Pfalzdorf - Vluyn U15   2:0 Wertung

Vluyn konnte kurzfristig aufgrund einiger Ausfälle nicht antreten. SORRY!!

09.04.16  Vluyn U13/1 - OSC Rheinhausen o.W.  2:2  (0:0)

Bei schönstem Wetter ging es heute wieder gegen den OSC Rheinhausen. Ein schönes Spiel
wurde heute den Zuschauern geboten. Unsere Mannschaft erspielte sich viele Torchancen
was in der ersten Halbzeit aber nicht belohnt wurde. Nach der Halbzeit gelang Anna dann in
der 31.Minute das 1:0. Die Mädels erspielten sich weitere gute und sehr gute Torchancen.
Ein weiterer Treffer wollte aber nicht fallen. Jetzt hatte auch der OSC einige Chancen. In der
50. Minute dann der Ausgleich für den OSC. Die Konzentration ließ etwas nach und dem OSC
gelang dann in der 57. Minute der 2 Treffer. Oje….das war nicht nötig. Nach dem Treffer
spielte jetzt nur noch unsere Mannschaft. Julie sollte das Abwehrzentrum verlassen und in
den Sturm wechseln, mit Erfolg ;-) In der 59. Minute schoss Julie das 2:2  mit einem schönen
Schuß aus 18 Metern in die linke Ecke. Spielerinnen: Ayleen, Viviana, Maria, Julie B. Milena,
Nathalie und Anna. Fazit: Ein schönes und faires Spiel von beiden Mannschaften. (NF)

09.04.16  SV Budberg - Vluyn U13/2   4:1  (3:0)

Nach verschlafender 1.Halbzeit steigerte man sich im 2.Durchgang.
Lynn Beckmann erzielte den Vluyner Treffer.

07.04.16  Vluyn U11 - TV Kapellen   2:2  (0:2)

Toller Kampf unserer Mädels gegen den Tabellenführer. Man merkte Kapellen aber das verletzungs-
bedingte Fehlen einiger Stammkräfte leider an. Schon im 1.Durchgang war Vluyn die tonangebende
Mannschaft, bekam aber zwei mehr als vermeidbare Gegentore. Man schüttelte sich zweimal und
weiter wurde auf das gegnerische Tor angerannt. Dies wurde schließlich in den letzten Minuten noch
durch die Treffer von Finja und Emma A. belohnt. Fazit: ein mehr als gerechtes Remis. Es war sogar
diesmal deutlich mehr drin.....

07.04.16  Viktoria Winnekendonk - Vluyn U15   2:1  (1:1)

Tor: Antonia L.
In der englischen Woche bei Viktoria spielen, ich finde das passt. Auf gepflegten
englischem Rasen entwickelte sich in Winnekendonk ein rassiges Fußballspiel.
Über 70 Minuten ging es rauf und runter. Die frühe Führung  der Gastgeber konnten
wir schnell ausgleichen und so ging es mit 1:1 in die Pause. Auch in der zweiten
Halbzeit schenkten sich beide Teams nichts. Leider konnten wir vor dem zweiten
Gegentor eine eigene riesige Chance nicht nutzen und mussten so ohne Punkte die
Heimreise ins schöne Vluyn antreten. (NK)

05.04.16  DFB-Mobil beim U11-Training zu Gast

Auf Einladung unserer beiden Betreuerinnen Dani und Silke erscheint an diesem Tag das
DFB-Mobil zu einer Trainingseinheit am Sportplatz an der Sittermannstraße. Ab 17 Uhr
können unsere Mädels einmalig ihr Können in einer Trainingseinheit von 2 geschulten
DFB-Sportlehrern zeigen und durch Tipps und Tricks eventuell verbessern.
Wir freuen uns schon darauf.......

Fazit danach: eine tolle Einheit durch Andy Röchert und Ercan. Die Mädels waren begeistert.

05.04.16  Vluyn U17 - Sportfreunde Broekhuysen   2:1  (2:0)

Nach den letzten guten Spielen, hatten wir uns heute vorgenommen aus dem Spiel gegen
Broekhuysen etwas mitzunehmen. Und wir haben etwas mitgenommen. 3 Punkte und die
Erkenntnis, dass wir uns auf dem kleinen Platz langsam wieder besser zurechtfinden.
Heute zeigten wir insbesondere in der 1. Halbzeit tollen Angriffsfußball mit schönen Spiel-
zügen in Richtung Broekhuysener Tor. Unsere bis dato beste Halbzeit. In der 7. Minute
gingen wir mit 1:0 in Führung und konnten unsere Überlegenheit in der 37. Minute erneut
nutzen und mit 2:0 in Führung gehen. Bei Tore erzielte Kira. Nach der Pause schafften wir
es nur noch 10 Minuten unseren Gegner wie in Halbzeit 1 unter Druck zu setzten. Leider
konnten wir in dieser Phase unsere Chancen nicht nutzen. Danach entwickelte sich ein
munteres Spiel auf dem beide Seiten zu Torchancen kamen. Mit zunehmender Spielzeit
verlagerte sich das Spiel dann in unsere Hälfte. Wir kamen nur noch zu gelegentlichen
Entlastungsangriffen. In der 65. Minute erzielte Brockhuyzen verdient den Anschlusstreffer
zum 2:1. In der Folgezeit kam Brockhuyzen immer öfter zum Abschluss und wir können uns
bei unserer Torhüterin Sarah bedanken, die diesen wichtigen Sieg mit ihren Paraden
festhielt. Wir haben heute in Vluyn ein tolles Meisterschaftsspiel mit dem glücklicheren
Ende für unsere Mannschaft gesehen. Für uns waren heute im Einsatz: Sarah, Lara,
Vanessa, Dana, Elisa, Kira, Sonngard und Mona. Danke Mädels für das tolle Spiel. (DW)   

15.03.16  U19 zurückgezogen vom Spielbetrieb

Nachdem Trainer Christian Görgen am Samstag nach dem ersten verlorenen Spiel seinen
Rücktritt erklärt hat, wurde am Dienstag bei den Mädels nachgefragt, wer noch für die
restlichen 8 Spiele das "Preußen-Trikot" tragen würde, um die Saison vernünftig zu Ende zu
spielen. Doch die Interessenlage einiger Mädchen lag letzte Zeit nicht mehr beim Fußball, so
dass der größte  Teil nicht mehr weiterspielen wollte.
Kein Trainer - keine Mannschaft = Rückzug. SCHADE!!!
Die willigen Mädels spielen die Saison in der U17 oder Damenmannschaft zu Ende.

15.03.16  Vluyn U11 - FC Aldekerk F1   4:3  (1:0)

Auf dem Kunstrasenplatz am Schulzentrum entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die
Vluyner Mädels waren im der 1.Halbzeit die agilere Mannschaft und verdienten sich die
Führung durch Finjas Tor. Mia gab in der 2.Halbzeit ihr richtiges Debüt im Tor und machte
es direkt sehr gut. Kurz vor Schluß führte Aldekerk mit 3:2. Doch unsere Mädels drehten
in den letzten Minuten noch die Partie. Die Tore schossen noch Finja, Jule und Pia.

15.03.16  Vluyn U17 - JSG Ho-Ha/Kessel/Asperden  2:6  (1:4)

Spiebericht folgt....

15.03.16  Vluyn U13/1 - SV Budberg   2:1  (0:1)

Nach Fichte hatten wir heute den SV Budberg zu Gast in Vluyn. Die Mannschaft wollte heute
unbedingt Gewinnen um an Lüttingen dran zu bleiben. Unsere Mannschaft begann heute ganz
gut, Milena und Maria setzten die Abwehr von Budberg unter Druck und erspielten sich gute
Torchancen. In der 5 Min. dann aber das 1:0 für Budberg, Isabel fälschte einen Harmlosen
Schuß ins eigene Tor. Danach spielte unsere Mannschaft weiter nach vorne aber es wollte
kein Tor fallen. Budberg hatte kaum Torchancen, konnte das 1:0 aber in die Pause retten.
Nach der Pause haben wir umgestellt und es ging jetzt viel besser. In der 35.Min dann das
1:1 durch Isabel die auch den Siegtreffer in der 56 Min. erzielte. Wenn man alle Torchancen
nimmt war es ein verdienter Sieg für die Vluyner Mädels. J  Spielerinnen: Ayleen, Isabel,
Sophia G, Maria, Viviana, Nathalie, Lynn, Sophia G. Mia und Milena (NF u. AH)

12.03.16  Rhenania Bottrop - Vluyn U19    4:2  (2:2)

Wie sich am Abend heraus stellte, war es das letzte Spiel der U19, die leider zurückgezogen
werden wird.

12.03.16  Vluyn U15 - DJK Twisteden o.W.  6:0  (4:0)

Wenn wir 8:0 verlieren ist nicht alles schlecht gewesen und wenn wir 6:0 gewinnen war
logischerweise auch nicht alles gut. Gegen DJK Twisteden haben wir aber auf jeden Fall
sehr viel richtig gemacht. Die Abwehr stand sehr sicher und der Ball wurde ordentlich
hinten heraus gespielt, so wie der Trainer es mag. Durch sichere Pässe und gutes
Kombinationsspiel gibt es dann auch Torchancen. An diesem Samstagmorgen konnten
wir auch die ein oder andere Chance nutzen. Ein Spiel gut für das Selbstvertrauen und
die Moral. Positiv ist auch das erste Spiel von Ilaria für unsere Mannschaft zu erwähnen.
Weiter so Mädels. Tore: Antonia, Marie, Anna, Pia, Mariela  (NK)

12.03.16  TuS Fichte Lintfort -Vluyn U11     2:0  (1:0)

Klasse Leistung trotz Niederlage. Fichte war die spielerisch bessere Mannschaft, konnte
sich aber kaum gegen die sichere Vluyner Mannschaft durchsetzen. Das 1:0 fiel in der
20.Minute nach einem Vluyner Eckball, als Fichte schnell umschaltete und unsere Abwehr
den Schnellangriff nicht unterbinden konnte. Beim 2:0 in der 35. Minute schaltete die
Fichte Stürmerin schneller aus 5 Meter als unsere Abwehrspielerin und ließ Marie im Tor
keine Chance. Marie mußte eigentlich ansonsten keinen zusätzlichen Torschuß entschärfen.
Vluyn dagegen kam zwar selten vor dem Fichte-Tor, hatte aber im Gegensatz zu Fichte die
höhere Anzahl an Torschüssen, davon zwei richtig gute Chancen, die die gute Fichte
Torhüterin entschärfen konnte. Fazit: tolles Spiel zweier richtig guter Mannschaften.

12.03.16  Vluyn U13/1 - TuS Fichte Lintfort   2:6  (1:2)

Bei schönem Wetter hatten wir heute den Tabellenführer zu Gast in Vluyn. Und Fichte ging
gleich in der ersten Spielminute mit 1:0 in Führung. Danach waren unsere Mädels wach und
spielten jetzt Fussball. Jetzt war es ein hin und her mit den besseren Chancen für Vluyn. In der
15 Min. dann das verdiente 1:1 durch Lynn. Auch danach hatte unsere Mannschaft die Chance
das Ergebnis zu erhöhen. Latten und Pfostentreffer. Aber auch Fichte hatte einige Torchancen.
Kurz vor Halbzeit dann der Treffer für Fichte zum 2:1.  In der 2.tenHalbzeit dann erst mal das
gleiche Spiel. Ganz starkes Spiel von beiden Mannschaften bis zur 43 min. wo Fichte auf 3:1
erhöhte. Jetzt ließ die Konzentration bei unserer Mannschaft nach. Fichte erhöhte das
Ergebnis bis auf 6:1. In der Schlussminute gelang dann Julie nach einem schönen Solo der
2 Treffer für Vluyn. Das Ergebnis gibt aber nicht den wahren Spielverlauf wieder. Weiter so
Mädels, das war heute über einen langen Zeitraum ein KLASSE SPIEL. (NF)

08.03.16  Vluyn U11 - Viktoria Birten  5:2  (1:0)

Gegenüber dem Hinspiel hatten wir uns heute noch besser auf die Birtener Torjägerin eingestellt.
Ihr gelangen nur die Treffer zum zwischenzeitlichen 1:4 und 2:4. Bis dahin dominierten wir das
Spiel im Angriff über die heute sehr agile Finja auf rechts und Jule auf links. Eine tolle kämpferische
Abwehrleistung der gesamten Mannschaft sorgte so für den verdienten 5:2 Erfolg. Die Tore
schossen 2 x Jule, 1 x Sophia, 1 x Mia und 1 x Finja.

05.03.16  SV Budberg - Vluyn U17    4:1  (1:0)

Heute ging es zum SV Budberg. Ein Hoch auf die Vereine welche solch tolle Platzanlagen zu
bieten haben, denn wir fanden trotz des miesen Wetters der letzten Tage hervorragende
Bedingungen auf einem tollen Kunstrasenplatz vor. Nachdem wir am vergangen Donnerstag
viel Lehrgeld bezahlt hatten, wollten wir heute einiges anders und besser machen. Die guten
äußeren Bedingungen kamen uns entgegen und man konnte von Beginn an sehen, dass es
heute schon viel besser läuft. Wo wir uns Donnerstag noch durch viele planlos gespielte Bälle
des Leben außerordentlich schwer machten, spielten wir heute über weite Strecken des Spiels
sehr viele schöne Ballstafetten, Doppelpässe und versuchten immer wieder den Gegner
auszuspielen. Natürlich klappte das nicht immer, aber über weite Strecken des Spiels gelang
es uns, den Ball in die Hälfte der Gegnerinnen zu treiben und Richtung Tor zu spielen. Da kam
dann allerdings unsere eklatante Abschlussschwäche voll zur Geltung, denn wir schafften es
trotz teilweise großer Überlegenheit nicht, den Ball gefährlich aufs Tor zu bringen. Manchmal
hat man echt das Gefühl wir haben Angst davor beim Torjubel Schaden zu nehmen. Und so
kam es wie es immer kommt: mit einem Sonntagsschuss aus eigentlich ungefährlicher Position
gelingt den Gegnerinnen in der ersten Halbzeit die Führung. Trotz großer Bemühungen und
zahlreichen guten Torchancen schafften wir es jedoch bis zur Pause nicht, den Ball im
gegnerischen Netz zu versenken. Zu erwähnen sei noch, dass unsere Sarah einen, nach einem
Handspiel im Strafraum gegebenen Elfmeter super parierte und uns somit im Spiel hielt. Trotz
guter Vorsätze gelang uns aber leider auch zu Anfang der zweiten Hälfte kein wirklich
gefährlicher Torschuss und was kommt dann? Trotz unserer Feldüberlegenheit erzielt der
Gegner mit dem ersten gefährlichen Konter das 2:0. Wir intensivierten nochmal unsere
Angriffsbemühungen, an der Torschusspanik änderte sich aber nichts. Folgerichtig erzielte
der Gegner mit einem erneuten Konter das 3:0, wobei der Ball eigentlich schon super von
Sarah geklärt war. Leider schliefen unsere Mädels kollektiv und keine holte sich den
unbeachtet rumliegenden Ball, und somit war das ein schönes Gastgeschenk. Wir sind halt
nett. Einmal spielten wir den Angriff dann ganz einfach zu Ende und der Ball zappelte im Netz!
Gut gemacht Kira! An dieser Aktion wurde deutlich wie einfach Fußball sein kann. Leider
schwanden dann die Kräfte und wie es nun mal so ist, der Treffer zum 4:1 fiel erneut durch
einen Konter. So muss man sagen: wir haben eigentlich gut gespielt, nur vor dem Tore
schießen haben wir Angst. Unsere Gegnerinnen haben das toll gemacht und waren einfach
gnadenlos effektiv. Mädels, das war eine enorme Steigerung und wir werden diesen Fluch der
Torschusspanik bald ablegen. Wir arbeiten weiter an uns und schaffen bald den ersten Sieg
als 7er, da bin ich sicher! Lasst den Kopf nicht hängen, das war heute eine gute Leistung auf
der wir super aufbauen können! Heute waren im Einsatz: Sarah, Elisa, Sonngard, Meike, Kira,
Lara, Dana, Vanessa, Rebecca, Mona und Pia. (CB)

05.03.16  Vluyn U11 - SV Walbeck   2:1  (1:0)

Endlich mal wieder ein recht gutes Vluyner Spiel, wo wir gegen einen guten Gegner bis auf 5 Minuten
zwischen der 40. und 45.Spielminute nur kurz die Dominanz verloren haben. Ansonsten hatten unsere
Mädels alles im Griff. Finja schaltete in der 20.Minute am schnellsten und schoß aus kurzer Distanz
ins Tor. Jule erhöhte direkt nach dem Anpfiff auf 2:0. Toll gespielt, verdient gewonnen!!

03.03.16  Viktoria Alpen - Vluyn U17   7:1  (4:1)

Nachdem wir nach der Hinrunde leider aufgrund des zu kleinen Kaders die 11er-Mannschaft
abmelden und in die 7er-Meisterschaft wechseln mussten, hatten wir heute endlich unser
erstes Meisterschaftsspiel der „Rückrunde“. Es ging direkt gegen eine der stärksten
Mannschaften der Hinrunde, also für uns sofort eine gute Standortbestimmung. Die Maßgabe
der Trainer vor dem Spiel war ganz klar: erstmal an die vollkommen ungewohnten Bedingungen
der „Kinderfußball“-Liga gewöhnen, schließlich haben wir schon sehr lange kein Spiel mehr auf
einem solch kleinen Feld gehabt. Unsere Entscheidung auf 7er umzumelden fiel ja extrem
kurzfristig, zusätzlich mussten leider auch noch viele der letzten Trainingseinheiten wetter-
bedingt ausfallen, deshalb gingen wir quasi vollkommen unvorbereitet in dieses erste Spiel.
Die ersten Minuten nach dem Anstoß konnte man dann auch genau das Problem erkennen,
welches sich wegen der extremen Unterschiede zwischen dem großen und dem Minifeld ergibt:
wir versuchten wie gewohnt den Ball durch unsere Reihen laufen zu lassen, mussten dann aber
schnell feststellen dass man auf dem kleinen Feld selten Zeit hat den Ball in Ruhe anzunehmen.
Anspielstationen finden sich aufgrund der Enge auf dem Spielfeld auch nur selten, deshalb war
der Ball immer wieder schneller beim Gegner als wir gucken konnten. An der Handlungs-
schnelligkeit werden wir in den nächsten Trainingseinheiten verstärkt arbeiten, da müssen wir
uns einfach wieder dran gewöhnen. Unser Gegner zeigte dann wie man (leider) spielen muss,
um in der U17 als 7er erfolgreich zu sein: Ball in der Abwehr abfangen und dann den Ball in
guter Hoffnung lang nach vorne schießen. Die Stürmerinnen rennen hinterher und versuchen
den Ball irgendwie zu bekommen. Keine schlechte Taktik, wenn das auch mit Fußball der
heutigen Zeit wenig zu tun hat. Wir wollen es nicht schlecht machen, denn es ist ja erfolgreich.
Zumal der sehr weiche und unebene Platz fast jeden unserer Versuche die langen Bälle zu
kontrollieren scheitern ließ. So ergaben sich unzählige Torchancen für unsere Gegnerinnen,
welche leider meistens aus von uns unkontrolliert ins Halbfeld gespielten Bällen entstanden.
Auch daran werden wir arbeiten, denn da ist eine Umstellung unserer Spielweise notwendig.
Unter dem Strich stand nach dem Spiel ein sehr verdienter Sieg unserer Gegnerinnen, welcher
gemessen an den Torchancen durchaus noch wesentlich höher hätte ausfallen können.
ABER: nach sehr langer Verletzungspause war zum ersten Mal wieder unsere Sarah als
Torhüterin dabei und man konnte schon beim Aufwärmen merken wie sehr sie Lust auf dieses
Spiel hat. Sie erwischte wirklich einen absoluten Sahnetag und war eindeutig die beste aller
Spielerinnen auf dem Platz. Die Alpener Stürmerinnen verzweifelten regelrecht an unserer
Torhüterin. Sie hielt einfach jeden Ball der irgendwie haltbar war, dazu noch viele eigentlich
unhaltbare. Sarah, das war Weltklasse!!!! Als Fazit bleibt nach diesem ersten Spiel, dass wir
eine jederzeit toll kämpfende Mannschaft auf dem Feld hatten, welcher man natürlich die
Schwierigkeiten mit der sehr ungewohnten Spielfeldgröße extrem anmerkte. Aber wir haben uns
teuer verkauft und werden uns mit Sicherheit schnell an die neuen Bedingungen gewöhnen.
Bereits nach diesem ersten Spiel bestätigt sich allerdings meine Befürchtung, dass bei einem
7er Spiel einer U17, quer auf dem halben Platz, ein „Fußballspiel“ nur schwer zu Stande kommen
kann. Es artet sehr schnell in eine Art Tennisspiel aus, bei dem die Torhüterinnen oder die
Abwehrreihen sich die langen hohen Bälle zuspielen. Das ist wirklich keine Werbung für den
Mädchenfußball und ich denke, der Verband sollte sich da mal schnellstens überlegen ob es
nicht mehr Sinn machen würde von 16er zu 16er mit großen Toren zu spielen. Dann wären
wenigstens ansatzweise verschiedene Taktiksysteme und Spielzüge möglich. Aber das ist
natürlich nur meine persönliche Meinung! Wir werden uns erstmal damit arrangieren wie es ist
und mit Sicherheit bereits beim nächsten Spiel viel besser auf die Bedingungen eingestellt
sein!! (CB)

01.03.16  Vluyn U15 - Siegfried Materborn  0:8  (0:2)

Der Märzanfang in Vluyn präsentierte sich mit ordentlich Wind und niederrheinischen
Landregen. Die Vluyner Mannschaft zeigte zwei Gesichter. In der ersten Halbzeit,
gerade in den ersten 20 Minuten ebenbürtig und nur aufgrund zweier feiner Einzel-.
leistungen in Rückstand, wurde nach dem nicht vorhandenen Pausentee die Leistung
in der zweiten Halbzeit von Minute zu Minute schlechter. Dass es schwierig ist bei
diesem Sauwetter und einem hohen Rückstand jedem Ball nach zu gehen mag Einiges,
aber nicht alles, entschuldigen. Gerade das Zweikampfverhalten in einigen Situationen
sollte noch einmal besprochen werden. (NK)

24.02.16  TSV Wachtendonk/Wankum o.W. - Vluyn U11    1:0  (0:0)

Die Vluyner Mädels fanden trotz technischer und spielerischer Überlegenheit ganz schlecht ins Spiel.
Die 1.Halbzeit spielte sich hauptsächlich in der gegnerischen Hälfte ab, ohne jedoch Torgefahr
auszustrahlen. Dies änderte sich etwas in der 2.Halbzeit. Doch Tore wollten für Vluyn bis zum Schluß
trotz hochkarätiger Möglichkeiten nicht fallen. So kommt es wie es kommen muss, Wa./Wa. kam mit
der Schlußminute einmal nach vorne und konnte eine Unachtsamkeit in der Abwehr zum Siegtreffer
nutzen. Schade, aber so ist Fußball!!

20.02.2016  U17 7er Mannschaft : neuer Spieplan steht fest

Der neue Spieplan steht ab heute fest. Siehe unter U17 - Spielplan -
Los geht es bereits nächsten Samstag in Vluyn um 10.45 Uhr gegen die JSG Ho./Ha./Kessel/Asperden.

20.02.16  Vluyn U13/2  - OSC Rheinhausen o.W.  3:3  (2:1)

Tore Vluyn: 2x Lynn Beckmann, 1x Sophia Marie Görgen

20.02.16  Union Wetten - Vluyn U15   1:1  (0:1)

Es gibt Tage an denen der Job des Übungsleiters so richtig Spaß macht, gestern war mal wieder so
ein Tag. Beim Auswärtsspiel in Wetten präsentierten sich unsere Ladies als starke Einheit. Trotz
der frühen Uhrzeit waren alle von der ersten Minute an hellwach. Der Ball lief gut durch die eigenen
Reihen, läuferisch und kämpferisch gab es auf schwierigem Untergrund nichts zu meckern. Folge-
richtig erspielte man sich die ein oder andere Torchance. Eine dieser Gelegenheit konnte Mariela
zur 1:0 Pausenführung  nutzen. In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, wir spielten einfach gut. Das
einzige Problem wenn man die Chancen nicht nutzt bekommt man irgendwann hinten einen rein
(Diese Weisheit ist nicht von mir), so war es auch bei Union. Gegen Ende, als die Kräfte nachließen,
gab es noch ein paar kritische Situationen zu überstehen. Ein gelungener Vormittag mit einem sehr
stolzen Trainer, aufgrund der starken Leistung aller Spielerinnen. (NK)

20.02.2016  VfL Repelen - Vluyn U19   2:2  (1:1)

Das Spiel begannen wir flott und mit Druck auf das gegnerische Tor. Das 1:0 für uns fiel in der
7. Minute durch Idas Weitschuss, den sie super zwischen Torlatte und Torfrau zirkelte. Leider
ließen wir uns dann in die Defensive drücken und Repelen erzielte den Ausgleich. In der
restlichen Halbzeit hatten wir, wie auch Repelen, mehrere Torchancen, die jedoch nicht verwertet
wurden. Beide Mannschaften zeigten in der Anfangszeit der zweiten Halbzeit, dass sie unbedingt
gewinnen wollten. Doch Beiden gelang es wiederum nicht komplett alle Passwege zu versperren,
so dass die eine und andere unerwartete Torchance zum schlussendlich verdientem
Unentschieden von 2:2 in dieser Partie führte. Das zweite Tor von uns erzielte Anna S. (MK/CG)

20.02.16  TV Kapellen o.W. - Vluyn U13/1   2:5  (0:2)

Nach langer Winterpause ging es heute zum MS-Spiel nach Kapellen. Man merkte dass die
Mannschaft sich freute dass es endlich wieder los ging. Und es ging gleich gut los, unsere
Mädels zeigten gleich das sie heute in Spiellaune waren. Viele Torchancen auf unserer Seite
die aber nicht mit einem Tor belohnt wurden. Kapellen gleich unter Druck setzten war heute die
Vorgabe. In der 17. Minute dann das 0:1 von Anna nach schönem Pass von Nathalie. Unsere
Mädels spielten jetzt weiter Mutig nach vorne, Merle Anna und Nathalie setzten immer wieder
nach und Merle schoss nach einem Konter in der 27. Minute das 0:2 was dann auch der Halb-
zeitstand war. In der 2 Halbzeit dann das gleiche Spiel, unsere Abwehr stand sicher. Viviana,
Milena, Maria und Julie ließen kaum eine Torchance zu. Und dann hatten wir ja auch noch unsere
Ayleen im Tor. Ein weiterer schöner Spielzug in der 38. Minute brachte das 0:3 wiederum
durch Merle. Nach diesem Tor fühlte sich unsere Mannschaft zu sicher, Kapellen erspielte sich
die eine oder andere Torchance. Nach 42. Minuten dann der Anschlusstreffer zum 1:3 . Jetzt
ging es hin und her, beide Abwehrreihen hatten jetzt gut zu tun. Merle schoss nach einem
weiteren Konter das 1:4 in der 52. Minute. Ayleen wollte sich auch in die Torschützenliste
eintragen, nach einer schönen Parade rutschte der Ball aus der Hand und dann per Kopfball ins
eigene Tor zum 2:4. In der 59. Minute erhöhte Merle dann das Ergebnis nach einem Solo auf
2:5. Danke an Carsten für die gute Spielleitung.  Für das erste Spiel nach der Winterpause war
das eine sehr gute Leistung von allen Spielerinnen. Danke auch an Kapellen für das sehr faire
Spiel. Spielerinnen: Ayleen, Milena, Maria, Viviana, Julie, Anna, Merle und Nathalie. (NF)

19.02.16  U17 11er Mannschaft in 7er Mannschaft umgemeldet

Aufgrund von immer öfter vorkommenden personellen Engpässen, zog das Trainerteam die Reißleine
und bat den Vorstand um Umwandlung von einer 11er in eine 7er Mannschaft. Neu-Staffelleiter Hans
Leuchtenberger gliedert uns in Gruppe 13 neu ein.

05.02.16  Rückrundenspielpläne U15 und U17 stehen fest

Die Rückrundenspielpläne der U15 und U17 sind von Staffelleiterin Katrin Lamers ins DFBnet eingestellt
worden. Ihr findet alle unsere Spielpläne auf den entsprechenden Mannschaftsseiten auf unserer Homepage
unter "Spielplan". Viel Erfolg in der Rückrunde!!

23.01.16  Rumelner TV E1 - Vluyn U13    3:1  (2:0)

Heute ging es zum Rumelner TV E1. Unsere Gegner waren heute mal Jungs, also ein richtige Test
für unsere Mädels. Gespielt wurde auf großem Spielfeld mit 8 Feldspielerinnen + Torwart. Pünktlich
ging es dann los, die Rumelner legten gleich gut los und setzten unser Mädels unter Druck. In der
17.Min dann das 1:0 für Rumeln, ein satter Schuss ins rechte Eck. Auch nach dem 1:0 waren die
Rumelner Jungs weiter sehr spielstark. Eine Umstellung in unserer Abwehr brachte mehr Ruhe ins
Spiel. Trotzdem mussten wir den 2 Treffer in der    23. Min hinnehmen. In der 2 Halbzeit wollten
wir es besser machen und das gelang unserer Mannschaft dann auch sehr gut bis zur 39. Min.
Rumeln gelang das 3:0, aber wir wollten den Ehrentreffer und erzielten diesen in der 46.Minute.
Ein Klasse Konter, Julie L. im zweiten Versuch zum 3:1. In den letzten Spielminuten hatte Rumeln
noch einige Torchancen die Isabel im Tor alle zunichte machte. Klasse Leistung von allen
Spielerinnen die nach der Winterpause und zum ersten Mal auf größerem Feld spielten.
Spielerinnen: Isabel, Milena, Sophia P., Sophia G., Julie B., Julie L,. Nathalie, Lynn, Nina, Judith (NF)

24.01.16 FVN U15-Hallenmeisterschaften in Kamp-Lintfort - Zwischenrunde

U15 : Kapellen 0:3
U15 : Wermelskirchen 3:2 (Nele 2, Antonia L.)
U15 : Hilden 2:5 (Antonia L, Antonia P.)
Nachdem wir uns auf Kreisebene durchsetzen konnten, stand heute die Zwischenrunde des FVN in
Kamp-Lintfort auf dem Programm. Im 1. Spiel ging es gegen unseren Nachbarn aus Kapellen, leider
verpennten wir die ersten 5 Minuten und lagen sehr früh zurück. Im Laufe des Spiels wurde es immer
besser, nur es wollte kein Treffer gelingen. Im Spiel gegen Wermelskirchen waren wir direkt hellwach
und zeigten guten Futsal, auch ein zwischenzeitlicher 1:2 Rückstand konnte uns nicht stoppen und
am Ende gab es einen 3:2 Sieg. Im letzten Gruppenspiel war noch alles möglich, aber auch bedingt
durch die körperliche Unterlegenheit gab es eine verdiente Niederlage.  Bei diesem Turnier
wechselten sich Licht und Schatten ab, es hat aber sehr viel Spaß gemacht sich mit starken Teams
zu messen. (NK)

23.01.16  Hallenspiel Vluyn U11 - Preußen Vluyn E4    3:3  (0:0, 1:2)

In diesem Hallenfreundschaftsspiel in der Realschulhalle trennte sich die beiden Vluyner Teams
U11 und E4 nach 3 x 20 Minuten schiedlich friedlich 3:3. Die Mädels rannten ab dem 2.Drittel
immer einen Rückstand hinterher (0:1 und 1:3), gaben sich aber nie auf und schafften 3 Minuten
vor dem Ende durch Pia noch den Ausgleich. Vorher trafen Jule und Finja in einem sehr fairen Spiel,
Die Mädels waren zwar die etwas bessere Mannschaft, scheiterten ab zu oft am starken gegnerischen
Torwart. Fazit aller Beteiligten: Wiederholungsfähig!! Es hat mal wieder Spaß gemacht!!

16.01.16  U11-Hallenturnier Vluyn  2.Platz von 6 Mannschaften

Was für eine Leistung. 5 Spiele, kein Gegentor, 4 x gewonnen und 1 x unentschieden. Bedeutet in
der Endabrechnung nach dem Modus "Jeder gegen Jeden" den 2.Tabellenplatz punktgleich mit
dem Turniersieger SUS Dinslaken aufgrund zweier weniger geschossener Tore. Total egal, denn
die Vorstellung war überragend. 1:0 gegen TV Kapellen, 1:0 gegen Marathon Krefeld,  2:0 gegen
SpVgg Neuss-Weissenberg, 2:0 gegen Borussia Veen und 0;0 gegen SUS Dinslaken. Marie im Tor
war fast beschäftigungslos aufgrund der tollen kämpferischen Abwehrleistung. Wenn mal was
durchkam, war spätestens dann bei Marie Endstation Sonst waren noch im Einsatz Jule, Pia, Luisa,
Finja, Marie T., Sofie, Sofia und Adriana.

16.01.16  U13-Hallenturnier Vluyn  4. u. 7.Platz von 8 Mannschaften

Im Modus 2 Gruppen a. 4 Mannschaften erspielten die beiden Preussen-Teams die Plätze 4 und 7.

16.01.16  U15-Hallenturnier Vluyn  4. u. 7.Platz von 8 Mannschaften

Im Modus 2 Gruppen a. 4 Mannschaften erspielten die beiden Preussen-Teams die Plätze 4 und 7.
Die U15 unter Normen Kellermann errang dabei den 4.Platz und die U15 unter Dirk Wojtasik und
Carsten Beckmann den 7.Platz.

10.01.16  U11-Hallenturnier TS Duisburg-Rahm  7.Platz von 8 Mannschaften

4 gute Auftritte brachten leider auf kleine Handballtore nicht den erhofften Erfolg. In einem
sehr ausgeglichenen Teilnehmerfeld führte der schwache Torabschluss leider nur zum 7.Platz.
Die Ergebnisse: 0:0 FSV Hilden, 0:0 Adler Union Frintrop, 0:1 TS Rahm und 1:0 Essen-
Schonnebeck (Tor Pia). Turniersieger wurde FC Essen-Kray gegen FSV Hilden (1:0).

10.01.16  FVN-Hallenturnier in Leichlingen  7.Platz von 8 Mannschaften

Stark einsatzgeschwächt ging es Sonntag früh zum U19/Damen Futsalturnier. Technisch waren
alle unsere Spiele gut, aber die Chancenverwertung unsererseits war nicht so gut wie die der
Gegner. Die Ergebnisse: 3:4 SV Rhenania Bottrop Frauen (Tore: Sonia, Kira und Ida), 1:0 SSVg
Heiligenhaus U19 (Tor: Ida) und 1:2 SC Leichlingen Frauen (Tor: Sonia). Spiel um Platz 7: 4:1 FC
Wuppertal Frauen (Tore: Sofija und 3x Ida). Es waren dabei: Ida, Sonia, Kira, Caro, Anna Marie,
Sofija, Emely (MK)

09.01.16  Vluyn U11 - Rhenania Hamborn   1:5  (1:4)

In diesem Freundschaftsspiel gegen eine komplett 2005er Mannschaft aus Hamborn verlief wie
letzte Zeit sehr unglücklich. Ein Fehler, ein hoher Fernschuss und schon lag man 0:2 hinten.
Finja gelang der Anschlußtreffer, doch die körperliche Überlegenheit nutzte Hamborn noch zu
weiteren Toren. Vluyn dezimierte in der 2.Halbzeit die eigenen Fehler, was dazu führte, das
Hamborn nur noch ein Tor gelang.

09.01.16  U13-Futsal-Hallenkreismeisterschaft

Es war ein aufregender und langer Tag, der mir persönlich sehr viel Spaß gemacht hat. 
Zunächst kam es ja dazu, dass durch Erkrankung von Sven und wichtige Termine der anderen
Trainer die U13 Unterstützung benötigte. So habe ich dann spontan übernommen und das
Turnier mit der U13 gespielt, was wirklich klasse war. Unterstützung hatte ich von Claudia und
zu Anfang noch von Nico. Futsal ist ja sehr schnell und nie langweilig, ich denke den Mädels hat
es richtig Spaß gemacht. Das erste Spiel war wirklich fantastisch, danach waren es Kleinigkeiten
die eine bessere Platzierung verhinderten. Aber alle Mädels haben das wirklich toll gemacht,
Gewechselt wurde im 2 Minutentakt, so dass alle spielen konnten. So kamen alle auch auf
verschiedenen Positionen zum Einsatz. (CB)

09.01.16  U17-Futsal-Hallenkreismeisterschaft

Bei der U17 hat es auch viel Spaß gemacht, war aber fußballerisch noch steigerungsfähig, was sich
allerdings auch dadurch erklären lässt, dass die meisten dieses Jahr noch nicht trainiert haben.
In Ansätzen waren aber trotzdem tolle Kombinationen zu sehen, allerdings leider zu selten. Wir
wurden knapp Gruppendritter, deshalb war das Turnier dann schnell zu Ende, da bei der U17-
- im Gegensatz zur U13- keine Platzierungen ausgespielt wurden. (CB)

19.12.15  U15-Futsal Cup Kreis Moers in Kapellen  2.Platz von 4 Mannschaften

U15/1 : VfL Repelen  2:0 (Eva, Antonia L.)
U15/1 : TV Kapellen  0:0
U15/1 : SV Orsoy     3:0 (Antonia 3)
Ich weiß nicht, ob man in Vluyn jetzt T- Shirts mit dem Aufdruck Futsalvizemeister Kreis Moers
2015 erwerben kann, ich weiß nur, dass wir ein Riesenturnier gespielt haben. Leider sagte kurz-
fristig der TuS Borth ab und so wurde das Turnier mit nur vier Mannschaften durchgeführt.
In unserem ersten Spiel ging es gegen den VfL Repelen und man sah sehr schnell, dass uns die
beiden Futsaltrainingseinheiten nicht geschadet haben, recht gekonnt lief der Ball durch unsere
Reihen und durch die Spielanteile und Torchancen gab es auch einen verdienten 2:0 Erfolg.
Im nächsten Match durften wir gegen den Titelverteidiger vom TV Kapellen antreten. Die ersten
Minuten gehörten ganz klar den Kapellenerinnen und Sarah musste öfter großes Torwartspiel
zeigen. Mit zunehmender Spielzeit bekamen wir aber auch dieses Spiel immer besser in den Griff
und es gab auch für uns gute Chancen den Siegtreffer zu erzielen. Am Ende gab es ein gerechtes
0:0. Vor dem letzten Spiel gegen Orsoy war allen klar, dass ein hoher Sieg her muss um den Pott
nach Vluyn zu holen. Das Spiel ging mit 3:0 an uns, Chancen zum 4:0 oder 5:0 waren reichlich
vorhanden. So fehlte ein Treffer in der Endabrechnung zum Turniersieg. So ist Futsal. Dennoch
überwiegt bei uns die Zufriedenheit ein sehr sehr gutes Turnier gespielt zu haben. Eine kleine
Belohnung gab es am Ende dann doch noch. Da der Kreis Moers Ausrichter der nächsten Runde
ist, kommt auch der Vize - Meister weiter und darf am 24.01.16. noch einmal großen Sport
zeigen. (NK)

12.12.15  Vluyn U13/1 - VfL Repelen    7:2  (6:1)

Bei trockenem Wetter konnten wir heute den VFL Repelen zum letzten Meisterschaftsspiel vor
der Winterpause bei uns in Vluyn begrüßen. Der VFL trat heute stark dezimiert an, Krank-
meldungen nicht nur beim VFL, auch bei unserer Mannschaft. Chiara musste kurz vor Spiel-
beginn noch passen. In einem fairen Spiel legte unsere Mannschaft aber gleich gut los, in der
3. und 6. Minute das 1:0 und 2:0 durch Julie L.  In der 7.Minute der Anschlusstreffer für Repelen
die nicht nur auf Verteidigung aus waren. Unsere Mannschaft  spielte nach dem Gegentreffer
aber wieder hochkonzentriert. Milena und Judith erhöhten in der 13.Minute und 14. Minute auf
3:1 und 4:1. Es folgten weitere 2 Treffer für Vluyn, Isabel in der 28. und 29. Minute zum Halb-
zeitstand von 6:1. In der 2.Halbzeit sollten dann nur noch 2 Tore fallen.  Viviana gelang in der
39.Minute das „ TOR DES TAGES “ mit einem Volleyschuss 9 Metern unter die Latte zum 7:1.
Kurz vor Schluss traf der VFL dann zum Endstand von 7:2. Weitere 3 Punkte bleiben bei uns in
Vluyn. Spielerinnen: Ayleen, Nina, Milena, Viviana, Julie B. Nathalie, Julie L. Isabel, Anna und
Judith. 
Spruch der Woche: Sie kann den Ball auch aus der Luft nehmen und im Tor versenken (AH/NF)

12.12.15  TV Kapellen - Vluyn U11       6:1  (2:0)

 Kapellen nutzte heute konsequent ihre Chancen und gewann diesmal auch in der Höhe verdient.
Ohne Jule war der Sturm heute nur ein laues Lüftchen.

08.12.15  Adler Union Frintrop - Vluyn U11    0:0  (0:0)

Torlos endete das Freundschaftsspiel in Essen. Man testete neue Formationen, die in der 1.Halbzeit noch
nicht so richtig funktionierten, aber dafür im 2.Durchgang umso besser.

05.12.15  Vluyn U17 - GSV Moers 3    0:6  (0:0)

Spielbericht folgt.....

05.12.15  Vluyn U13/1 - SSV Lüttingen    1:0  (0:0)

Heute ging es gegen die Spielstarke Mannschaft aus Lüttingen. Nach der 4:0 Niederlage in
Lüttingen im Hinspiel wollte unsere Mannschaft heute ein besseres Ergebnis erzielen. Und
unsere Mannschaft zeigte heute eines der besten Spiele. Alle Mädels  mit einer beeindruckenden
Leistung. Eine ganz starke Abwehr, das Mittelfeld mit starker Laufleistung und im Sturm wurde
die Abwehr aus Lüttingen immer wieder unter Druck gesetzt. Aber es wollte einfach kein Tor fallen.
0:0 zur Halbzeit. Am Ende sollte es aber doch einen Sieger geben. Ayleen im Tor wollte und hat
heute kein Tor zulassen. Nur noch wenige Minuten zu spielen und alle freuten sich schon über die
Punkteteilung, aber das sollte es heute nicht sein. In der 55 Minute hatte Achim dann ein Goldenes
Händchen, die Einwechselung von Milena brachte in der 59.Minute das 1:0 für Vluyn. Nach einem
ganz starken Pass von Lynn schoss Milena den  verdienten Siegtreffer für unsere Mannschaft.
Nach der Verabschiedung wurde dieser Sieg besonders gefeiert. Wir Trainer sind Stolz über diese
Leistung, alle Spielerinnen haben heute eine Belohnung verdient, (das ist dann heute die Aufgabe
der Eltern). Auch ein Dank an Lüttingen für das faire Spiel….nur die Punkte bleiben diesmal in Vluyn.
Spielerinnen: Ayleen, Sophia P, Isabel, Sophia G, Maria, Viviana, Nathalie, Nora, Lynn, Chiara und
Milena   (NF u. AH)

28.11.15  SSV Lüttingen - Vluyn U13/2     2:0  (2:0)

Spielbericht folgt....

28.11.15  TuS Fichte Lintfort - Vluyn U17    1:5  (0:3)

Heute konnten wir endlich mal wieder mit  einem kompletten Kader spielen und sogar noch
auswechseln. Das schien zu beflügeln, denn schon nach 3 Minuten sorgte Emely für das 1:0.
Auch wenn wir in der Folge die spielbestimmende Mannschaft waren, haben wir unsere Angriffe
nicht konsequent abgeschlossen und haben versucht, zu oft durch die Mitte zu spielen. Wenn
wir dann mal über Außen gekommen sind, wurde es sofort gefährlich. So war es denn auch in
der 20. Minute. Ein guter Angriff über Außen mit einem guten Abschluss durch Emely brachte
uns die Führung zum 2:0. In der Schlussminute der 1. Halbzeit erhöhte Kira noch auf 3:0.
Nach der Pause gelang uns wieder ein Blitzstart, denn direkt in der 41. Minute konnte Elisa ein
schönes Zuspiel in die Spitze nutzen und erhöhte auf 4:0. In der 49. Minute nutzte Lintfort
unsere Unachtsamkeit der gesamten Mannschaft und verkürzte auf 1:4. In der 65. Minute
stellte dann Pia den Endstand zum 5:1 sicher. Fazit heute: Gewinnen ist auch mal schön, auch
wenn es nicht unser bestes Spiel war. Insgesamt fehlte heute die spielerische Linie und die
Entschlossenheit unsere Chancen konsequent zu nutzen. Bei den Witterungsbedingungen und
der frühen deutlichen Führung kann man das aber schon mal entschuldigen. Wichtig: Wir können
auch gewinnen! Für unsere Mannschaft waren heute im Einsatz: Dana, Loreen, Annica, Lara,
Vanessa, Meike, Sonngard, Mona, Kira, Rebecca, Pia, Franziska, Elisa und Emely. (DW)

28.11.15  Vluyn U15 - Viktoria Winnekendonk    Spielausfall

Winnekendonk bekam kurzfristig keine Mannschaft zusammen. Wertung 2:0 für Vluyn durch die
Staffelleiterin.

28.11.15  U11 Hallenturnier SUS Dinslaken 5.Platz von 6 Mannschaften

Man könnte auch von einer Ergebniskrise sprechen, wenn man das Turnier sich angeschaut hat.
In 4 von 5 Spielen führten unsere Mädels und kassierten fast immer wieder noch kurz vor Schluß
den Ausgleich oder den gegnerischen Siegtreffer. In jedem Spiel war mehr drin. Doch es wurden
zig 100% Torchancen heute versiebt. Was nützt das ganze Lob von jeder Seite, wenn man am Ende
trotz großen Kampfes nur Fünfter wird. Wir Trainer schauen nicht auf das Gesamtergebnis. Wir sehen
die großen Fortschritte, auch wenn die Ergebnisse nicht immer stimmen. Es spielten heute: Finja,
Jule, Marie Z., Pia, Jana, Lara, Sophia, Emma und Mia. Die Ergebnisse im einzelnen:
1:1 gegen DJK Rhede, 2:2 SF Königshardt, 0:1 TV Voerde, 3:0 TuRa Duisburg und 2:3 gegen den
Turniersieger SUS Dinslaken. Mit 8 Toren schoss man sogar die meisten Tore in dem Turnier.

24.11.15  BV Sturm Wissel o.W. - Vluyn U15   1:1  (0:1)

Leistungsgrechtes Remis bei schlechtem Wetter.

21.11.15  Fichte Lintfort - Vluyn U13/2       8:1  (2:1)

Spielbericht folgt...

21.11.15  Vluyn U15 - SV Issum      3:0  (0:0)

Gegen einen sehr defensiv eingestellten Gegner aus Issum fiel es uns schwer Torchancen
herauszuspielen. Es entwickelte sich von Anfang an ein sehr zähes Spiel, heute waren wir leider
nicht in der Lage unseren zahlreichen Fans großen Fußballsport zu zeigen. Aber auch solche
Tage gibt es. Positiv war, dass unsere Spielerinnen die Ruhe bewahrten und am Ende noch
3 schöne Treffer erzielten. Tore: Marit, Mariela (2)  (NK)

21.11.15  Vluyn U11 - Borussia Veen  6:0  (4:0)

Heute lief es nicht so richtig rund im Vluyner Spiel. Zwar gewann man mit 6:0 klar gegen sehr
defensive Gäste, doch der Angriffsmotor stotterte diesmal. Es lag an erster Stelle, das die
Veener mit 6 Spielerinnen ihr Tor verteidigten und nur sporadisch selbst versuchten ein Tor
zu erzielen. Finja gelangen heute 4 Tore. Die restlichen 2 steuerten Marie und Mia bei. Vielleicht
lag es auch an den sehr niedrigen Temperaturen. (DA)

14.11.15  FSC Mönchengladbach - Vluyn U11      6:0  (3:0)

Eins vorab: trotz klarem Ergebnis war es ein knappes Spiel auf Augenhöhe. Den Unterschied war
vom Ergebnis her 2 Fehler in der Abwehr (wo man zu spät reagierte) in der 1.Halbzeit, die zu
Gegentoren führten und 2 wunderbare Sonntagsschüsse am Samstag, die links kurz vor Schluß
oben innerhalb einer Minute unter die Latte einschlugen. Ansonsten hatten wir selber Torchancen
ohne Ende, scheiterten aber immer wieder an den eigenen Nerven oder der sehr guten FSC-Tor-
hüterin. Obwohl das Spiel seht körperbetont von beiden Seiten geführt wurde, war es stets sehr
fair. Dies zeigte sich auch hinterher beim abschließenden Achtmeterschießen. Alle mitgereisten
Eltern und Betreuer waren begeistert von unseren Mädels. Lara machte heute ihr 1.Spiel für uns
und zeigte schon, das sie bei stetigen Training eine Verstärkung sein wird. (DA)

14.11.15  Siegfried Materborn - Vluyn U15      5:0  (1:0)

Eins ist auf jeden Fall klar in dieser Saison, man erweitert seinen geografischen Horizont ungemein.
Wer kann von sich behaupten schon mal in Materborn, Pfalzdorf oder Wissel gewesen zu sein.
Diesen Samstag also beim Tabellenführer aus Materborn. Die Ausgangslage und Rollenverteilung
also klar. Das größte Kompliment das ich meiner Truppe an diesem Tag machen kann ist, dass sie
es schafften für Unruhe auf der Materborner Bank zu Sorgen. So einfach ist es nicht mehr gegen
uns ein Tor zu erzielen und der einzige Treffer in der ersten Halbzeit fiel dann auch sehr spät.
Verunglückte Abwehraktion, Sarah überlegt ob Rückpass oder nicht, entscheidet sich für die
Annahme mit dem Fuß und der Ball kullert irgendwie rein. Das kann passieren. In der zweiten
Halbzeit das gleiche Bild. Ein enges Spiel in dem es auch Torchancen für uns gab. Nach dem 2:0
nach ca. 50 Minuten kassierten wir noch drei weitere Tore. Geschenkt. Ich habe ein sehr gutes
Spiel unserer Mädchen gesehen, wir machen weiter so. (NK)

07.11.15  Alemannia Pfalzdorf - Vluyn U15    4:3  (2:1)

1:0 geführt, 3:1 zurück gelegen, denn Ausgleich erzielt und am Ende doch 4:3 verloren. Es wurde
den zahlreichen Zuschauern in Pfalzdorf Einiges geboten. Nachdem wir das Hinspiel noch sehr
deutlich verloren hatten, konnten wir diesmal wunderbar mithalten. Gerade in der ersten Viertel-
stunde zeigten wir eine bärenstarke Leistung und wir gingen nicht unverdient in Führung. Leider
mussten wir bis zum Pausentee noch zwei Treffer hinnehmen. Als kurz nach der Pause das 3:1
fiel dachten wohl alle, das Spiel ist gelaufen, aber die Vluyner Mädels zeigten eine tolle Moral und
machten erst den Anschlusstreffer und kurze Zeit später fiel der viel umjubelte Ausgleich. Leider,
leider mussten wir in einer sehr emotionalen Schlussphase noch ein Tor hinnehmen und so blieben
die Punkte in Pfalzdorf. Hut ab vor der super Leistung unserer jungen Damen, die ein tolles Spiel
auf Augenhöhe zeigten. Tore: Nele 2, Mariella   (NK)

07.11.15  Borussia Veen - Vluyn U17     6:0  (3:0)

Erneut eine unbefriedigende Situation für uns. Wieder konnten wir nur mit einer dezimierten Truppe
auflaufen, trotz Unterstützung von Kira. 9 Spielerinnen standen uns zur Verfügung. So wollte keine
echte Lust zum Fußballspielen aufkommen, zumal Veen sich nicht entschließen konnte ebenfalls
nur mit 9 anzutreten. Immerhin reduzierten Sie auf 10 Spielerinnen. Heute merkte man unseren
Mädels echt an, wie genervt sie von der Situation sind, mittlerweile permanent in Unterzahl zu
spielen. So ging Veen schnell mit 1:0 in Führung. Wir konnten sogar einige Male zeigen wie einfach
Veen in der Abwehr zu knacken ist, allerdings ohne zählbaren Erfolg. Das permanente Unterzahlspiel
raubte uns aber zunehmend die Kondition und die Bereitschaft zu kämpfen.  Zur Halbzeit stand es 3:0.
 Endstand 6:0. Leider konnten wir heute nicht an die zuletzt beeindruckenden kämpferischen
Leistungen anknüpfen. Für uns heute im Einsatz waren Dana, Loreen, Sonngard, Elisa, Kira, Mona,
Rebecca, Lara und Meike. (DW)

07.11.15  OSC Rheinhausen o.W. - Vluyn U13/1       0:0  (0:0)

Heute musste unsere Mannschaft zum OSC Rheinhausen. Wurde das Hinspiel noch mit 2:3
verloren, wollten wir heute ein besseres Ergebnis erzielen. Das setzten unsere Mädels heute
von Beginn an um. Die Abwehr lies in der ersten Halbzeit nichts zu. Im Spiel nach vorne lief es
heute besser. Nora und Anna mit vielen guten Möglichkeiten in der 17. 19. u.32.min der ersten
Halbzeit. Die Torhüterin vom OSC ließ aber keinen Treffer zu. In der zweiten Halbzeit das gleiche
Spiel . Torchancen für uns in der in der 37. 41. und in der 57.Minute. Aber auch der OSC hatte
seine Möglichkeiten. Besonderes Lob  an Ayleen im Tor die 2-mal Klasse Parierte. In den letzten
Minuten setzen wir dann alles auf eine Karte um einen Treffer zu erzielen, der OSC verteidigte das
0:0 bis zur Schluss. Fazit: Ein mehr als verdienter Punkt gegen den OSC der mit den Jahrgang
2002-2005 angetreten ist. Unsere Spielerinnen: Ayleen, Julie, Milena, Maria, Viviana, Anna, Nora,
Nathalie und unseren Neuzugang Chiara die heute ihr 2. Spiel in unserer Mannschaft absolvierte. 
Danke an die Mannschaft für wiederum eine sehr gute Leistung und an unsere treuen Fans. (NF)

07.11.15  Vluyn U13/2 - SV Budberg       0:0  (0:0)

Die Hinrunde ist beendet und die zweite Runde beginnt. Also alles wieder von vorne. Unser Gegner
hieß heute Budberg. Unsere Mädels fingen auch gut an und spielten sich direkt ein paar gute
Chancen heraus. Leider wurden sie nicht genutzt und so rannte man dem ganzen Spiel dem Tor
hinter her. Am Ende stand es dann 0:0. Es hätte aber auch 4:4 stehen können. Danke an Budberg
für ein sehr faires Spiel. Ihr seid echt eine sympathische Truppe. Und weiterhin viel Erfolg in der
Liga. (HP)

31.10.15  Vluyn U19 - Viktoria Winnekendonk   7:2  (1:1)

Das Spiel, bei strahlendem Sonnenschein, gestaltete sich in der ersten Halbzeit schwierig. Unser
Gegner hatte sich Verstärkung aus der eigenen Frauenmannschaft, die Torjägerin der Damen,
geholt. Durch einen Distanzschuss von Ida gingen wir in der 16. Minute in Führung. Die Gegner
konnten nach kurzer Zeit aber ausgleichen. In der ersten Halbzeit waren weitere Torchancen auf
beiden Seiten, die aber nicht zum Torerfolg führten. In der zweiten Halbzeit ging unsere Mannschaft,
motiviert durch unseren Trainer Christian, inklusive einer Umstellung, direkt nach dem Anstoß auf
das gegnerische Tor. Ida führte den Ball vom Anstoß zur Torauslinie auf der linken Seite, passte
dann in die Mitte. Jacky konnte den Ball in Richtung Tor drücken, die gegnerische Torfrau parierte
diesen Schuss, und eine Verteidigerin schlug den Ball aus der Gefahrenzone. Jacky hatte kurze
Zeit später ihren Torerfolg, indem sie einen Pass über die Torfrau verwandeln konnte. Auch Ida
und Sofija schossen jeweils noch ein Tor. Aber die Gegner gaben nicht auf und konnten sich nach
einer Ecke über ihr zweites Tor freuen. Wir antworteten nur eine Minute später mit dem nächsten
Tor von Jacky. Durch zwei Tore von Ida in den letzten sieben Minuten wurde das Endergebnis auf
7:2 erhöht. Das letzte Tor von Ida war ein fulminanter Weitschuss von der Mittellinie. Auch hier
wieder vielen Dank an Sonia, die sich erneut ins Tor stellte. (MK/CG)

30.10.15  SF Königshardt - Vluyn U11 -    3:1  (1:0)

In diesem kurzfristig angesetzten Freundschaftsspiel traf Vluyn auf den souverän führenden
Tabellenführer der Nachbargruppe. Mit 11 von 16 Mädels angereist war man gespannt was einem
erwartete. Zur Überraschung aller (vor allem der Heimmannschaft) verlief das Spiel 50 Minuten
total ausgeglichen, wobei unsere Mädels sogar erheblich mehr zum Torabschluß kamen als
Königshardt. Die wesentlich älteren und größeren Konigshardter Mädels führten zur Halbzeit mit
1:0, die Finja aber verdienterweise Mitte der 2.Halbzeit ausglich. Im direkten Gegenzug ging
Königshardt nach einem tollen Tor leider direkt wieder in Führung, die sie mit dem Schlußpfiff auf
3:1 ausbauten, obwohl wir zig Chancen zu einem oder weiteren Toren hatten. Fazit. der Ausflug
nach Oberhausen hat sich gelohnt, tolle und faire Gastgeber, ein guter Kunstrasenplatz und die
Erkenntnis, das wir eine super tolle Truppe haben, der die Zukunft gehört.

24.10.15  Vluyn U17 - TuS Borth   1:0  (1:0)

Heute hat unsere U17 ein echtes Highlight abgeliefert. Gegen TuS Borth konnten wir nur mit
10 Spielerinnen auflaufen. Das hieß 80 Minuten in Unterzahl, da Borth von seinem Recht Gebrauch
machte und mit 11 Spielerinnen durchspielte. Die ersten 5 Minuten gehörten dann auch Borth, da
wir uns erst auf diese Situation einstellen mussten. Dann gewannen wir ab der 10. Minute immer
mehr Zugriff auf das Spiel. Hinten standen wir sicher und erarbeiteten uns vorne einige Chancen.
Wir beschäftigten Borth immer häufiger in deren eigen Hälfte. In der 36. Minute erlöste uns dann
endlich Lara mit einem sehenswerten Schuss aus 20 m zum 1:0 Halbzeitstand. In der 2. Halbzeit
schwanden dann unsere Kräfte und wir konzentrieren uns mehr auf unsere Defensivarbeit. Dadurch
verlagerte sich das Spiel mehr in unsere Hälfte. Unsere Abwehr und insbesondere unsere sehr gut
stehende Viererkette leisteten gute Arbeit. Und dann hatten wir heute ja noch Dana. Sie hielt
einfach alles was aufs Tor kam. Sie überzeugte heute mit tollen Reflexen und einem richtig guten
Stellungsspiel. Und dann hatten wir noch das Glück der Tüchtigen auf unserer Seite, als eine
Borther Spielerin den Ball freistehend aus 5 m an die Latte schoss. Auch wenn der Sieg knapp
ausfiel, so war er aufgrund unser heutigen Mannschaftsleistung und unserer Unterzahl absolut
verdient. Für uns waren heute im Einsatz: Dana, Lara, Loreen, Pia, Annica, Meike, Rebecca, Elisa,
Nessi und Sonni. (DW)

24.10.15  SC Blau-Weiss Auwel-Holt - Vluyn U19      2:9  (0:2)

Die Gegner ließen uns viel Freiraum beim Spiel und so konnten wir den Ball schön in den eigenen
Reihen laufen lassen. Der Torabschluss war dann erst in der 16. Minute durch Anna S. erfolgreich.
In der ersten Halbzeit konnte nur noch Caro einen Schuss im Tor versenken. Die restlichen Tor-
schüsse wurden von der Torfrau abgewehrt oder gingen knapp am Tor vorbei. Unser Trainer stellte
in der zweiten Halbzeit etwas um und die Chancenverwertung wurde besser. Die Tore in dieser
Halbzeit schossen Rebekka 4x, Anna S. und Kira 2x. Auch unsere Gegner konnten sich über zwei
Tore freuen. Vielen Dank an Sonia, die wieder das Tor hütete. (MK/CG)

24.10.15  Fichte Lintfort - Vluyn U13/1     5:1  (3:1)

Nach dem Pokalspiel am Dienstag mussten wir heute wieder gegen den TuS Fichte Lintfort ran,
diesmal im Meisterschaftsspiel. Ohne  Vanessa und Gavina, dafür hatten wir Chiara aus der U11
dabei. Fichte von Beginn an sehr Stark und gleich mit dem 1:0. Unbeeindruckt vom Gegentreffer
spielte unsere Mannschaft jetzt viel besser mit. Nach einem schönen Pass von Milena erzielte Nora
in einem klasse Konter das 1:1 in der 11.Minute. In der 14. Und 28. Minute schoss Lintfort das 2:1
und 3:1. Das war nicht nötig, nach der Halbzeit erhöhte Lintfort auf 4:1 und 5:1. Nach dem 5:1
spielte unsere Mädels wieder richtig Fussball und konnte das Ergebnis halten. Das Ergebnis war um
2 Tore zu hoch, das wollen wir beim nächsten Spiel gegen Lintfort im nächsten Jahr besser machen.
Fazit: Trotz Niederlage ein gutes Spiel von allen Mädels und Ayleen im Tor. Danke auch an Chiara,
die die ersten Erfahrungen sammeln durfte. Spielerinnen: Ayleen, Milena, Maria, Julie, Anna, Nora,
Viviana, Nathalie und Chiara   (NF u. AH)

24.10.15  Vluyn U13/2  - TV Kapellen o.W.   8:0  (2:0)

Endlich wieder Meisterschaftsspiel. Gegen Kapellen. Nur leider ohne Wertung. Und leider kam der
Gegner auch nur mit sechs Spielerinnen. Wir begannen erstmal mit sieben. Aber als es nach vier
Minuten 2:0 stand, nahmen wir schnell eine Spielerin runter und spielten auch nur mit sechs.
In der ersten Halbzeit wechselten wir fleißig durch und alle mussten mal auf alle Positionen spielen.
Doch zur Halbzeit stand es weiter nur 2:0. In der zweiten Halbzeit durfte dann jede wieder auf ihre
gewohnte Lieblingsposition. Und siehe da, es wurde wieder Fußball gespielt. Man konnte gut sehen,
wieviel Spaß die Mädels hatten. Und so fielen auch wieder Tore. So schoss zum Beispiel Mia ihr
erstes Tor und war richtig happy. Auch unsere Lucy traf mal wieder. Aber auch Sophia P.,
Sophia G. 3x und Lynn 2x. So stand es am Ende 8:0 für uns. Und endlich wieder zu null. Auch auf
Grund einer gut mitspielenden Isabel im Tor. Es spielten auch noch Julie L. und Nina mit. So macht
Fu0ball einfach Spaß. Auch wenn es für das Spiel keine Punkte gibt und wir nur zu sechst spielen
mussten. (HP)

24.10.15  Vluyn U15 - Union Wetten  1:1  (1:1)

Fußball ist ein einfaches Spiel, deshalb wird der Fußball auch von so vielen Menschen geliebt.
Eine Grundregel beim Fußball ist: laufen und kämpfen. Wenn man diese eine Regel beherzigt
erhöhen sich die Erfolgschancen enorm. Gegen Union Wetten war von Anfang an klar, dass die
Mädels richtig Bock auf laufen und kämpfen haben. Von der ersten Minute knieten sich alle voll
in das Spiel rein und schafften es so den Gegner unter Druck zu setzen. Auch spielerisch lief
einiges zusammen und es gab den ein oder anderen schönen Angriff zu bestaunen. Eine dieser
Aktionen führte zum 1:0 durch Nele. Kurz vor der Pause war unsere Abwehr einmal nicht im Bilde
und Wetten gelang der Ausgleich. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild großer Aufwand auf
Vluyner Seite mit einigen Chancen das Spiel zu entscheiden. Erst als gegen Ende des Spiels die
Kräfte schwanden mussten wir noch ein paar gefährliche Aktionen über-stehen. Aber es wäre an
diesem Tag einfach nicht fair gewesen, dieses Spiel zu verlieren, so stand am Ende ein gerechtes
Unentschieden. Gute Besserung an Cara, die sich unglücklich verletzte. (NK)

24.10.15  Vluyn U11 - TuS Fichte Lintfort   1:2  (0:2)

"Wir sind ganz nah dran", war der Kommentar des Vluyner Trainertrio nach dem Spiel. Fichte ging
im 1.Durchgang verdient mit 0:2 in Führung, durch zwei nicht zu haltende bzw. zu verteidigende Bälle.
Doch schon da hielt Vluyn gut dagegen und konnte sich etliche gute Torchancen erspielen. In der
2.Halbzeit zeigte es sich, dass die gut und besser besetzte Vluyner Ersatzbank fast ausschlaggebend
war. Vluyn dominierte die 2.Halbzeit und stand nach Jules 1:2 Anschlußtor knapp am Unentschieden.
Fichte rettete sich über die Zeit und siegte am Ende glücklich mit 1:2.

22.10.15  Viktoria Winnekendonk - Vluyn U15        7:1  (3:0)

Nichts zu holen bei der Viktoria außer nasse Füße in Winnekendonk. Auf tiefem, seifigem Rasen gab
es eine verdiente Niederlage. Über die gesamte Spielzeit bekamen wir keinen Zugriff auf das Spiel.
Die meisten Zweikämpfe gingen verloren und die körperliche Unterlegenheit war schon auffällig.
Im Spielaufbau gingen viele einfache Bälle verloren und so gab es auch kaum Torchancen für uns
zu bewundern. Es gibt Spiele da läuft einfach nicht viel zusammen. Tor: Antonia L.   (NK)

20.10.15  Pokalspiel: Vluyn U17 - Borussia Veen    0:4  (0:2)

Klare Sache im Pokalhalbfinale für Veen. Vluyn spielte zwar gut mit, doch zu mehr reichte es leider nicht.

20.10.15  Pokalspiel: Vluyn U13 - TuS Fichte Lintfort  1:3  (0:0)

Heute stand das Kreispokal Halbfinalspiel gegen Fichte Lintfort auf dem Plan. Wir mussten uns somit für
elf Mädels entscheiden. Und die Mädels machten uns es nicht einfach. Aber wir mussten uns halt
entscheiden. Es war also alles für einen tollen Abend vorbereitet. Unsere neuen Trikots waren da, ein
Kuchen für nach dem Spiel stand bereit und 50 Zuschauer warteten auf den Anpfiff. Und schon ging es
los. Es wurde ein super spannendes Pokalspiel. Es wurde auf beiden Seiten mit viel Einsatz gekämpft.
So stand es zur Halbzeit 0:0. Kurz verschnaufen und weiter ging es. Leider machte der Gegner aus Fichte
dann das 1:0. Aber unsere Mädels gaben nicht auf und erzielten nach einem schönen Zusammenspiel von
Sophia und Sophia den verdienten Ausgleich. Und so wurde es wieder spannend. Leider ging Fichte wieder
in Führung. Aber wir gaben nicht auf und hatten auch unsere Chancen. Nachdem dann Fichte das 3:1
schoss, war das Spiel gelaufen. Wir versuchten zwar noch was, aber so langsam ließen dann die Kräfte
nach. Endstand 3:1 für Fichte. Es war ein super, klasse Pokalspiel. Fair auf beiden Seiten. Und die
Stimmung auf den Rängen war auch super. Eine tolle Werbung für den Mädchenfußball. Danke an alle. (HP)

02.10.15  Vluyn U15 - Sturm Wissel o.W.   2:1  (1:1)

Donnerstagabend: Flutlichtspiel und ein Ergebnis, das mit Fußball zu tun hat. Kein klarer Sieg für ein Team
sondern ein Ergebnis, das ein enges Spiel  wiederspiegelt. Wir konnten zwar durch ein frühes Tor durch
Antonia nach einer Minute in Führung gehen, anschließend entwickelte sich ein gutes Match in dem beide
Abwehrreihen nicht viele Chancen erlaubten. Eine der wenigen Möglichkeiten nutzte Sturm zum 1:1 Pausen
stand. Auch in der zweiten Hälfte gab es nicht viele Chancen zu bestaunen, aber ein Tor viel noch und zwar
für uns durch Marit. Nach dem Abpfiff gab es eine ganze Menge zufriedener Gesichter auf unserer Seite,
nicht wegen dem Resultat, obwohl gewinnen immer Freude macht, sondern weil man eine Richtung erkennt.
Die Mädels hauen sich rein und das Zusammenspiel klappt immer besser. Weiter geht's .
Tore: Antonia L, Marit   (NK)

30.09.15  SV Walbeck - Vluyn U11     1:1  (1:1)

Kompliment an alle Mädchen auf dem Feld: "Das war ein Riesenspiel beider Mannschaften!"
Vluyn war über die gesamte Spieldauer quirliger und zielstrebiger als die Heimmannschaft, konnte
aber genau wie Walbeck aus vielen Chancen nur ein Tor erzielen. Walbeck ging nach 10 Minuten
durch den "klassischen Fernschuß" in Führung. Doch die Vluyner Mädels konnten 10 Minuten später
durch Jule verdienterweise ausgleichen. Die Vluyner Abwehr verdiente sich gegen die Walbecker
Einzelkämpferin im Angriff Bestnoten. 10 Meter vor dem Tor war Endstation für die Walbeckerin.
Das Spiel wogte 50 Minuten hin und her und hätte gut und gerne auch 5:5 ausgehen können. Die
besseren Torchancen hatten mit 3 x Finja, 1 x Sophie und 1 x Jule einwandfrei die Vluyner Mädels.
Doch auch unsere Torfrau Marie konnte sich in der 1.Halbzeit mit einem Superreflex auszeichnen.
So blieb es am Ende beim leistungsgerechten 1:1.

26.09.15  GSV Moers 2 - Vluyn U17      1:0  (1:0)

Wieder mal waren wir auf der schönen Platzanlage vom GSV Moers zu Gast. Allerdings gab es erstmal
schlechte Nachrichten, denn wir mussten feststellen, dass uns 2 Spielerinnen nicht mitgeteilt hatten,
das sie wohl was anderes vorhatten. Dazu kam noch die Verletzung von Dana aus dem Pokalspiel und
die Klausur von Becca, so das uns somit nur 8 Spielerinnen zur Verfügung standen. Unsere Mädels
klärten schnell die Torwartfrage und Annica erklärte sich bereit heute im Tor zu spielen.  Die taktische
Ausrichtung ergab sich da von ganz alleine. Eine dicht gestaffelte Vier-Abwehrkette, davor 2 "Sechser"
und eine Sturmspitze. Das faire Team aus Moers reduzierte seine Mannschaft immerhin auf
9 Spielerinnen. Es entwickelte sich wie vorher gesehen ein Spiel auf 1 Tor (unseres). Aber unsere
Mädels zeigten eine Trotzreaktion und hielten sich heute so gut wie noch nie an die taktische Anweisung
der Trainer. Sie standen absolut kompakt, und so viel den Moerserinnen mit zunehmender Spieldauer
immer weniger ein. Die Folge waren Schüsse aus der 2. Reihe die aber keine Gefahr brachten. Wir
kamen immer zu Entlastungsangriffen, weil wir konsequent den Weg nach vorne über die Aussen
suchten. Leider erzielte Moers nach einer strittigen Szene (nicht geahndetes Foul) in der 30. Minute
doch noch das 1:0. Danach kam Moers noch zu einigen Chancen, welche entweder unsere gutsortierte
Abwehr oder unsere starke Torhüterin Annica vereitelten. Mit einem 1:0 ging es in die Halbzeit. Wer
gedacht hatte, das unsere Mädels in der 2.Halbzeit irgendwann aufgrund der Überzahl der Moerserinnen
einbrechen,  sah sich gewaltig getäuscht. Heute haben alle aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft
gesehen in der jeder für jeden gekämpft hat. Mit zunehmender Spielzeit fiel Moers immer weniger
gegen uns ein und sie taten sich immer schwerer vor unser Tor zu kommen. Ab der 60. Minute trauten
wir uns sogar selbst nach vorne zu spielen. Blieben aber immer im Mittelfeld hängen. Hier wirkte sich
dann doch die Überzahl der Moerserinnen aus. Wir spielten die 2. Halbzeit taktisch diszipliniert und mit
enormen Willen zu ende, so das den Moerserinnen kein Treffer mehr gelang. Heute hat man gemerkt
das alle die auf dem Platz standen, richtig Lust hatten Fussball zu spielen. Mädels, 80 Minuten in Unter-
zahl, keine Auswechselspielerin und eine taktische Meisterleistung. Wir Trainer sind richtig stolz auf euch.
Und auch die Moerser haben diese starke Leistung entsprechend gewürdigt. An dieser Stelle möchte ich
erwähnen, das wir heute ein absolut faires Spiel von beiden Mannschaften gesehen haben und auch
Danke sagen für die Fairness der Mannschaft vom GSV Moers. Für uns sind heute aufgelaufen: Annica,
Loreen, Sonni, Elisa, Meike, Nessi, Lara und Franzi. Und nach ihrer Klausur hat uns dann Becca noch von
der Seitenlinie angefeuert. Nochmals Mädels, Respekt für diese tolle Leistung. (DW)

26.09.15  JSG Bienen/Praest - Vluyn U19     2:11  (0:4)

Die Fahrt zu unserem nächsten Gegner dauerte gefühlt mehrere Stunden. Aber irgendwann waren wir
dann auch da. Heute hatten wir 9 Spielerinnen, da außer den Dauerkranken nun auch noch die Erkältung
umgeht. Aber Hanna wollte es heute wieder probieren. Es ging recht schwerfällig los. Die Eingewöhnungs-
phase dauerte 18 Minuten, dann konnte Emely endlich den ersten Treffer landen, da die Torfrau diesen
Ball unterschätzte. Vier Minuten später wollte Emely wieder auf die gleiche Weise die Torfrau ausspielen,
die Torhüterin fälschte ab und Kira vollendete den Torschuss. Das 0:3 schoss Hanna flach in die linke
lange Ecke. Das letzte Tor vor der Halbzeit erzielte Emely durch einen Schuss, ebenfalls flach in die linke
lange Ecke. Emely eröffnete die zweite Halbzeit mit einem Schuss an den Pfosten. In der 53. Minute hatte
Hanna mit Ball einen Lauf über das gesamte Spielfeld und erzielte mit einem flachen Schuss in die rechte
lange Ecke das nächste Tor. Das darauffolgende Tor war ebenfalls sehr schön. Emely bekam an der
Mittellinie den Ball und sprintete direkt zum Tor. Am 16-Meter-Raum setzte Emely einen Lupfer über die
Torhüterin unter die Latte. Vier Minuten später spielten unsere Gegner die linke Abwehr aus und erzielten
das erste Gegentor. Wir antworteten umgehend und Emely schoss das nächste Tor, indem sie auf die
Torhüterin zulief und erst in letzter Sekunde den Ball in die linke Ecke spielte. Einen Hattrick erzielte
Emely zwei Minuten später in der gleichen Weise wie das Tor davor. Wieder eiskalt und trocken flach in
die linke Ecke. Auch Marina konnte sich endlich nach mehreren Schüssen über das Tor in die Liste der
Torschützen eintragen. Ihr Schuss wurde von einer Gegenspielerin abgefälscht, dadurch hatte die
Torhüterin keine Chance und der Ball ging ins Tor. Unsere Gegner gaben dennoch nicht auf und konnten
den zweiten Treffer erzielen. In der 81. Minute, nach einer Ecke, beförderte Hanna im dritten Versuch,
den Ball ins Tor. Damit war das Endergebnis 2:11 erzielt. Kurz danach fiel Hanna mit einem sehr starken
Wadenkrampf aus. Danke Hanna, dass du nach deiner Genesung wieder fast komplett durchgespielt
hast. Der Krampf machte deutlich, dass du eigentlich noch nicht so weit warst. Auch wenn das Ergebnis
deutlich ausfiel, das Spiel war ebenso verkrampft und unsere Mädels fanden in diesem Spiel nicht wirklich
zu ihrer gewohnten Spielweise. (MK/CG)

25.09.15  Preußen Vluyn U13/1 - Preußen Vluyn U13/2    2:0  (1:0)

Wie werden unsere Mädels diesen Spieltag angehen fragten wir Trainer uns schon die ganzen Tage.
Am besten mit einer Party in der Umkleidekabine dachten sich unsere Mädels, Partytime mit lauter Musik,
Tanzen und Spaß haben. Die Betreuerinnen ergriffen die Flucht aus der Kabine. Keine Chance für uns
eine Spielbesprechung mit 18 Mädels abzuhalten die ihr heutiges Spiel schon vorab Feiern. Dann ging es
zum Platz, gemeinsames Aufwärmen beider Mannschaften und eine Tanzvorführung mit Musik.
Zum Spiel: Heute mal in aller Kürze, Vluyn 1 gewinnt mit 2:0 durch Tore von Nora(19min.) und
Vanessa (43min.) Bis auf Mara und Gavina waren heute alle Spielerinnen dabei.  (NF u. AH)

24.09.15  SV Issum - Vluyn U15   0:8  (0:3)

Zum Duell zweier sieglosen Mannschaften ging es ins Altbiermekka nach Issum. In Issum
angekommen fühlte man sich direkt richtig wohl. Ein total sympathisches Trainerteam mit
einer super Truppe begrüßte uns. Der Mädchenfußball in Issum steckt noch in den Kinder-
schuhen, was ich jetzt wirklich total positiv meine. Man merkt da sind Leute und Mädels mit
einem Riesenspaß bei der Sache und das ist gut so. Kommen wir zum Spiel. Habe ich in den
letzten Wochen immer die positiven Ansätze hervorgehoben möchte ich das auch hier tun.
Nach einer hektischen Anfangsphase hatten wir die Partie wirklich gut im Griff. Der Ball lief
teilweise gut durch unsere Reihen und wir erspielten uns einige Torchancen. Man sah aber
auch, dass eben noch nicht alles toll ist und wir uns über viel Trainingsarbeit verbessern
müssen. Ich habe mich für die Ladies gefreut, dass sie endlich mal wieder gewonnen haben.
Ich denke, dass so ein Sieg allen Beteiligten gut tut und Kraft für die kommenden Aufgaben
gibt. Tore: Cara , Antonia (2), Pia, Nele (2), Anna, Marit  (NK)

24.09.15  Kreispokal: VfL Repelen U15 - Vluyn U15   5:2  (2:0)

Heute lief nichts zusammen. Auf den kleinen Platz und die 7er-Aufstellung konnte sich unsere Mannschaft
heute in keiner Phase einstellen. Man kann nur vermuten, das deswegen auch die komplette Motivation
erloschen ist. Daher war es mit Abstand die schlechteste Leistung der Saison. Folgerichtig ging Repelen
auch mit 2:0 in Führung. Ab der 25.Minute spielten wir auch einige Male nach vorne, aber mehr als ein
schöner Freistoss von Lara an die Latte kam dabei nicht zustande. In der Halbzeit haben wir versucht
unsere Mädels wach zu rütteln, leider ohne Erfolg. Repelen gelangen nach der Pause 3 weitere Tore.
Nach einigen Auswechselungen zeigten wir dann wenigsten für 2 Minuten, dass wir Fussball spielen
können. Lara und Sonngard spielten Repelen 2x alleine nur mit Doppelpässen aus, die Sonngard dann
auch mit 2 schönen Toren abschloss. Leider waren das die einzigen 2 Minuten in denen wir uns zeigten.
Daher geht der Sieg von Repelen völlig in Ordnung. Glückwunsch an den VfL Repelen zum Erreichen der
nächsten Runde. (DW) 

22.09.15  Vluyn U11 - TuS Fichte Lintfort  1:3  (1:2)

Was für ein Fußballspiel. Auch wenn man verliert, macht so ein so ein Spiel richtig Spaß. Auf sehr hohem
U11er Niveau angesiedelt, spielten und kämpften beide Mannschaften um den Einzug ins Finale des Kreis-
pokal 2016. Fichte überraschte unsere Abwehr direkt am Anfang des Spiels und führte schnell mit 0:1.
Doch unsere Mädels kämpften sich ins Spiel zurück und Finja gelang der mehr als verdiente Ausgleich.
Danach wogte das Spiel hin und her, wobei die Gäste immer etwas schneller und quirliger am Ball waren.
So fiel kurz vor der Halbzeit der zu diesem Zeitpunkt verdiente Lintforter Führungstreffer. In der 2.Halbzeit
spielten nur noch unsere Mädels. Es folgte ein wahres Powerplay auf das Lintforter Tor. Doch der Ball wollte
einfach nicht ins Tor. Kurz vor Schluß versuchte man noch einmal alles und öffnete die sonst so sichere
Abwehr, mit der Folge das Lintfort mit dem einzigen Torschuss in der 2.Halbzeit in der 49. Minute das 1:3
gelang. Lob an beide Mannschaften und dem Schiri. Danke auch an Maria und Nathalie, die beide (spielen
sonst in der U13) heute zum 1.Mal in der U11 spielten.

22.09.15  Vluyn U13 - OSC Rheinhausen    6:0  (2:0)

Kreispokalspiel. Der Gegner hieß OSC Rheinhausen. Dienstags Abend, Aschenplatz und Regen. So muss
Pokal sein. Elf Mädels durften ran. Unser reiner 2004er Jahrgang. Und das ist ein guter Jahrgang. Unsere
Mädels legten auch wieder gleich los. Der Ball lief super durch die eigenen Reihen. Und nach neun Minuten
hieß es durch Lynn auch schon 1:0. Nur vier Minuten später machte dann Sophia G. das 2:0. Das beruhigte
die Trainer ungemein. Danach ließen wir es ein wenig schleifen, wobei man sagen muss, dass die Gäste
nicht ein einziges mal in der ersten Halbzeit vor unserem Tor waren. Dann war endlich Halbzeit. Die
Zuschauerränge waren gut gefüllt und es waren auch ganz viele Spielerinnen zum anfeuern da, die leider
nicht spielen durften. Aber gemeinsam sind wir stark. In der zweiten Halbzeit stellte man dann ein wenig
um und wollte mal was versuchen. Aber auch das setzten die Mädels super um. Wir zogen das Spiel schön
in die Breite. Und es dauerte nur eine Minute und die Zuschauer konnten ein schönes Tor bewundern.
Abgeschlossen von Lynn. Zwei Minuten später belohnte sich dann auch Vanessa für ihre super Arbeit.
Danach wechselten wir dann komplett aus. Und die Mädels, die herein kamen waren direkt im Spiel.
Sie erspielten sich auch noch einige Chancen. Ein Doppelpack von Lynn bescherte uns dann den 6:0 Sieg.
Verdienter Sieg gegen fair spielende und aufopferungsvoll kämpfende Gäste. Jetzt heißt es Halbfinale.
Und darauf freuen wir uns. Zum Schluss wurde in der Kabine noch ordentlich gefeiert und der Trainer gab
einen aus. Heute spielten: Isabel, Sophia P., Sophia G., Nina, Lynn, Vanessa, Julie B., Julie L., Milena,
Ayleen und Mia. (HP)

19.09.15  Vluyn U13/2 - VfL Repelen   5:0  (1:0)

Endlich, endlich. Jahre lange Arbeit war nicht umsonst. Wer heute unser Spiel nicht sehen konnte,
der hat leider was verpasst. Heute stand auf den Plan: Wir machen Werbung für den Mädchen-
fußball. Heute waren auch zum ersten Mal alle zehn Mädels an Bord. Und man wollte da weiter
machen, wo wir in Rheinhausen aufgehört haben. Und die Mädels setzten es direkt um. Sie
machten da weiter, wo sie aufgehört haben. Heute passte einfach alles. Und heute war so ein
Tag, wo uns hätte keiner aufhalten können. Heute hätten wir jeden geschlagen. Und Repelen
war ein guter Gegner mit einer heute super aufgelegten Torhüterin. Aber wie gesagt, heute hätte
uns keiner stoppen können. Der Ball lief wunderschön durch die eigenen Reihen. Von links nach
rechts nach hinten nach vorne. Wir spielten den Gegner schwindelig. Und nach 3 Minuten
machte unsere Judith auch das verdiente 1:0. Danach hatten wir noch gefühlte vierzig
Torchancen, wobei dreißig hundert prozentige waren. So stand es zur Halbzeit 1:0 für uns.
Ein enges Ergebnis. Aber die Mädels machten weiter. Chance über Chance. Und dann ging es
zum Ende schnell. Zweimal Lynn, nochmal Judith und dann noch Sophia G.. 5:0 Endstand.
Das war mit Abstand das beste Spiel von uns. Und hoffentlich nicht das letzte gute. Heute
spielten: Isabel, Sophia P., Nina, Julie, Mia, Lucy, Mara, Lynn, Judith und Sophia G.. Und wir
Trainer waren an diesem Tag mega stolz auf unsere Mädels. Auf alle, auch auf unsere U13/1.
Es war die richtige Entscheidung, zwei Mannschaften zu melden. Danke für diesen schönen
Tag. Die Trainer belohnten sich am nächsten Tag auch mit einer Runde Fußball-Golf. Da sah
man, welche gute und harmonische Stimmung bei den Trainern herrscht. Danke an euch,
so macht es Spaß. (HP)

19.09.15  SV Budberg - Vluyn U13/1      1:2  (0:1)

Im heutigen Meisterschaftsspiel ging es heute zum SV Budberg. Mit 8 Spielerinnen wollten wir heute die
nächsten 3 Punkte einfahren. Nach dem ersten Abtasten spielte unsere Mannschaft dann auch mutig nach
vorne, in der 9 min. dann das 0:1 durch Anna. Das war zu diesem Zeitpunkt dann auch Hochverdient.
Die ganze Mannschaft kämpfte um jeden Ball und erspielte sich immer wieder gute Tormöglichkeiten.
Aber auch die Budberger Mädels spielten einen schönen Fußball, unsere Abwehr um Julie, Milena und
Viviana ließen fast keine großen Möglichkeiten zu. Unser Mittelfeld um Maria und Nora sowie im Sturm
Nathalie und Anna störten jede Aktion. Nach der Pause dann kurzzeitig ein anderes Spiel, Budberg wurde
stärker und kam kurz nach Anpfiff in der 31min. zum Ausgleich. Jetzt erweckte unsere Mannschaft und
spielte jetzt wieder Fußball. Mehrere gute Torchancen wurden Ausgelassen. 2 Pfostentreffer in der 39.
und 42. Minute, aber der Ball wollte nicht in Tor. In der 48 Min. dann das verdiente 1:2 durch Maria.
Die Budberger Mädels konnten jetzt nicht mehr mithalten und mussten am Ende froh sein keine weiteren
Treffer zu kassieren. Nach der Freundschaftlichen Verabschiedung feierten unsere Mädels und Fans
3 Punkte die wir gerne mit nach Vluyn nehmen. Klasse Leistung von Ayleen, Julie, Milena, Maria, Nora,
Nathalie, Anna und Viviana  Danke auch an die mitgereisten Eltern die heute viele Torchancen, oft den
Torjubel und am Ende des Spiels den Sieg mit unseren Mädels feiern durften. Spruch des Tages:
Wir haben GEWONNEN wenn wir GEWONNEN haben. (O.R)  (N.F u. A.H)

19.09.15  Vluyn U15 - Siegfried Materborn   0:5  (0:4)

Das kann man nicht mehr erklären, letztes Jahr noch ein hervorragender dritter Platz und
dieses Jahr läuft überhaupt nichts zusammen. Kein Kampf, kein Pass kommt an und es werden
kaum Torchancen herausgespielt oder gar Tore erzielt. Mir reicht es. Ich habe so die Schnauze
voll vom Spiel meiner Borussia. Das muss doch irgendwann mal wieder besser werden.
Kommen wir zu unserem Spiel gegen Materborn. Heute hatten wir 13 Spielerinnen an Bord und
auch heute schreibe ich bei einem Endstand von 0:5, dass wir uns wieder ein Stück verbessert
haben. Wer es nicht glaubt, einfach mal vorbeikommen und Spiel gucken. Von der ersten Minute
an haben wir unsere Positionen gehalten und wirklich auch gut zusammen gespielt. Von der
Einstellung und dem läuferischen Aufwand den wir betreiben gibt es sowieso nichst zu meckern.
Das große Problem ist das Fehler sofort brutal bestraft werden und direkt in Toren enden. Wenn
ich die Tore abziehe, die nach groben Fehlern gefallen sind komme ich auf ein 0:1. Der Abstand
zu den anderen Teams ist also gar nicht so groß. Jedes Spiel über 70 Minuten bringt uns weiter
und jetzt kommt eine große Floskel "Aus Fehlern lernt man". Ich glaube das ist wirklich so und
weiter geht es für uns. (NK)

19.09.15  GSV Moers III - Vluyn U17    4:0  (1:0)

Spielbericht folgt.....

19.09.15  Vluyn U19 - SV Issum   3:1  (2:1)

Bei unserem Spiel gegen SV Issum konnten wir nur mit acht Spielerinnen antreten. Der Rest war krank
oder verhindert, d.h. es mussten alle durchspielen. Drei Minuten nach Anstoß testete Rebekka die
Torhüterin mit einem Schuss von der linken Seite der 16-Meter-Markierung. In der 9. Minute flankte
Anna S. den Ball von rechts in die Mitte zu Emely in den Strafraum. Sie konnte zwar den Ball annehmen,
stand aber mit dem Rücken zum gegnerischen Tor und wurde von einer Gegnerin attackiert. Rebekka
bekam den Ball und schoss diesen in die linke obere Ecke. Die Torfrau war machtlos, da sie den
verdeckten Schuss nicht kommen sah. Die nächsten Torchancen wurden leider nicht verwertet.
Die Gäste hatten zehn Minuten später ihren ersten erfolgreichen Torschuss! Es stand vollkommen
unerwartet 1:1. Erst in der Mitte der ersten Halbzeit schob Rebekka, einen Pass von Anna S. flach in
die linke lange Ecke und es stand 2:1. Trotz weiterer guter Torchancen wollte es in der ersten Halbzeit
nicht mehr mit einem Tor klappen. Fünf Minuten nach Anpfiff der zweiten Halbzeit hatte Emely das
nächste Tor auf dem Fuß. Sie konnte die Torfrau ausspielen, die sich in den Weg warf, um den Ball
abzufangen, aber schoss den Ball knapp am Tor vorbei. Bei einem weiteren Angriff von Emely verfehlte
die Torhüterin den Ball und Emely konnte unbedrängt einnetzen. Auch Issum, ein sehr fairer Gegner,
hatte noch einige Torchancen, konnten sie aber nicht mit einem Erfolg krönen. (MK/CG)

19.09.15  Vluyn U11 - TSV Wachtendonk/Wankum  7:0  (3:0)

In unserem Meisterschaftsspiel gegen TSV Wachtendonk / Wankum konnten unsere U 11
Mädchen ein 7:0 Heimsieg einfahren. In einem schön diszipliniert geführten Spiel unserer
Mädels ließen sie den Gegnerinnen in keiner Phase des Spiels eine Chance. So erspielten
sie sich zur Halbzeitpause eine 4:0 Führung. In der 2. Hälfte, nicht nachlassend, erzielten
sie 3 weitere Treffer. Auch eine zusätzlich eingesetzte  7. Feldspielerin bei unserem Gegner
konnte das Ergebnis in der zweiten Halbzeit nicht beeinflussen!  Torschützen : 4 x Jule,
2x Finja, 1x Sophia. Tolles Ergebnis Mädels, macht weiter so und viel Erfolg für das Pokal-
spiel am 22.9. gegen Fichte Lintfort. (DF)

16.09.15  Viktoria Birten - Vluyn U11       5:5  (3:3)

Nachdem Spiel wußte man nicht genau, ob einen Punkt gewonnen oder 2 Punkte verloren hat.
Unsere Vluyner Mädels waren nämlich als Mannschaft wesentlich besser aufgestellt als die
Heimmannschaft. Diese besaß aber eine Ausnahmespielerin (2005er) in ihren Reihen, die die
Vluyner Abwehr halt immer wieder "überrannte" und halt 5 x traf. Birten ging 5 x in Führung und
Vluyn glich 5 x aus. Wenn man alle Torchancen zusammen zählt, hätte Vluyn ca. 15:8 gewinnen
müssen. Aber Pfosten, Latte, und die fehlenden 50 cm (am Tor vorbei) verhinderten den Vluyner
Erfolg. Nichts desto trotz muss man sagen, haben wir heute wieder viel gelernt. Dies werden wir
nun im Training verbessern, damit wir für das Rückspiel noch besser aufgestellt sind. Unsere Tore
schossen heute 3 x Jule, sowie Pia und Finja. Fazit: es hat trotzdem mächtig Spaß gemacht........

12.09.15  Weseler SV - Vluyn U19    0:9  (0:3)

Wir taten uns am Anfang etwas schwer gegen die Mädchen des Weseler SV. Aber in der 6. Minute erzielte
Anna S. mit einem schönen Bogenschuss das verdiente 1:0. Zwei Minuten später konnte Anna S. nochmals
mit einem schönen Weitschuss auf 2:0 erhöhen. Der Großteil des Spiels fand in der gegnerischen Hälfte
statt, aber die Torchancen wurden nicht immer umgesetzt, was auch an der guten gegnerischen Torhüterin
lag. Erst in der 30.Minute gelang Jacqueline ihr erster erfolgreicher Torschuss. Sie spielte die Torfrau, die
den Winkel verkürzen wollte, aus und traf ins Tor. Mit diesem 3:0 gingen wir in die Halbzeit. Die zweite
Halbzeit begann wie die Erste. Wir befanden uns mehr in der gegnerischen Hälfte. Neun Minuten nach
Beginn schoss Anna Marie den Ball ins Tor, die Torfrau war chancenlos. Nach einem schönen Pass von
Anna S. auf Jacqueline, konnte diese wiederum die Torfrau ausspielen und traf in die rechte untere Ecke.
Ein weiteres Tor schoss Jacqueline vier Minuten später. Auch Anna S. konnte noch einen Angriff von links
positiv verwerten und setzte einen Lupfer über die Keeperin ins Tor. Rebekka kam bei einem Pass von
Anna Marie leider einen Schritt zu spät, sodass der Ball am Tor vorbei ging. Das 8:0 erzielte Kira in der
80. Minute. Fünf Minuten später war Jacqueline nochmals erfolgreich, nach einem gut gezielten Pass von
Anna Marie. Gut gemacht Mädels! (MK/CG)

12.09.15  Vluyn U13/1 - TV Kapellen o.W.       2:2  (2:1)

Heute waren die Mädels aus Kapellen unsere Gäste in Vluyn. In einem schönen Spiel legte unsere
Mannschaft gleich rasant los.  Nach einem schönen Spielzug gelang Anna das 1:0 in der  3 min.
Aber auch unsere Gäste hatten einige gute Torchancen, Ayleen im Tor zeigte das sich das Torwart
Training lohnt. In der 6 min. dann das 2:0 durch Nora nach einem starken Konter. Kapellen gelang
in der 23 min. dann der Anschlusstreffer zum 2:1. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.
Nach der Pause dann ein ausgeglichenes Spiel, Torchancen auf beiden Seiten. In der 47 min. dann
der Ausgleich für Kapellen. In der letzten Spielminute hatte Milena die Chance den Siegtreffer zu
erzielen, der Ball trudelte um Zentimeter am Tor vorbei. Am Ende ein verdientes Unentschieden für
beide Mannschaften. Zum Schluss noch ein riesiges Dankeschön an Marie und Finja aus der U11
die uns heute Unterstützt haben. Spielerinnen: Ayleen, Milena, Maria, Julie, Anna, Nora, Vanessa,
Nathalie, Marie und Finja  (N.F u.A.H)

12.09.15  OSC Rheinhausen o.W. - Vluyn U13/2    1:5  (0:4)

Nach einigen hohen Niederlagen, wollte man heute mal wieder ein Zeichen setzen. Mit acht Mädels
ging es dann zum OSC Rheinhausen. Das Spiel war ohne Wertung, da bei Rheinhausen auch U15
Spielerinnen mitspielen. Von daher mussten wir uns ja noch mehr anstrengen. Heute durfte dann
mal Julie ins Tor und Lucy von Anfang an spielen. Sonst spielten noch: Sophia P., Sophia G., Nina,
Isabel, Lynn, Mia. Und unsere Mädels legten gleich los wie die Feuerwehr. Ein wunderschöner
Alleingang von Nina wurde von ihr auch noch wunderschön mit einem Tor belohnt. Und von da an
wurde richtig schöner Fußball gespielt. Man ließ den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Von
hinten nach vorne und auch wieder zurück. Die Mädels spielten wie im Rausch. Zweimal Isabel und
einmal Sophia G. sorgten für den 0:4 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit ließen wir es was
ruhiger angehen. Die Rheinhausenerinnen beschränkten sich darauf, dass ihre Torhüterin weit
abschlagen kann. Aber das hat mit richtigem Fußball nicht viel zu tun. Unsere Lynn erhöhte dann
noch auf 0:5, bevor rheinhausen noch den Ehrentreffer gelang. Wir hatten noch ganz viele schöne
Spielzüge, die leider nicht immer zu Ende gespielt wurden. Somit geht das Ergebnis völlig in
Ordnung. Vielleicht hätten wir noch ein paar Tore machen können. Aber wichtig nach den ganzen
Niederlagen, war jetzt erstmal der Sieg. Die Stimmung ist auch wieder Prima. Und so macht Fußball
Spaß. Danke Mädels. (HP)

11.09.15  Vluyn U17 - TuS Fichte Lintfort     1:1  (1:1)

Heute ging es zuhause gegen TuS Fichte Lintfort. Völlig überraschend ging Fichte nach einer
Bogenlampe mit 0:1 in Führung. Überraschend deswegen, weil Fichte bisher noch kein einziges
Tor in dieser Meisterschaft erzielt hat. Wenigstens gelang uns noch der Ausgleich zu 1:1 Halbzeit-
stand.  Nach der Pause sahen wir einen permanenten Sturmlauf auf das Lintforter Tor mit Torchancen
im Minutentakt. Leider fehlte uns im Abschluss die Cleverness um diese Vielzahl von Chancen in Tore
zu verwandeln. Leider haben wir dadurch heute 2 Punkte verschenkt. (DW)

08.09.15  Vluyn U11 - TV Kapellen  1:4  (0:1) 

Ein absolutes Topspiel mit zwei unterschiedlichen tollen Mannschaften und einem erst am Ende
etwas zu hohem Ergebnis. Auf der einen Seite die jungen Vluyner Mädels und auf der anderen
Seite, der Alt-Jahrgang und Meisterschaftsfavorit aus Kapellen. Es entwickelte sich ein Spiel auf
Augenhöhe, indem die Vluyner Mädels dem Favoriten bis zum Schluß Paroli boten. Erst 7 Minuten
vor dem Ende erzielte der TVK den 2:1 Führungstreffer. Vluyn machte den sicheren Abwehrverband
auf um eventuell noch den  Ausgleich zu erzielen und wurde danach noch zweimal ausgekontert.
In der 1.Halbzeit ging Kapellen kurz vor dem Halbzeitpfiff in Führung. Diese glich Jule kurz nach der
Pause nach einer  schönen Einzelleistung, als sie eine Gegenspielerin auf der Torauslinie attackierte
und noch zur Flanke kam, unter Mitwirkung der gegnerischen Abwehr aus. Schon vorher hatten wir
durch Finja und Jule zwei 1:1 Angriffsaktionen, die unsere Stürmerinnen leider nicht nutzen konnten.
Fazit: Tolles und faires Spiel unter Freunden!! So macht Fußball richtig Spaß. (DA)

05.09.15  Vluyn U15 - Alemannia Pfalzdorf  1:8  (1:4)

Kurz vor Schluss fing der Vluyner Himmel an zu weinen. Aufgrund des Spielstandes von 1:8 kein
Wunder. Ein verdienter Sieg für Pfalzdorf, keine Frage und dennoch war ich nicht unzufrieden.
Kämpferisch konnte man der Truppe keinen Vorwurf machen und auch spielerisch war eine Steigerung
zu erkennen. Jetzt kommt die Stelle für das Schwein von Sport 1...Tore fallen durch Fehler und da
konnte man einige bestaunen und die wurden halt bestraft und so steht am Ende ein 1:8. Und jetzt?
Weiter geht's!!! wir als Trainer sind gefordert an den Fehlern zu arbeiten und die gute Stimmung
weiter  hoch zu halten und dann bin ich auch sicher, dass bald wieder die Sonne scheint.
Tor: Nele    (NK)

05.09.15  SSV Lüttingen - Vluyn U13/1     4:0  (1:0)

Heute ging es zum Meisterschaftsspiel gegen die spielstarken Mädels vom SSV Lüttingen.
Wir wussten dass wir heute wieder eine starke Leistung bringen mussten um ein gutes Ergebnis
zu erreichen. Nach der Mannschaftsbesprechung war unseren Mädels klar dass wir Lüttingen nicht
ins Spiel kommen lassen dürfen. Und genau das setzten unsere Mädels um, früh stören und
konzentriert um jeden Ball kämpfen. Das zahlte sich aus, bis Sekunden vor Halbzeit stand die Null,
im letzten Angriff (29min) schaffte Lüttingen dann doch das erste Tor. Trotzdem Klasse wie die
Mannschaft das bis hierher gemacht hat. Nach der Halbzeit ging es dann auch erst mal genau so weiter.
Lüttingen mit genug Auswechselspielerinnen hielt das Tempo weiter sehr hoch. In der 41min dann das
2:0 und in der 45min das 3:0. Jetzt merkte man der Mannschaft an das sie nicht das 4 Tor kassieren
wollte und jetzt umso mehr gekämpft werden musste. Das 4:0 war dann sehr unglücklich, ein Abpraller
sprang ans Knie unserer Abwehr und trudelte ins Tor. Mit nur einer Auswechselspielerin (Sophia) von
der U11 war das wieder eine Klasse Leistung von Ayleen, Julie, Milena, Maria, Nora, Nathalie, Anna und
Sophia. Danke auch an die Mitgereisten Eltern, an Viviana und Luisa die die Mannschaft begleitet und
angefeuert haben. (NF u. AH)

05.09.15  Vluyn U13/2 - TuS Fichte Lintfort  1:10  (0:4)

Das dritte Meisterschaftsspiel und der Gegner hieß Fichte Lintfort. Leider hatten wir mal wieder
einen krankheitsbedingten Ausfall, so dass wir nur eine Auswechselspielerin hatten. Diese Saison
sind wir knapp gesät mit Spielerinnen. Deshalb ist die Leistung der Mädels auch hoch anzurechnen.
Es lief heute nicht alles rund und wir hatten ein paar Abstimmungsprobleme in der Abwehr. Und dann
verletzte sich auch noch eine Spielerin nach der anderen. Aber sie gaben nie auf und spielten bis zum
Ende durch. Wir alle warten auf das erste Spiel, wo alle da und fit sind. Bis dahin schauen wir von Spiel
zu Spiel. Erwähnens Wert war heute, dass Sophia P. sich kurz vor Schluss an Herz fasste, sich den
Ball hinten nahm, damit nach vorne stürmte und ein wunderschönes Tor schoss. Glückwunsch.
Wir hoffen, dass sich alle wieder bis nächste Woche erholen. (HP)

05.09.15  Vluyn U19 - Rhenania Bottrop   9:1  (4:0)

Wir gingen wieder hoch motiviert ins Spiel. Die ersten Torschüsse konnte die Keeperin von Bottrop abwehren.
In der 6. Minute traf Hanna dann ins rechte lange Eck zum 1:0. Zwei Minuten später konnte Sonia den ersten
gefährlichen Schuss aufs Tor erfolgreich abwehren. Mehrere Torschussversuche von Hanna wurden von der
gegnerischen Abwehr und der Torfrau abgewehrt, bei einem davon konnte die Keeperin den Ball nicht halten,
der Nachschuss von Jacqueline wurde von einer Gegenspielerin abgelenkt, Hanna bekam wieder den Ball,
auch dieser Schuss wurde von einer Gegenspielerin abgelenkt, dadurch hatte Jacqueline noch einmal die
Chance, leider schoss sie knapp am Tor vorbei. Nach einem schönen Pass von Kira auf Anna Marie und weiter
auf Jacqueline, konnte Jacqueline die Torfrau ausspielen und versenkte den Ball in die rechte untere Ecke.
Ein schöner Weitschuss von Kira ging leider rechts knapp am Tor vorbei. Rebekkas Weitschuss nach 24
Minuten Spielzeit senkte sich hinter der Keeperin ins Tor. Das war das 3:0. Während ein heftiger Regen-
schauer herunter kam, schoss Anna Marie von links auf das Tor. Eine Gegenspielerin fälschte den Schuss ab
und die Torfrau konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren. Tor. Zehn Minuten nach der Halbzeit konnte
Jacqueline die gegnerische Torfrau ausspielen und erhöhte auf 5:0. Auch Rebekka war, erneut nach einem
Weitschuss, noch einmal erfolgreich. Ein weiterer Torerfolg folgte nach einem Pass von Hanna auf Jacqueline.
Das war aber noch nicht alles. Hanna spielte, nach einem schönen Pass von Kira in ihren Lauf, die Torfrau aus
und erzielte das nächste Tor. In der letzten Minute lief Sofija mit dem Ball aufs Tor zu, die Torfrau schmiss
sich mit den Füßen voran auf den Ball. Sofija blieb verletzt liegen, der Abpraller wurde von Merle ins Tor
geschossen. Kurz vor dem Ende konnte Bottrop noch den Ehrentreffer erzielen. Das Spiel endete 9:1.
Wir wünschen Sofija gute Besserung. Das Zusammenspiel der Mädels war sehr erfolgreich, gute Mannschafts-
leistung, Torerfolge scheiterten aber zu oft an der gegnerischen Torfrau. Die Gegner von Bottrop waren sehr
fair, kamen aber nie richtig in ihr Spiel. (MK/CG)

05.09.15  Vluyn U17 - Borussia Veen   0:6  (0:3)

Liebe Mädels, liebe Eltern, seht es mir nach, aber heute habe ich einfach keine Lust mehr einen
Spielbericht zu schreiben, auf den Schiri zu schimpfen oder sonst etwas. Wieder wurde eine Vluyner
Spielerin gefoult ohne es zu ahnden. Unsere Torhüterin befindet sich im Krankenhaus und wartet auf
ihre OP (linke Schulterblatt gebrochen). Aber wie hat der Schiri gesagt: Da war ja nichts! Dem Veener
Trainer Holger möchte ich aber für die sportlich faire Geste danken, ebenfalls mit einer Spielerin
weniger zu spielen. Ansonsten möchte ich unserer Torhüterin Sarah im Namen der Trainer und
Mannschaft nur gute Besserung wünschen! (DW)

01.09.15 Kreispokalspiel Vluyn U17 - TUS Borth       2:0 (0:0)

 Es ist immer etwas unglücklich, innerhalb von 4 Tagen gegen den gleichen Gegner zu spielen. Nach
Samstag trafen wir heute im Kreispokal vor ca. 50 Zuschauern, wieder auf TuS Borth. Mit den
Erkenntnissen von Samstag, stellten wir taktisch ein wenig um. Wir griffen früher an, standen
kompakter mit der 4er-Kette und liessen den Ball gut laufen. Damit kam Borth nicht zu Recht, so dass
in der ersten Halbzeit das Spiel überwiegen in der Borther Hälfte stattfand. Wir spielten teilweise sehr
gut organisiert, bauten in den entscheidenden Momenten aber immer wieder Fehler ein, so dass wir
nicht gefährlich vors Tor kamen. In einer Szene wurde Sonngard von einer Borther Spielerin regelrecht
abgeräumt. Der fällige Pfiff blieb aus. In der Halbzeitpause gab der nicht immer sichere Schiedsrichter
zu, das er hier auf Elfmeter hätte entscheiden müssen. Mit einem schmeichelhaften 0:0: ging es in die
Halbzeitpause. Nach der Pause machten wir druckvoll weiter. Allerdings schwanden etwas die Kräfte,
so dass Borth ebenfalls zu Chancen kam. Mit einem schönen Tor von Sonngard konnten wir dann in der
54. Minute verdient mit 1:0 in Führung gehen. In der 72. Minute erhöhte Elisa auf 2:0. Borth gab nicht
auf und kämpfte bis zum Schluss. Am Ende blieb es, dank unserer erneut guten Torhüterin Sarah beim
verdienten 2:0. Das war in der jungen Saison unser 1. Sieg und auch so absolut verdient. Super gespielt,
Mädels. Für uns waren heute im Einsatz: Sarah, Annica, Charly, Loreen, Pia, Mona, Rebecca, Lara,
Nessi, Sonngard, Elisa, Franziska und Meike. (DW)

30.08.15 U17-Feldturnier SV Spellen 7. Platz von 8 Mannschaften

Nach dem gestrigen harten Spiel ging es heute zum SV Spellen aufs Sommerturnier. In diesem Turnier
wurde auf Kunstrasen mit 7er Mannschaften gespielt. Leider konnten wir nur mit 6 Spielerinnen antreten.
Unsere Gegner verhielten sich sportlich und spielten ebenfalls mit 6 Spielerinnen. Später verstärkte
uns noch Lynn, so dass wir ab dem 4. Spiel mit 7 Spielerinnen spielen konnten. Mit 32 Grad war es
heute ohne Auswechselspielerinnen einfach zu heiss. In der Endabrechnung belegten wir daher den
7. Platz, was aber nicht so schlimm war, da das Turnier heute eh nur als Konditionseinheit angesehen
wurde. (DW)

29.08.15  VfL Repelen - Vluyn U13/1    0:1  (0:1)

Heute ging es im 2 Spiel der Saison zum VFL Repelen. Bei wiederum schönstem Wetter musste
unsere Mannschaft mit nur 7 Spielern beim VFL antreten. Gleich von Beginn an zeigt unsere
Mannschaft dass sie heute Gewinnen wollte. Die Mädels kämpften um jeden Ball und hatten ihre
Torchancen. In der 17.Minute dann ein schöner Spielzug über die linke Seite. Anna umspielte mehrere
Gegenspielerinnen und passte vor das Tor, Nathalie musste nur noch zum 1:0 einschieben. Danach
hatten wir noch einige Torchancen die aber nicht genutzt wurden. Ayleen hatte in der ersten Halbzeit
nicht einen Schuss aufs Tor bekommen. In der 2 Halbzeit wurde Repelen etwas stärker, unsere Abwehr
um Julie, Vanessa und Milena konnten aber alle Angriffe sehr gut abwehren und leiteten im wieder
schöne Konter über Vanessa, Nathalie und Anna ein. Ab der 48. Minute mussten wir dann das Spiel in
Unterzahl bestreiten, Maria musste das Feld wegen einer Verletzung im Gesicht verlassen. Mit einem
letzten Kraftakt schafften unsere Mädels das Ergebnis sicher über die Zeit zu bringen. Danke für die
sehr gute Leistung die ihr auch heute wieder gezeigt habt. Ihr habt euch mit 3 Punkten belohnt. (AH u. NF)

29.08.15  Vluyn U13/2 - SSV Lüttingen  0:7  (0:4)

Strahlender Sonnenschein über Vluyn. Erstes Heimspiel in dieser Saison. Erstes Spiel für Mara. Gute
Stimmung in der Kabine. So fing alles an. Bloß leider sollte es nicht so bleiben. Man wollte die guten
Ansätze vom ersten Spiel mitnehmen und noch etwas drauflegen. Nur sollte es nicht unser Tag werden.
Es dauerte 5 Sekunden und es stand 1:0 für Lüttingen. Ein Schock für alle. Von dem wir uns leider nicht
mehr erholten. 4:0 zur Halbzeit. In der zweiten Halbzeit hielt man eine lange Zeit dagegen, doch die
Hitze und kaum Auswechselspieler machten am Ende doch den Unterschied. So verloren wir am Ende
7:0. In der Höhe vielleicht zu viel, aber verdient. Heute war nicht unser Tag. (HP)

29.08.15  TuS Borth - Vluyn U17    3:3  (2:2)

Bei heissem Wetter ging es heute gegen Borth. Leider konnten wir in Borth nur mit einer Auswechsel-
spielerin antreten, während Borth genügen Auswechselspielerinnen aufbieten konnten. In der ersten
Halbzeit spielten wir recht ansehnlich Fußball. Borth machte uns auf der rechten Seite das Leben
schwer und kam über rechts einige Male gefährlich vor unser Tor. In der 9. Minuten ging Borth dann
auch mit 1:0 in Führung. Danach spielten wir etwas zielstrebiger und mit schnellen Kontern auf das
Borther Tor. In der 12. Minute gelang uns der Ausgleich zum 1:1 durch Elisa. Danach entwickelte sich
ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 28. Minute konnte Sonngard einen tollen Konter zur 1:2
Führung verwandeln. 2 Minuten vor der Pause konnte Borth noch zum 2:2 ausgleichen. Direkt nach
Wiederanpfiff wurde Sonngard im Strafraum umgerissen. Den fälligen Strafstoß konnten wir leider nicht
verwandeln. In der 2. Halbzeit ging der Spielfluss etwas verloren und es entwickelte sich ein Hin und her
mit wenig spielerischen Momenten. Dennoch gelang uns in der 53. Minute der erneute Führungstreffer
zum 2:3 durch Sonngard. Danach hatten wir noch die ein oder andere Chance die wir nicht mehr nutzen
konnten. Aufgrund der Hitze waren wir in der 2. Halbzeit schnell am Ende unserer Kräfte. In der Schluss-
phase konnte dann Borth aufgrund seiner Wechsel, die Kräfte besser mobilisieren und drängte noch mal
auf unser Tor. Allerdings war Sarah immer auf dem Posten. 4 Minuten vor Schluss kam Borth aber
überraschend durch eine Bogenlampe doch noch zum 3:3 Ausgleich. Bei dem heissen Wetter zeigten
beide Mannschaft eine tolle kämpferische Leistung. Für unsere Mannschaft waren heute im Einsatz:
Sarah, Loreen, Charly, Pia, Meike, Annica, Mona, Rebecca, Lara, Sonngard, Elisa und Franziska. (DW)

29.08.15  TSV Wachtendonk/Wankum - Vluyn U19     0:8  (0:6)

Wieder bei strahlendem Sonnenschein traten wir zu unserem zweiten Meisterschaftsspiel an.
Der Gegner überraschte uns nach dem Anpfiff mit einem schnellen Angriff, der aber bei Jess
endete. Wir übernahmen danach größtenteils das Spiel und in der 10. Minute netzte Jacqueline
ein. Nach einer Ecke köpfte Marina leider übers Tor. Kurze Zeit später flankte Jacqueline den Ball
zu Anna S. und sie konnte ihn verwandeln. Drei Minuten später hatte Anna S. ihren zweiten Tor-
erfolg, durch eine Ecke von Jacqueline konnte sie den Ball volley in die rechte obere Ecke bringen.
Ida traf in der 22. Minute leider nur den Pfosten. Das 4:0 aus unserer Sicht erzielte Marina nach
einem Schuss ins rechte lange Eck. Auch die Gegner kamen inzwischen öfter in unseren Strafraum,
konnten jedoch von der Abwehr und unserer Torfrau erfolgreich abgewehrt werden. Bei einem
weiteren Angriff unsererseits lief Ida von der rechte Seite aufs Tor zu, die Keeperin verkürzte den
Winkel, indem sie aus dem Tor auf Ida zulief. Sie konnte den Ball zwar abwehren, aber nicht fest-
halten. Der Ball sprang Ida wieder vor die Füße, der erneute Schuss aufs Tor wurde von einer
Gegenspielerin abgeblockt. Diesen abgeblockten Ball konnte Jacqueline unter Kontrolle bringen
und sie machte das Tor. Das 6. Tor für uns war ein Eigentor nach einer Ecke. Nach der Halbzeit
drückten die Gegner auf unser Tor. Ihre Torschüsse waren aber zu ungenau oder Jess konnte diese
mit guten Paraden abwehren. In der 56. Minute wurde Jacqueline bei ihrem Torschuss von einer
Gegnerin attackiert, es wurde ein Kullerball, der aber, da sich die Torfrau verschätzte, zum Torerfolg
führte. Emely schoss in der 60. Minute knapp am Tor vorbei. Rebekka konnte nach einem Alleingang
von der Mittellinie die Torfrau ausspielen und den Ball in der 75. Minute ins Tor befördern. Kurz vor
Ende der 2. Halbzeit gab es noch eine Schrecksekunde. Jess war weit vor dem Tor, um einen Gegen-
angriff abzuwehren. Sie zögerte aber und eine Gegenspielerin erkannte dieses und zielte mit einem
Lupfer aufs Tor. Unsere Keeperin konnte aber den Ball nach einem kurzen Sprint vor dem Tor
abfangen. Alles in allem war unser 2. Spiel nach der Sommerpause recht gut, einem Durchhänger zu
Beginn der zweiten Halbzeit dem heißem Wetter geschuldet. (MK)

26.08.15  Borussia Veen - Vluyn U11     1:12  (0:7)

1.Meisterschaftsspiel in einer komplett neuen Umgebung. Nun Mädchenfußball nach 18 Monaten
nur gegen Jungs zu spielen. Da wir ausnahmslos in der U11 fast nur gegen Ältere spielen (von
14 Mädchen haben wir nur 5 U11 Mädchen im Kader, die große Mehrheit sind U9er) , hatten wir alle
die große Ungewissheit, was uns erwartet. Veen hatte das 1.Spiel als neue Mannschaft bereits
hinter sich und mit 3:2 auch noch gewonnen. Doch nach 10 Minuten stand es bereits  3:0 für
Vluyn.  Alle Mädels bekamen heute ihre gleichen Einsatzzeiten. Dadurch verteilten sich die Tore
auch ziemlich gleichmäßig. Ihr 1.Tor überhaupt erzielte unsere Dara. Die restlichen 11 Treffer
erzielten 3 x Jule, 3 x Finja, 2 x Sophia, 2 x Marie und 1 x Luisa V.!! Im Tor wechselten sich je
eine Halbzeit Marie und Luisa P. ab. Veen kämpfte tapfer gegen einen heute zu starken Gegner.
Lohn dafür war der schöne Treffer zum 1:10 Zwischenstand. Nach dem Spiel fand noch ein
Achtmeterschießen statt mit anschließender Verabschiedung. Fazit: die Reise nach Veen hat
sich gelohnt. Ein sehr fairer Gegner inkl. Trainerteam, dem wir alles Gute für die Saison
wünschen. (DA)

22.08.15  Vluyn U19 - VfL Repelen   5:2  (5:1)

Unser erstes Meisterschaftsspiel als 8er-Mannschaft. Das Wetter war sehr heiß und trocken.
Wir fingen stark an und drückten aufs gegnerische Tor. Der Erfolg stellte sich in der 7. Minute
ein, durch ein Tor von Marina mit einem Heber über die Torfrau. Eine halbe Minute später gelang
Jacqueline der nächste Treffer, den sie ins rechte lange Eck schoss. Auch Repelen war nicht
chancenlos, konnte jedoch den Ball nicht ins Tor befördern, da unsere Keeperin Jess und die
Abwehr gut reagierte. Das 3:0 schoss Jacqueline ins kurze Eck an der Torfrau vorbei. In der
22. Minute hatte Berit das 4:0 auf dem Fuß, schoss aber leider am Tor vorbei. Repelen kam
kurz danach zum Torerfolg. Die Vluynerinnen ließen sich durch das Gegentor nicht beirren und
Jacqueline traf zum dritten Mal in dieser Partie. Nach einer kurzen Ecke von Rebekka auf Anna
und zurück, flankte Rebekka hoch vors Tor und Marina löpfte zum 5:1. In der zweiten Halbzeit
waren aufgrund des heißen Wetters die meisten Kräfte am Ende und wir stellten uns defensiv auf,
trotzdem gelang es Repelen einen Treffer zu erzielen. Im weiteren Verlauf des Spiels kamen
beide Mannschaften n och oft vors gegnerische Tor, waren allerdings nicht erfolgreich im Torab-
schluß. So endete die Partie 5:2 für Vluyn. Danke an Jess und Marina für Aushelfen. (MK/RK)

22.08.15  Vluyn U17 - GSV Moers II    0:3  (0:1)

Zu unserem heutigen Spiel, das erste als 11er Mannschaft überhaupt, hatten wir unsere Freunde vom
GSV Moers zu Gast. Bei strahlend blauem Himmel und Temperaturen um 28 Grad, hatte der Fußballgott
tolle Rahmenbedingungen für dieses Spiel geschaffen. Unsere Mädels waren mindestens genauso gespannt
wie die Trainer, zu sehen wo wir aktuell nach den ersten Trainingseinheiten stehen. Und was wir und die
Zuschauer zu sehen bekamen, war gar nicht so schlecht. Moers war zwar die spielbestimmende Mannschaft,
jedoch hielten unsere Mädels mit einer guten mannschaftlichen Geschlossenheit dagegen. Unsere Torhüterin
Sarah hatte mal wieder einen sehr guten Tag erwischt, spielte gut mit und vereitelte alle Moerser Chancen.
Insgesamt ließen wir in der ersten Halbzeit aber wenig hochkarätiges zu. Ab der Mitte der 2. Halbzeit gelang
es uns sogar selbst, das Spiel zu machen und konnten Moers einige Male mit schnellen Kontern in
Verlegenheit bringen. Das hatten die Moerser wahrscheinlich so nicht erwartet. In der 25. Minuten erhielten
die Moerserinnen nach einem unglücklichen Foul an der Strafraumgrenze einen Elfmeter zugesprochen. Hier
war unsere Sarah chancenlos und Moers ging mit 0:1 in Führung. Auch nach dem Elfmeter zeigte sich unsere
mannschaftliche Geschlossenheit und wir spielten weiter mit. Viel passierte in der ersten Halbzeit dann nicht
mehr und so ging es mit einer verdienten Führung für die Moerser in die Pause. Nach Wiederanpfiff zeigte
sich das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit. Moers machte das Spiel, und wir hielten dagegen. In der
43. Minute erhielten die Moerser erneut einen Foulelfmeter und es stand 0:2. Dieser Elfmeter verursachte
dann doch Verunsicherung in unserer Mannschaft und so kassierten wir in der 51.Minute noch das 0:3. Ab
der 60 Minute haben sich unsere Mädels wieder gefangen und gestalten einige Male wieder selbst das Spiel
nach vorne. Leider konnten wir heute unsere eigenen Chancen nicht verwerten. Aber wie gesagt: für unser
erstes Spiel als 11er Mannschaft und über 80 Minuten haben wir uns heute achtbar geschlagen. Und alle
Spielerinnen, Trainer und Eltern waren sich einig, heute ein gutes Spiel gespielt und gesehen zu haben.
Der Sieg für die Spielerinnen aus Moers war sicher verdient, auch wenn er um 2 Tore zu hoch ausgefallen
ist. Gute Besserung wünschen wir Dana, die nach dem Spiel zur Untersuchung ins Krankenhaus musste.
Für unsere Mannschaft waren heute im Einsatz: Sarah, Loreen, Pia, Annica, Dana, Charly, Lara, Meike,
Nessi, Sonni, Mona und leider in ihrem letzten Spiel für uns Inken. Mädels weiter so, das war trotz der
Niederlage ein guter Einstand. (DW)

22.08.15  Union Wetten - Vluyn U15   6:2  (3:0)

Schon nach 9 Minuten stand es 3:0 für Union und es konnte einem Angst und Bange um unser Team
werden.  Wie ich schon erwartet hatte, wird die Umstellung auf das größere Feld noch einiges an Zeit
und Arbeit Kosten. Jetzt ist Geduld gefragt, aber die haben wir und es gab ja auch positive Ansätze.
Wir haben zwei Tore erzielt und drei Mal das Aluminium getroffen. Im Ansatz gab es auch schon gute
Kombinationen zu bewundern, was nichts an den hoch verdienten Sieg für Union Wetten ändert.
Tore: Marit, Nele   (NK)

22.08.15  Vluyn  U13/1 - OSC Rheinhausen o.W.   2:3  (2:1)

Im ersten Meisterschaftsspiel der neuen U13-1 Mannschaft ging es heute gegen die Mädels des OSC
Rheinhausen o.W.!  Bei schönstem Wetter zeigte unsere Mannschaft eine Klasse Leistung! Zum Spiel:
Der OSC mit einer gemischten Mannschaft die mit den Jahrgängen 2002 bis 2005 angetreten sind
legten gleich los wie die Feuerwehr und das wurde in der 2.Minute mit dem 1:0 belohnt. Das war
wohl nur im ersten Moment ein Schock für unsere Spielerinnen die jetzt zeigten was sie können. Mit
einem schönen Spielzug über links kamen wir zum verdienten Ausgleich in der 17. Minute.
Torschütze nach einem schönen Dribbling war Anna. Unsere Mädels kämpften jetzt um jeden Ball und
kamen in der Folgezeit zu weiteren Torchancen. In der 29 Minute wurde die erste Halbzeit mit dem
Treffer zum 2:1 belohnt. Auf einem Klasse Anspiel von Anna konnte Nathalie zum 2:1 einschieben.
In der Pause ein dickes Lob von uns Trainern für die Leistung der gesamten Mannschaft in der 1.Halb-
zeit. Nach der Pause ging es dann hin und her, beide Mannschaften mit Torchancen. Anna hat in der
43. Minute die Chance zum 3:1, traf aber nur den Pfosten. Bei den hohen Temperaturen merkte man
jetzt dass die Akkus langsam leerer wurden. Der OSC spielte jetzt stärker auf und hatte die eine oder
andere Gelegenheit zum Ausgleich zu kommen. In der 48. Minute dann der Ausgleich für den OSC.
Beide Mannschaften versuchten jetzt noch den Siegtreffer zu erzielen. In der 57. Minute gelang dann
dem OSC der Treffer zum 3:2, Glückwunsch an den OSC Rheinhausen. Fazit: Wir Trainer sind Stolz auf
diese Mannschaftleistung, das war nach der langen Sommerpause und nur wenigen Trainingseinheiten
so noch nicht zu erwarten. Mädels weiter so !!!  (N.F und A.H)

22.08.15  SV Budberg - Vluyn U13/2  1:4  (0:2)

Endlich ist es wieder soweit. Der Ball rollt wieder. Erstes Meisterschaftsspiel beim SV Budberg. Ganz früh
morgens machten wir uns auf den Weg mit acht Spielerinnen und einer Verletzten Spielerin. Sie hatte sich
leider beim Abschlusstraining tags zuvor verletzt. Die Mädels freuten sich alle und hatten Bock auf Fußball.
Beim warm machen verletzte sich leider noch eine Spielerin, sodass wir mit sieben ins Spiel gingen. Also
keine Auswechselspielerin. Und das bei gefühlten 30 Grad in der Morgensonne. Und dann ging das Spiel
auch endlich los. Einiges war für die Mädels neu. Ein großes Spielfeld und die Abseitsregel. Aber wir fingen
ganz gut an. Hinten standen wir wie immer ziemlich sicher und nach vorne versuchten wir einfach was.
Teilweise waren wieder schöne Spielzüge zu sehen und so gingen wir durch Lynn mit 1:0 in Führung. Dann
schaffte unsere Lucy ihr erstes Tor und die 2:0 Führung. Ihr Jubel sah keine Grenzen. Und alle waren mega
stolz auf sie. Dann war erstmal Halbzeit. Durch intensive Massage und Laufübungen war es dann zwischen-
zeitlich doch möglich mal ab und zu für ein paar Minuten zu wechseln. In der zweiten Halbzeit stellten wir
ein wenig um und versuchten mal was. Die Mädels setzten die Taktik auch super um und man bekam so
die ein oder andere Chance. Leider verpassten wir es teilweise die guten Chancen zu verwerten. Unsere
Lynn machte dann noch zwei Tore zum 4:0. Budberg kämpfte aber bis zum Schluss und erzielte dann noch
den Ehrentreffer zum 4:1. Sie hätten auch noch mehr Tore schießen können, aber mit Isabel im Tor,
hatten wir schon einen sicheren Rückhalt. Für das erste Spiel war es okay, aber man hat gesehen, dass wir
an einigen Sachen noch arbeiten müssen. Ein extra Lob bekommt heute Nina, die ein super Spiel machte.
Heute spielten: Isabel, Julie, Lucy, Nina, Sophia G. Mia, Lynn, Merle. Und unsere verletzte Sophia P. feuerte
von der Seitenlinie an. (HP)

21.08.15  Vluyn U11 - TV Kapellen  0:6  (0:3)

In diesem kurzfristig angesetzten Freundschaftsspiel siegte Kapellen zwar vom Ergebnis her klar,
aber die Vluyner Mädels kämpften klasse und scheiterten 4-5 Mal an der gut aufgelegten Gästetor-
hüterin. Da uns Ergebnisse nicht groß intetessieren, sondern wir an der Weiterentwicklung der
Mädels arbeiten wollen, können wir nur ein postives Fazit aus diesem Spiel ziehen.

16.08.15  U13 Feldturnier VfB Solingen

Sonntag Mittag und Dauerregen. Die besten Voraussetzungen für ein Fußballturnier. Also machten wir
uns auf nach Solingen. Ein klasse besetztes Turnier. Kreisauswahlen aus Solingen und Wuppertal und
der Bundesligist von Bayer Leverkusen. Aber als erstes bauten wir uns aus Plane und Stangen, einen
Unterstand. Das erste mal, das wir als 9er Mannschaft spielen. Also absolutes Neuland. Mit 12 Mädels
stellten wir uns der Aufgabe. Das erste Spiel ging gegen TSV Aufderhöhe. Wir spielten mit einer
Viererkette und dann jeweils zwei davor. Und die Mädels machten eine gute Partie. Die Abwehr machte
dicht und es waren ein paar gute Spielzüge nach vorne. Am Ende stand es 0:0. Im zweiten Spiel hieß
der Gegner Bayer Leverkusen. Schon alleine das Aufwärmprogramm von denen bestaunten unsere
Mädels. Und das Auftreten von denen war schon beeindruckend. Aber davon lassen sich unsere Mädels
nicht beeindrucken. Im Spiel ärgerten wir die dann und hielten echt dagegen. Die rannten auf unser
Tor, fanden aber kein Mittel um durch unsere gute Abwehr hindurch zu kommen. Und wenn doch mal,
dann hatten wir ja noch eine gut aufgelegte Isabel im Tor. Die sich so einige male auszeichnen konnte.
Wir hielten lange dagegen, doch am Ende stand es 3:0 für Leverkusen. Das schönste war, dass wir 3:0
verloren hatten und die Mädels mit einem lächeln vom Platz kamen und richtig Bock auf Fußball hatten.
Im dritten Spiel, hieß der Gegner Kreisauswahl Solingen 1. Also die besten Mädels aus dem Kreis
Solingen. Und auch denen machten wir es schwer. Von hinten nach vorne gut Aufgestellt spielten wir
ein super Spiel. Wir hatten auch unsere Chancen vorne. Ein Unentschieden wäre der Leistung gerecht
gewesen. Aber wie es im Fußball nun einmal so ist, ist ein Spiel erst Ende, wenn der Schiedsrichter
pfeift. Und mit der letzten Aktion, bekommen wir dann noch das 1:0 eingeschenkt. Trotz nicht gewonnen,
waren wir super. Jetzt hatten wir noch zwei Spiele in der Trostrunde. Als erstes gegen die Sportfreunde
aus Essen. Das waren aber wirklich Mädchen. Die lagen oft am Boden und heulten. Leider schafften
wir es nicht das entscheidende 1:0 zu schießen. So stand es am Ende 0:0. Im letzten Spiel mussten wir
nochmal gegen den TSV Aufderhöhe ran. Die Kräfte schwanden und wir stellten zwischendurch ein wenig
um. Leider kassierten wir ein Tor und wurden dadurch Letzter. Aber ich glaube , dass die Platzierung hier
niemanden interessierte. Wir haben schönen Fußball gesehen und unsere Mädels haben wieder viel
gelernt. Und dafür, das es dann ganzen Tag regnete, fuhren wir mit guter Laune nach Hause. Danke an
alle Eltern für die tolle Unterstützung. Und an unsere Mädels: Isabel, Sophia P., Lucy, Julie B., Julie L.,
Milena, Nathalie, Nina, Lynn, Viviana, Vanessa, Anna und der verletzten Maria zum anfeuern. (HP)

15.08.15  Feldturnier TS Rahm   3.Platz von 6 Mannschaften

Erster sportlicher Wettkampf überhaupt mit einigermaßen gleichaltrigen Mädchen. Alle waren gespannt
und siehe da, wir waren keinen Deut schlechter oder besser als die anderen Mannschaften. 3 x 1:0
gewonnen gegen Adler Frintrop, Rhenania Bottrop und SV Schonnebeck (Tore: Jule, Pia und Sophia)
standen zwei 0:1 Niederlagen gegen TS Rahm und TV Kapellen gegenüber. Unterm Strich 3.Platz von
6 Mannschaften. Toller Erfolg wenn man bedenkt das wir im Schnitt mit 1,5 Jahren jüngeren Mädchen
gespielt haben. (DA)  

15.08.15  U15 Feldturnier TSV Heimaterde Mülheim  3.Platz von 6 Mannschaften

Gruppenspiele:
SC Werden- Heidhausen : U15 0:0
TSV Heimaterde 1 : U15 1:0
Halbfinale: Eintracht Duisburg : U15  1:1, 6:4 n.E (Nele, Eva, Cara, Antonia)
Spiel um Platz 3 : TSV Heimaterde 2 : U15  1:1, 3:4n.E (Mariela, Pia, Sarah, Marie)
Endlich ist die quälend lange Sommerpause zu Ende, vorbei die Zeit des Faulenzen und Ausruhen, der
Fußball hat uns wieder und das ist gut so. Es gibt Dinge die ändern sich nicht, so ist bei frühen
Uhrzeiten immer der Trainer Schuld. Der Trainer und seine Familie haben den großen Vorteil, sie
können ausschlafen während der Rest der Truppe aufstehen muss. Richtig so. Nach dem das Thema
geklärt war, ging es nach Mühlheim zum TSV Heimaterde. Der TSV feiert in diesem Jahr sein
90 Jähriges Bestehen und macht das auf einer  wunderschönen Anlage. Die Platzanlage ist
auch schon älter, versprüht aber einen gewissen Charme. Kurz man fühlt sich wohl. Sportlich wurde
es auch. Leider hatte man sich entschieden von Fünfmeterraum zu Fünfmeterraum zu spielen, dadurch
wurde das Spielfeld sehr groß und Strafraumszenen Mangelware. Der TuS hatte sich entschieden ganz
langsam aus der Sommerpause in die neue Saison zu starten, so gab es in den beiden Gruppenspielen
wenige gute Aktionen zu bestaunen, die Konsequenz war der 3. Platz in der Gruppe. Da der SC Werden
aber eher abreisen musste, bekamen wir das Halbfinale geschenkt. Im Halbfinale zeigten unsere Mädels
guten Fußball und schieden leider unglücklich im Fünfmeterschießen aus. Auch im Spiel um Platz 3
waren deutliche Fortschritte zu erkennen. Dieses Mal hatten wir das Glück auf unserer Seite und konnten
das Achtmeterschießen gewinnen. So ging das Turnier mit einer schöne Siegerehrung durch den
Jugendwart des TSV zu Ende. Wir konnten am Ende mit dem dritten Platz sehr zu frieden sein, wichtiger
aber war die eine Stunde Fußball auf dem großen Feld. Wir konnten sehen, das die Umstellung noch
schwierig ist und noch viel, viel Arbeit vor uns liegt. (NK)

15.08.15  TSV Bockum U15 - Vluyn U17   2:5  (0:4)

Unser erstes Spiel der neuen Saison, war direkt ein sehr besonders. Der TSV Krefeld-Bockum möchte
ab sofort auch den Mädchenfußball fördern und hat es mit viel Engagement geschafft, zu dieser Saison
als erste Mädchenmannschaft eine U15 melden zu können. Das ist eine tolle Sache, denn jeder weitere
Verein, der sich dem Mädchenfußball widmet undeine oder mehrere Mannschaften zusammen bekommt,
ist ja ein absoluter Gewinn für den Mädchenfußball. Wir wünschen den Bockumern deshalb von hier aus
alles Gute und viel Erfolg für die neue Mädchen-Fußball-Abteilung. Da ich mit dem Initiator und Trainer
der Krefelder sehr gut befreundet bin, ergab es sich fast zwangsläufig, dass wir also nun der erste
Gegner einer Bockumer Mädchenmannschaft wurden, unser Spiel war also quasi „historisch“. Wie es
sich für ein Freundschaftsspiel gehört, sahen die zahlreichen Premierengäste auf der tollen Anlage in
Krefeld-Bockum ein absolut faires und lockeres Spiel, bei dem die Gegnerinnen anfangs schon arg
nervös waren, im Laufe des Spiels aber doch in der ein oder anderen Situation zeigen konnten, dass
durchaus Potential in der Mannschaft steckt und von den Mädels noch einiges zu sehen sein wird. Bei
unseren Mädels lief die erste Halbzeit erstaunlich gut, schließlich hatten die meisten nach den langen
Ferien erst einen Trainingstag hinter sich, welcher natürlich dem Aufbau der Kondition gewidmet war.
Trotzdem sahen wir einige schöne Spielzüge. In der zweiten Halbzeit konnten wir uns dann nicht mehr
ganz so souverän zeigen, was aber offensichtlich daran lag dass unsere Mädels nach der intensiven
Konditionseinheit vom Vortag einfach platt waren. Dieses Spiel war trotzdem eine tolle Trainingseinheit,
einige der gezeigten Spielzüge lassen für die neue Saison hoffen. Obwohl das Ergebnis in diesem Spiel
vollkommen unwichtig war, möchte ich der Vollständigkeit halber doch erwähnen, dass es am Ende 2:5
für uns ausging, die Krefelder aber immerhin ihre ersten beiden Mädchen-Tore erzielen konnten!
So waren am Ende alle Spielerinnen, Trainer und Zuschauer zufrieden. Für uns spielten heute Sarah,
Sonngard, Franziska, Rebecca, Annica, Lara, Dana, Vanessa, Elisa, Mona und Inken. (CB)

14.08.15  SV Rees U17 - Vluyn U19    6:1  (3:0)

Unser erstes Spiel nach der Sommerpause gestaltet sich schwierig. Am Anfang direkt drei
Verletzte, davon wurde das Spiel stark geprägt. Die restlichen Spielerinnen haben sich dann ins
Spiel gekämpft, konnten am Ergebnis leider nicht mehr viel machen. Vielen Dank an Sonia, die
sich heute ins Tor gestellt hat und ihre Sache gut machte. (MK)